Vaillant Group gewinnt ControllingWorld Award

Feature | 22. April 2005 von admin 0

Das Projekt ’Finance Wins – Integration of Financial IT Landscape’, für das der führende Anbieter von Heiztechnik und Wohnkomfort den prestigeträchtigen ControllingWorld Award erhielt, basiert auf SAP/R3, SAP BW und MS SQL sowie der arcplan-Lösung dynaSight als Frontend. Das Projekt ’Finance Wins’ wurde bei Vaillant im Zuge der Internationalisierung des Unternehmens ins Leben gerufen. Ziel des Projektes war es, das bis dato auf das Deutsche Handelsgesetzbuch ausgerichtete Rechnungswesen auf internationales Niveau umzustellen. Für die Einführung von International Financial Reporting Standards (IFRS) in einem internationalen Umfeld erhielt das Projektteam um Gerald Bremer, Head of Finance Systems, Marc Stöver, Teamleiter Stragisches Controlling, und Norbert Kolodziej, Leiter Controlling Marketing Osteuropa, für ’Finance Wins’ ebenso beste Bewertungen wie für den Einsatz moderner OLAP- und Warehouse-Anwendungen in Verbindung mit der Umstellung auf das Umsatzkostenverfahren.
Zusätzlich wurde die Harmonisierung des Management-Reportings über 30 Legal Entities und acht bestehende ERP-Systeme hinweg prämiert. Die Benutzerfreundlichkeit der entworfenen Tools, die Akzeptanz der Mitarbeiter sowie die realisierten Verbesserungen für die Projektauszeichnung waren weiterhin für die Preisvergabe entscheidend. Darüber hinaus wurden die Integration von Unternehmensplanung, Konsolidierung, Deckungsbeitragsrechnung, Profit & Loss, Cash-Flow, Bilanz und Varianz-Analytik sowie die sehr gute Einbindung in die Systemlandschaft besonders positiv bewertet.

Projekt ’Finance Wins’ setzt auf dynaSight

Das Planungs- und Budgetierungssystem des Projekts ’Finance Wins’ basiert auf dynaSight, das meistgenutzte Third-Party-Tool im SAP-Umfeld. Die flexible Software-Plattform zur schnellen Entwicklung maßgeschneiderter analytischer Anwendungen unterstützt nahezu alle Datenquellen, Applikationen und Systeme. Ihr Einsatz im Rahmen des Konzeptes ’Finance Wins’ trug maßgeblich zu der hohen Flexibilität der Lösung sowie der Integration unterschiedlicher Datenquellen bei. Die Lösung wurde von dem arcplan-Partner Selbach Information Systems GmbH, einem Spezialisten für unternehmensweite Informationssysteme und Data Warehouse-Lösungen, implementiert.
„dynaSight hat sich bei verschiedenen Projekten bei Vaillant stets als flexibles Frontend-Tool im SAP-Umfeld erwiesen“, erklärt Marc Stöver, Leiter des Projekts ’Finance Wins’ und Consultant Strategic Finance/Controlling bei der Vaicon Vaillant Consulting Group, der IT-Tochter von Vaillant. „Die gestellten Anforderungen an das integrierte Vaillant-Planungssystem, das das Kernstück des Projekts ’Finance Wins’ ist, wären ohne dynaSight und SAP BW nicht umsetzbar gewesen. Insbesondere die Möglichkeit, unterschiedliche Datenquellen flexibel in einem Report bzw. einer Applikation zu verbinden und in eine zentrale Datenbank zu führen, hat uns geholfen. In diesem Bereich ist dynaSight konkurrenzlos.“
„Mit dem Controlling-Konzept der Vaillant Group hat unser Partner Selbach Information Systems ein hochklassiges Planungs- und Budgetierungs-Projekt im SAP-Umfeld implementiert. Wir freuen uns, dass wir einen effektiven Beitrag dazu geleistet haben, durch die länderübergreifende Funktionalität von dynaSight 600 Mitarbeitern in 16 Ländern die für Sie relevanten Informationen ad hoc zur Verfügung zu stellen. Und dies mit einem Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit“, kommentiert Roland Hölscher, Vorstand von arcplan. „Der Gewinn des ControllingWorld Award zeigt erneut, dass dynaSight eine Ausnahmeposition im SAP-Umfeld besetzt.“

Quelle: arcplan

Tags:

Leave a Reply