Vertriebswerkzeug für Energieversorger

Feature | 13. August 2008 von admin 0

Ein verschärfter Wettbewerb, wechselwillige Stromkunden und staatliche Regulierungsmaßnahmen wie die geplante Anreizregulierung: Vor allem in Bezug auf Kundenmanagement und Vertrieb stehen Energieversorger vor großen Aufgaben. Hierbei hilft crm light als effizientes Vertriebswerkzeug.

Neue Kunden gewinnen, Bestandskunden effizient managen: Das können Energieversorger mit dem webbasierten SAP Customer Relationship Management (SAP CRM). Das System führt alle vertriebsrelevanten Informationen und Steuerungsgrößen zusammen: Vom Tagesgeschäft über die Projektverfolgung bis zur analytischen Vertriebssteuerung wird jeder Aufgabenbereich im Vertrieb durch rollenbasierte Funktionen abgedeckt.

Schnelle Einführung zum Festpreis

Die cronos Unternehmensgruppe ist zertifizierter SAP Beratungspartner für die Bereiche Utilities und Data Warehouse. Das Unternehmen führt bei Ver- und Entsorgungsunternehmen und Kommunen Lösungen wie SAP for Utilities, SAP Business Intelligence und SAP CRM ein.

Für die schnelle Einführung von SAP CRM bei Stadtwerken zum Festpreis entwickelte die crm consulting AG das Template crm light. “Mit dem Template werden Funktionalitäten und Prozesse für den Groß- und Gewerbekundenvertrieb vorkonfiguriert und paketweise zur Verfügung gestellt. Somit sind wir in der Lage, SAP CRM in 250 Personentagen einzuführen – das sind im Schnitt sechs Monate”, sagt Tristan Becker, Vorstand der crm consulting AG. Wichtig für ihn: Die Lösung ist modifikationsfrei und zukunftssicher.

In den vergangenen Jahren hat sich crm light zu einem Standardinstrument für die Anwender von SAP CRM entwickelt. Aktuell ist die Lösung unter anderem bei STAWAG Aachen AG, Mainova AG Frankfurt und RheinEnergie AG im Einsatz. Die Stadtwerke Duisburg führen das Template erstmals auf Basis von SAP CRM 2007 ein. Der Energieversorger profitiert dabei von erweiterten Funktionalitäten und verbesserter Ergonomie.

Transparentes Vertragsmanagement

Standardvorlagen im Aktivitätenmanagement von crm light 2007 erlauben es, Stammdaten automatisiert zu erfassen. Die Vorlagen werden automatisch mit Daten zu Kunden, Verträgen und Anschlussobjekten befüllt, auf die der Mitarbeiter während der Aktivitätserfassung zugreifen kann.

Auch das Vertragsmanagement ist komplett überarbeitet. Alle vertrieblich relevanten Vertragsinformationen sind übersichtlich und transparent dargestellt. Key-Account-Manager bekommen tagesaktuell angezeigt, bei welchen Kunden die Verträge auslaufen und darüber hinaus Handlungsbedarf besteht. Der Vertrieb kann so aktiv agieren.

Durch die verbesserte Vertragsreplikation kann der Key-Account-Manager per Knopfdruck die im CRM erfassten Angebots- und Vertragsdaten an die Branchenlösung SAP for Utilities übergeben. “Dadurch entfallen lästige Papierschnittstellen. Unsere Kunden können die Fehlerhäufigkeit um 45 Prozent senken”, sagt Becker.

Einfache und marktgerechte Kalkulationen

Der Anwender erhält in crm light Zugriff auf die komplette Vertragshistorie mit allen zugrunde liegenden Kalkulationen. Mit der Funktion “Revisonsangebote” kann er mit Kalkulationstools den aktuellen Deckungsbeitrag überprüfen und bestehende Verträge an vorgegebene Marktsituationen anpassen.

Eine Excel-Schnittstelle übergibt die Angebotsstammdaten an Excel, kalkuliert sie und gibt sie dann an crm light zurück, so dass ein Angebotschreiben erstellt werden kann.

Weiterhin steht der AnKafix-Konnektor zur Verfügung, welcher SAP CRM mit dem Kalkulationstool der Firma eXcim voll integriert. Dank dieser Lösung muss der Mitarbeiter die SAP-Oberfläche während der Kalkulation nicht verlassen.

Übersichtliche Kundensegmentierung

Die crm light-Funktion “Energieberaterangebote” ermöglicht dem Anwender das Splitten des Angebotes in unterschiedliche Verträge, mit Zuweisung der Lieferstellen und des Vertragspartners. Zudem kann der Anwender direkt einsehen, mit welchem Energieberater welche Verträge zustande gekommen sind und wie sich die Geschäftspartnerbeziehungen darstellen.

Speziell für die Versorgungswirtschaft vorkonfigurierte Marketingkampagnen ermöglichen Kundenrückgewinnungsaktionen, Gasverdichtungsmaßnahmen und vollautomatisierte Preisanpassungsschreiben. Über alle Kampagnen kann eine Erfolgsanalyse durchgeführt werden – indem der Rücklauf zur jeweiligen Maßnahme exakt erfasst wird, da alle Schreiben zum Geschäftspartner im CRM hinterlegt sind.

crm light 2007 ist in die MS Office-Programme Word, Excel und Outlook integrierbar. Das Template verfügt zudem über eine standardisierte Online-Integration zu SAP ERP.

Tags:

Leave a Reply