Weiteres öffentliches Angebot zum Kauf aller außenstehenden Aktien der SAP Systems Integration AG

Feature | 28. Oktober 2005 von admin 0

Die Frist für die Annahme des Angebots wird mindestens vier Wochen ab Veröffentlichung der Angebotsunterlage betragen. Die SAP AG möchte mit diesem Angebot ihre Beteiligung an der SAP SI weiter erhöhen und so die Grundlage für eine Vollintegration der SAP SI in den SAP-Konzern erreichen. Auf der Basis einer Vollintegration, die durch geeignete gesellschaftsrechtliche Maßnahmen wie Squeeze Out oder Verschmelzung erreicht werden kann, wird die umfassende Zusammenlegung aller Beratungsaktivitäten im SAP-Konzern abgeschlossen werden können.

Die SAP hält derzeit bereits rund 94,3 Prozent der Aktien der SAP SI. SAP wird allen außenstehenden Aktionären der SAP SI anbieten, ihre SAP-SI-Aktien zu einem Preis von 39,30 Euro pro Aktie und im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bestimmungen zu erwerben. Dieser Preis liegt um ca. 10 Prozent über dem heutigen XETRA-Eröffnungskurs von 35,70 Euro sowie ca. 107 Prozent über dem Emissionskurs der SAP-SI-Aktie von 19,00 Euro am 13. September 2000. Den Aktionären, die das Erwerbsangebot annehmen, wird ein Nachbesserungsrecht für den Fall eingeräumt, dass die Hauptversammlung der SAP SI binnen einen Jahres über einen Squeeze Out oder über eine andere Strukturmaßnahme beschließt, bei der den Aktionären nach zwingendem Recht eine Barabfindung anzubieten ist, und diese Barabfindung (einschließlich Erhöhungen in einem Spruchverfahren) den angebotenen Erwerbspreis übersteigt.

Quelle: SAP AG

Leave a Reply