WIS RunEasy von SAP erneut als Branchenlösung zertifiziert

Feature | 17. März 2006 von admin 0

Die branchenspezifischen Ausprägungen für die Immobilienwirtschaft beispielsweise Vermietung, Verkauf, Instandhaltung werden durch intelligente Voreinstellungen des SAP-Standardsystems sowie durch standardkonforme Zusatzentwicklungen erreicht. Als Full Service Provider versorgt das Bochumer Systemhaus seine Kunden darüber hinaus mit allen notwendigen IT-Dienstleistungen „aus einer Hand“. „WIS RunEasy nutzt alle Vorzüge der aktuellen SAP-Technologie unter der Technologieplattform SAP NetWeaver“, bestätigt Kai-Uwe Wilke, Geschäftsführer der Wiscore GmbH. „Das gewährleistet eine uneingeschränkte Releasefähigkeit und sorgt für einen durchgängigen, schnellen sowie einheitlichen Informationsfluss, ein Minimum an Verwaltungsaufwand und schlanke Prozesse.“ Alle neuen Kundenprojekte seit dem Jahr 2005 wurden bereits auf dem neuen SAP-Releasestand durchgeführt.
Die Einführungszeit und die Implementierungskosten für WIS RunEasy sind überschaubar sowie individuelle Anpassungen und Releasewechsel rasch und kostenschonend durchführbar. Dazu tragen maßgeblich die voreingestellten und dokumentierten Geschäftsprozesse in Verbindung mit der bewährten Implementierungsstrategie und -methodik der Wiscore GmbH bei. Auch stehen alle immobilienwirtschaftlichen Zusatzlösungen (Add-Ons) der Wiscore GmbH, die Bestandteil von WIS RunEasy sind und den SAP-Standard ergänzen, bereits auf Basis von SAP RE-FX zur Verfügung. Dazu gehören WIS Baubuch für die Baubuchhaltung, die elektronische Handwerkerkopplung WIS HWK, das Immobilienmanagementinformationssystem WIS IMIS, das Instandhaltungstoolset WIS Instand, WIS IMA für das Interessentenmanagement, WIS IMO für die Vermittlung freier Immobilienprojekte im Internet sowie WIS VMAU für die Vermögensaufstellung im Rahmen von Basel II und die Genossenschaftslösung WIS GENO.
Als SAP Business Partner entwickelt Wiscore die Immobilienlösung kontinuierlich und im Gleichklang zur SAP-Releaseplanung weiter. Derzeit erweitert das Systemhaus WIS RunEasy mit der Wohneigentumsverwaltung (WEG) und der Liegenschaftsverwaltung LUM (Land-Use-Management) um weitere Funktionen von SAP RE-FX. Diese sollen für Kunden ab dem Frühsommer 2006 verfügbar sein. „Durch die konsequente Orientierung am Standardsystem profitieren Kunden einerseits zeitnah von den Vorteilen der in WIS RunEasy umgesetzten neuesten SAP-Technologien, andererseits wird eine einseitige Abhängigkeit vom Software-Lieferanten vermieden“, legt Kai-Uwe Wilke dar. „WIS RunEasy erfüllt die Anforderungen der Immobilienwirtschaft an IT-Systeme. Dazu gehören eine vollständige funktionale Abdeckung aller benötigten Prozesse ohne Insellösungen, klare Kostenstrukturen und langfristige Verfügbarkeit sowie die effiziente Unterstützung der Mitarbeiter bei der Bewirtschaftung von Immobilien“, ergänzt Wiscore-Geschäftsführer Frank Lange. „Unsere Branchenlösung trägt dazu bei, dass Immobiliengesellschaften jeder Größenordnung heute und in Zukunft flexibel, schnell und letztlich erfolgreich am Markt agieren.“

Quelle: Wiscore GmbH

Tags:

Leave a Reply