SAP Schweiz für «Employability» ausgezeichnet

SAP NEWSBYTE – 17. Mai 2018 SAP ist gestern im Rahmen der Award Ceremony von Great Place to Work mit dem Sonderpreis «Employability» ausgezeichnet worden. Der dieses Jahr erstmals von Xing Schweiz verliehene Preis zeichnet Unternehmen aus, die sich in besonderer Weise mit der Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden befassen. Der Preis ging an die SAP Schweiz, weil diese nach Auffassung der Jury die sich verändernden Bedürfnisse von Mitarbeitenden im Lebenszyklus ganzheitlich berücksichtigt und durch verschiedene Programme unterstützt.

Employability verfolgt das Ziel, die langfristige Partizipation des Individuums am Arbeitsmarkt sicherzustellen. Für Mitarbeitende wird es immer wichtiger, sich auf neue Aufgaben, Berufe und Arbeitgeber einlassen zu können und mit den Entwicklungen in der Arbeitswelt mitzuhalten. Dafür sorgen neben individueller Standortbestimmung und Karriereberatung auch Massnahmen wie Social-Media-Training oder Reverse Mentoring, bei dem sich in Umkehrung des klassischen Mentoring eine jüngere Person um eine dienstältere kümmert.

Die Jury begründet die Auszeichnung unter anderem mit der «bemerkenswerten und ganzheitlichen Berücksichtigung des Mitarbeiter-Lebenszyklus». SAP Schweiz sei bestrebt, die Mitarbeitenden über die fachliche Entwicklung hinaus persönlich weiterzuentwickeln. Programme wie etwa für das Reverse Mentoring zwischen jüngeren und älteren Generationen oder für den professionellen Umgang mit Social Media tragen dazu bei, die Arbeitsmarktfitness der Mitarbeitenden zu gewährleisten.

Enrico Palumbo, Personalleiter der SAP (Schweiz) AG, sieht die Auszeichnung als Bestätigung der Personalpolitik: «Bei uns arbeiten fünf Generationen unter einem Dach, die in ganz unterschiedlichen Phasen des Arbeits- und Berufslebens stehen. Wir möchten für jeden Mitarbeitenden beste Voraussetzungen schaffen damit sie oder er sich fachlich und persönlich weiterentwickeln kann. Wenn Mitarbeitende dadurch ihre Beschäftigungsfähigkeit über Jahrzehnte erhalten, nützt es ihnen, dem Unternehmen und der Gesellschaft insgesamt.»

Neben der Würdigung mit dem Sonderpreis für Employability wurde SAP Schweiz vom Great Place to Work Institute erneut als einer der besten Arbeitgeber der Schweiz 2018 ausgezeichnet und belegte in der Kategorie «Grosse Unternehmen (250+ Mitarbeitende)» den vierten Platz.

 

 

 

 

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Ungefähr 388 000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse
Stephanie Freise
Corporate Communications & Media Relations
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 58 871 67 15
Mobil +41 79 214 45 81
E-Mail: stephanie.freise@sap.com
Twitter: @stfreise

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen «Private Securities Litigation Reform Act» von 1995 festgelegt. Wörter wie «vorhersagen», «glauben», «schätzen», «erwarten», «voraussagen», «beabsichtigen», «planen», «davon ausgehen», «können», «sollten», «werden» sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen «Securities and Exchange Commission» (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx.