Die SAP Cloud Platform: Turbo für Agilität und Innovation

Cloud Computing gilt als Schlüsseltechnologie, um Agilität, Wirtschaftlichkeit und Skalierbarkeit von IT-Infrastrukturen zu verbessern. Mit der SAP Cloud Platform stellt SAP eine Integrations- und Erweiterungsplattform bereit, die exakt auf die Bedürfnisse von SAP-Anwendern zugeschnitten ist. Die Veranstaltung „SAP Cloud Platform Infotage“ bietet einen Überblick auf Best Practices.

Cloud Computing gehört bei der Mehrzahl der Unternehmen längst zum alltäglichen IT-Geschäft. Neben Private-Cloud-Installationen werden oft IaaS-Modelle (Infrastructure as a Service) aus der Public Cloud als flexible Erweiterung der Hardware-Ressourcen genutzt. Inzwischen bieten neben SaaS (Software as a Service), also dem Bezug von kompletten Anwendungen aus der Public Cloud, eine Vielzahl von Providern unterschiedliche Services und Funktionsmodule im PaaS-Modell (Platform as a Service) an, um jeweils verschiedene Anforderungen der Nutzer zu adressieren.

Mehr Flexibilität und schnellere Innovation via Cloud-Plattform

Als PaaS bietet die SAP ihren Kunden die SAP Cloud Platform an. Sie ist als strategische Business-Plattform speziell auf die Anforderungen von SAP-Anwendern zugeschnitten und dient als umfassende Erweiterungs- und Integrationsplattform, um innovative Prozesse schnell und flexibel umzusetzen. Denn die Releasezyklen lokaler ERP- und IT-Systeme kommen den Anforderungen an Agilität und Innovationsgeschwindigkeit zunehmend digitalisierter IT-Landschaften kaum mehr nach. Die SAP Cloud Platform löst dieses Problem, indem sie als flexibel einsetzbare, von den zentralen Systemen entkoppelte Komponente der gesamten Anwendungslandschaft zu mehr Flexibilität und höherer Umsetzungsgeschwindigkeit verhilft.

Es liegt auf der Hand, dass die vielfältigen Einsatz- und Nutzungsmöglichkeiten der SAP Cloud Platform ohne Kenntnisse der konzeptionellen, funktionellen und technischen Hintergründe kaum abschätzbar sind. Vor diesem Hintergrund bietet SAP eine Reihe von eintägigen, kostenlosen Informationsveranstaltungen an. Im Rahmen der „SAP Cloud Platform Infotage“, die im Juni in sechs Städten stattfinden, geben Experten von SAP und Nutzer der SAP Cloud Platform wertvolle Einblicke in Strategien, Umsetzungsmöglichkeiten und konkrete Praxiserfahrungen.

Cloud-Infotage: Komprimiertes Fachwissen aus erster Hand

Das Ziel der Veranstaltungen ist es, komprimiertes Fachwissen zu vermitteln, Best Practices zu teilen und Wege aufzuzeigen, wie mit der SAP Cloud Platform konkrete Mehrwerte erzielt werden können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Kerneinsatzbereichen der SAP Cloud Platform: Wann empfiehlt es sich, auch fortan Erweiterungen im installierten SAP-System vorzunehmen und wann sollte dafür die SAP Cloud Platform genutzt werden, um auch in Zukunft die Releasefähigkeit der Landschaft sicher zu stellen?

Zudem werden Erweiterungen der SAP Cloud-Lösungen vorgestellt sowie das Thema der Integration von SAP-Lösungen wie SAP SuccessFactors, SAP Customer Experience oder Softwarelösungen anderer Anbieter erläutert. Ebenso stehen die neuen Technologien wie Robotic Process Automation, Chatbots oder Internet of Things auf der Agenda, die ebenfalls im Kontext mit der SAP Cloud Platform eingesetzt werden können. Nicht zuletzt geben die Referenten von SAP einen Ausblick auf die Pläne für die zukünftige Entwicklung der Cloud Platform von SAP.

Die „SAP Cloud Platform Infotage“ richten sich an IT-Verantwortliche in SAP-Anwenderunternehmen und dürften vor allem auf das Interesse von CIOs, IT–Führungskräften und Verantwortlichen im SAP-Umfeld und Applikationsbetrieb, IT- und -Enterprise Architekten sowie Digitalisierungsbeauftragten stoßen.

Die eintägigen SAP Cloud Platform Infotage finden an folgenden Terminen und Orten statt:

06.06.2019 in Hamburg

12.06.2019 in Zürich

14.06.2019 in Frankfurt

17.06.2019 in München

19.06.2019 in Wien

Sie können sich hier für die SAP Cloud Platform Infotage in Ihrer Nähe anmelden! Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.