Mobiles Bezahlen: Neue Partnerschaft von SAP Customer Checkout und Bluecode

Seit September 2019 hat sich SAP Customer Checkout, die SAP Kassenlösung für den stationären Handel und die Gastronomie, mit dem europäischen Mobile-Payment-Anbieter Bluecode zusammengetan und ermöglicht nun mobiles Bezahlen an der Kasse.

Das Thema bargeldloses Bezahlen mit dem Smartphone wird in Deutschland immer wichtiger. Während andere Länder bereits einen Schritt voraus sind, gibt es im deutschen Einzelhandel noch viel Nachholbedarf. Internationale Anbieter wie Google Pay, Apple Pay oder WeChat ermöglichen bereits mobiles Bezahlen im Handel. Doch auch in Deutschland gibt es seit einigen Jahren Anbieter, die an Lösungen zum Bezahlen per Smartphone arbeiten.

Sicherheit hat höchste Priorität

Bluecode ist die erste paneuropäische Mobile-Payment-Lösung, die bargeldloses Bezahlen per Android-Smartphone, iPhone und Apple Watch ermöglicht. Im Vergleich zu anderen Anbietern, werden bei Bluecode beim Bezahlvorgang keine persönlichen Daten auf dem Handy gespeichert oder übertragen. Dank dem TAN-basierten Bezahlverfahren funktioniert Bluecode mit jedem Girokonto und ist für den Nutzer einfach und sicher. Bei jedem Einkauf erscheint ein neuer Barcode, den der Händler abscannt und schon ist bezahlt.

Als Entwicklungsleiter der Kassenlösung SAP Customer Checkout beschäftigt sich Harald Tebbe immer wieder mit Trends und neuen Herausforderungen rund um den Handel. Während Kunden in SAP Customer Checkout bislang mit Bargeld, Bankkarte, Gutscheinen, auf Rechnung und Bonuspunkten bezahlen konnten, wurde das Thema mobiles Bezahlen immer gefragter. „Auf der Suche nach einem geeigneten Mobile-Payment-Anbieter, war die Entscheidung nach dem ersten Kontakt mit Bluecode einfach und direkt klar. Ein wesentlicher Vorteil, weshalb wir uns für eine Integration mit Bluecode entschieden haben, ist die Schnelligkeit. Gerade in Stadien müssen die Kunden während den Pausen schnell und ohne Verzögerung an der Kasse bedient werden. Außerdem hat fast jeder der Kunden ein Smartphone dabei. Die Bluecode-App ist schnell installiert und das TAN-basierte Bezahlverfahren funktioniert mit dem Girokonto vieler namenhafter Banken in Deutschland und Österreich. Auch für unsere Kunden ist kein großer Mehraufwand notwendig und ein schnelles Bezahlen am Point-of-Sale wird dank der App ermöglicht“, so Harald Tebbe. Innerhalb kürzester Zeit wurde Bluecode in Zusammenarbeit mit Netprint, als weitere Bezahloption in SAP Customer Checkout integriert.

Schnelle und einfache Nutzung an der Kasse

Die Nutzung der Bluecode-App an der Kasse ist einfach und sicher. Der Kunde zeigt an der Kasse den Barcode, welcher beim Aufrufen der App generiert wird, und der Kassierer kann den Barcode direkt in SAP Customer Checkout abscannen. Der Bezahlvorgang wird innerhalb von Sekunden durchgeführt.

Ein Blick in die Mobile-Payment-Lösung. (Zum Vergrößern klicken)

Erster Kunde live

Seit September 2019, gibt es nun auch den ersten Live-Kunden der SAP Customer Checkout in Verbindung mit Bluecode nutzt. Die SAP Arena in Mannheim, bietet ihren Besuchern – egal ob bei Heimspielen der Adler Mannheim und Rhein Neckar Löwen, Konzerten oder Shows – die Möglichkeit, bargeldlos über das Smartphone zu bezahlen.

Weitere Informationen zu SAP Customer Checkout: https://www.sap.com/germany/products/pos-customer-checkout.html

Weitere Informationen zu Bluecode: https://bluecode.com/de/