Neues Jahr, neues Release: SAP S/4HANA Cloud im Jahr 2020

Der rasante technologische Wandel berührt unser aller Leben. Die Zeichen sind unübersehbar: Am Flughafen parken Roboter Autos und reinigen Fußböden. In einem Tennisspiel ist zu beobachten, wie eine Profispielerin anhand einer Echtzeitanalyse ihre Spielstrategie ändert. Und mit SAP S/4HANA Cloud wird das intelligente Unternehmen Realität.

Überall treffen wir auf Innovationen – wichtige und weniger wichtige. Sie stellen unser Leben auf den Kopf, im Privatleben ebenso wie im Beruf.


Mit SAP S/4HANA Cloud 2002 verbindet das intelligente Unternehmen Innovationen mit Dingen, die im neuen Jahrzehnt unverzichtbar sind.


Die Entwicklungskurve in der Technologie ist mitunter atemberaubend steil. Doch die SAP geht selbstbewusst ihren Weg. Wir stecken die Grenzen unseres Wissens immer wieder neu, um unser Versprechen einzuhalten, erstklassige Technologien für das intelligente Unternehmen zu liefern.

Mit der Ankündigung von SAP S/4HANA Cloud 2002 stellt die SAP einen leistungsstarken Nachfolger von Release 1911 vor. Zu den Highlights von Release 1911 gehörten die Integration von SAP S/4HANA Cloud mit Experience-Management-Lösungen von SAP (Qualtrics) sowie die Integration mit SAP Analytics Cloud.

Mit Release 2002 kündigt die SAP weitere Integrationen, Dutzende neue Funktionen in den geschäftsbereichsspezifischen Editionen, den Vorstoß in weitere Regionen der Welt und mehr integrierte intelligente Funktionen an.

Und das ist erst der Anfang. Die SAP plant für dieses geschäftige Jahr drei weitere Releases. In Release 2002 und den geplanten Folgereleases soll die Vision von SAP S/4HANA Cloud Wirklichkeit werden, das im intelligenten Unternehmen zu einer sofortigen Wertschöpfung beiträgt.

Cloud 2020: Mehr Integration für mehr Leistung und Komfort

Integration ist keine einfache Aufgabe, aber die SAP hat sich die Entwicklung leistungsfähigerer integrierter Angebote auf die Fahne geschrieben. Viele Kunden erkennen inzwischen, wie nützlich Experience Management mit SAP S/4HANA Cloud und Experience-Management-Lösungen von SAP (Qualtrics) ist. Ebenso machen viele die Erfahrung, dass sie dank der Integration von SAP Analytics Cloud mit SAP S/4HANA bessere Einblicke in Geschäftsabläufe erhalten und besser planen und Prognosen aufstellen können.

SAP S/4HANA Cloud 2002 bietet durch mehr Integration ein Plus an Komfort und Leistungsfähigkeit. Schwerpunkt bei diesem Release sind geschäftsbereichsspezifische Editionen.

In Fertigung und Lieferkette sorgt eine neue Integration zwischen Produktion und Lager dafür, dass wertvolle Daten näher an den Maschinen bereitgestellt werden, die sie brauchen. Dank der schlanken Integration können Produktionsversorgungsbereiche lagerverwalteten Lagerorten zugeordnet werden. Den Kunden bietet dies den Vorteil, dass Produktionsbestand detaillierter auf Lagerplatzebene verwaltet werden kann.

In Bezugsquellenfindung und Beschaffung verhilft die Integration von SAP S/4HANA Cloud mit der Lösung SAP Ariba Contracts den Kunden zu einer besseren Vertragsverwaltung. Die Anwender können bei der Bezugsquellenfindung strategisch vorgehen und Preise aus SAP Ariba Contracts in SAP S/4HANA Cloud übernehmen, um die Anbahnung, Verwaltung, Nachverfolgung und Administration von Verträgen zu verbessern.

Eine weitere nützliche Integration besteht zwischen Produktkonformität und Verkaufsvertrag. Die Anwender können den Status von Konformitätsprüfungen einsehen, um die Einhaltung der Vorgaben beim Transport sicherzustellen und nicht konforme Kundenaufträge zu meiden. Auch Informationen zu Gefahrgut können im Verkaufsvertrag angegeben werden.

Geschäftsbereichsspezifische Editionen für enger umrissene Aufgaben, zusätzliche Niederlassungen in Kundennähe

Ein weiteres Ziel, das die SAP mit diesem ersten Release im Jahr 2020 verfolgt, war die Ausweitung der Funktionen von SAP S/4HANA Cloud auf weitere Branchen. Deshalb wurde in den folgenden Bereichen jeweils mindestens eine neue kundenorientierte Funktion hinzugefügt: Finanzwesen, Bezugsquellenfindung und Beschaffung, Fertigung und Lieferkette, Vertrieb, Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz, Professional Services, Service, Portfolio- und Projektmanagement, Vermögensverwaltung, Sicherheit sowie Identitäts- und Zugriffsverwaltung.

Außerdem wurde die Präsenz auf 43 Länder ausgeweitet. Damit haben jetzt mehr Kunden in mehr Regionen Zugang zu SAP-Technologieexperten, die ihnen bei der Implementierung von Best Practices helfen und ihnen auf dem gesamten Weg der Digitalisierung zur Seite stehen können.

Experience Management: Bessere Erlebnisse mit intelligenter Automatisierung und Schulungsmaterial

Die SAP geht das Thema Erlebnis oder „Experience“ auf breiter Front an. Außerdem ist in diesem Jahr SAP Intelligent Robotic Process Automation hinzugekommen, eine vollständige Suite für die Automatisierung, in der intelligente Bots den Menschen lästige manuelle Aufgaben abnehmen und ihnen Vorschläge in Bezug auf wiederholbare Geschäftsprozesse machen. Durch die Möglichkeit, zahlreiche Routineaufgaben zu automatisieren, lässt sich viel Zeit sparen.

Und in noch einem Bereich bieten die SAP ein besseres Erlebnis, nämlich beim Umstieg auf SAP S/4HANA Cloud. Zu den Verbesserungen in Release 2002 gehört auch, dass SAP Activate – die Methodik zur Implementierung, zum Upgrade oder zur Migration auf SAP S/4HANA – weiter verfeinert wurde. Mit einem neuen Fragebogen und zusätzlichen Anweisungen erhalten Kunden die Unterstützung und die Informationen, die sie brauchen, um die Implementierung schneller und einfacher zu bewältigen.

Weitere Informationen zu dem Release finden Sie in den Release-Highlights von SAP S/4HANA Cloud 2002.


Oliver Betz ist Senior Vice President und Leiter des Bereichs Product Management für SAP S/4HANA bei der SAP SE.