SAP TechEd 2020: 48 Stunden lang Gelegenheit zum Lernen

Die SAP TechEd 2020 wird als virtuelle und kostenlose Veranstaltung Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu Innovationen und interaktiven Lernmöglichkeiten bieten.

Vom 8. bis 10. Dezember können Entwickler, Technologieexperten und andere Fachleute gemeinsam mehr über die Strategie der SAP für das intelligente Unternehmen erfahren und sich mit den neuesten Technologien und der Business Technology Platform der SAP vertraut machen. Das vollgepackte Programm umfasst Workshops, Vorträge, Breakout-Sessions, Fragerunden mit Experten und Roadmap-Sessions. Mit Agendapunkten rund um die Uhr ist dafür gesorgt, dass Interessierte überall auf der Welt jederzeit nach Belieben an den Sessions teilnehmen können.

„Auch wenn wir uns nicht persönlich sehen können, bieten wir im Rahmen der diesjährigen SAP TechEd ein umfassendes, virtuelles und kostenloses Programm, das Entwicklern in allen Regionen 48 Stunden lang durchgehend Gelegenheit zum Lernen und Zusammenarbeiten gibt“, erklärte Thomas Grassl, der bei der SAP als globaler Leiter für den Bereich Developer and Community Relations zuständig ist. „Wir haben die beliebtesten Elemente der SAP TechEd auf einer virtuellen Plattform zugänglich gemacht, die Entwicklern aller Erfahrungsstufen wertvolle Einblicke gewähren wird. Sie können an Sessions in ihren jeweiligen Zeitzonen teilnehmen, um ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihre Unternehmen auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen zu unterstützen.“

Interaktives Lernen

Dank einer Kombination aus live übertragenen Programmpunkten und jederzeit abrufbaren On-Demand-Sessions erfahren Interessierte mehr über neuste Trends und können sich mit anderen austauschen. Sie können außerdem direkt an Workshops und Live-Fragerunden mit SAP-Experten teilnehmen.

Zugang zur SAP TechEd bietet Channel 1, wo sich Teilnehmer die Keynote-Ansprachen der SAP-Führungskräfte, Strategiegespräche, Berichte über alle Neuigkeiten und vieles mehr ansehen können. Durchgehende Übertragungen von Programmpunkten vermitteln Wissenswertes zum gesamten Spektrum an Innovationen im SAP-Portfolio. Darüber hinaus kann schnell und einfach auf weiterführende Informationen über die gesamte Veranstaltungsplattform hinweg zugegriffen werden.

In den Track Topics werden mittels praktischer Workshops mit erfahrenen Kursleitern, Vorträgen, Produkt-Roadmaps sowie Hunderter Breakout-Sessions innovative Technologien ins Blickfeld gerückt. Die folgenden acht Themenbereiche stehen registrierten Teilnehmern zur Verfügung:

  • Integrated Intelligent Suite
  • Digital Transformation with Intelligent ERP
  • Customer Experience
  • Analytics
  • Intelligent Technologies
  • Database and Data Management
  • Application Development and Integration
  • Partner Community

Praktische Lernangebote rund um die Cloud

Neu und besonders hervorzuheben sind in diesem Jahr zwei Themenbereiche: Der Bereich Customer Experience, der mit vielen Informationen zur Strategie und dem Portfolio der SAP aufwartet, und „Partner Community“, bei dem Partner mehr über die Zusammenarbeit mit SAP erfahren. Die gesamte Veranstaltung ist darauf ausgerichtet, Entwicklern mehr Möglichkeiten zum Lernen und zur Innovationsfindung zu geben.

„Die SAP TechEd ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich über unsere integrierte intelligente Suite zu informieren und ein besseres Verständnis unserer ganzheitlichen Strategie zu gewinnen, sodass Sie Lösungen integrieren können, um Ihre Geschäftsprozesse voranzutreiben“, so Grassl. „Wir decken brandaktuelle Themen ab, einschließlich der Umstellung von On-Premise- auf Cloud-Technologie und den neuesten Updates zur Business Technology Platform der SAP. Entwickler können dieses Wissen nutzen, um Projekte für schnellere Geschäftsergebnisse voranzutreiben und gleichzeitig ihre fachlichen Fähigkeiten für ihre persönliche Entwicklung zu erweitern.“

Angebote für Entwickler aller Erfahrungsstufen

Vor allem jedoch bietet die SAP TechEd 2020 Entwicklern die Chance, neue Bereiche innerhalb der SAP kennenzulernen.

„Wenn Sie als Partner mehr über die Integration mit SAP herausfinden möchten, erfahren Sie hier mehr über die ersten Schritte“, erläuterte Grassl. „Die SAP stellt bereits viele Lösungen zur Verfügung, zum Beispiel im Bereich der Geschäftsanalytik oder Datenbanken. Entwickler, die sich eventuell auf einen dieser Bereiche spezialisieren möchten, laden wir ein, mehr darüber zu erfahren, wie sie mit unserer Technologie und unseren Tools ihre Fähigkeiten ergänzen und erweitern und sich so neue Chancen eröffnen können.“

Weitere Informationen zur Agenda und zur Registrierung für die Themenbereiche und Sessions Anfang November finden Sie auf der Webseite für die SAP TechEd.