Briggs of Burton geht mit SAP S/4HANA Cloud Herausforderungen an

Der Spezialist für Verfahrenstechnik im Brauereigewerbe, in der Pharmaindustrie und der Lebensmittelbranche setzt auf RISE with SAP, um seine digitale Transformation mit SAP S/4HANA Cloud zu optimieren.

Das transformative ERP-System SAP S/4HANA Cloud mit integrierter künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen soll beim Experten für Verfahrenstechnik für mehr Transparenz sorgen und die Entscheidungsfindung sowie Planung unterstützen. Das Projekt bildet das Fundament für eine ehrgeizige Wachstumsstrategie mit einer angestrebten Steigerung des Umsatzes auf 100 Millionen britische Pfund bis zum Jahr 2025. Briggs of Burton ist zudem das erste Unternehmen in Großbritannien, das sich für das neue Angebot Rise with SAP entschieden hat, ein intelligentes, kundenorientiertes Paket für Business-Transformation-as-a-Service. Das Projekt soll nach einer sechsmonatigen Implementierungsphase bis zum Jahresende produktiv gesetzt werden.

Briggs of Burton ist auf die Entwicklung und Konstruktion von hygienischen Prozesssystemen für Brauereien, Spirituosenhersteller, Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen sowie spezielle Lebensmittelhersteller ausgerichtet. Das Unternehmen musste sein nicht mehr zeitgemäßes Altsystem durch neue, zukunftssichere ERP-Funktionen ersetzen. Ein entscheidendes Kriterium dabei war, dass die Lösung neueste Technologien unterstützt und die Sichtbarkeit und Transparenz erhöht, sodass Projekte nahtlos verwaltet werden können und detailliertes Reporting möglich ist.

Briggs of Burton arbeitet eng mit Sapphire Systems zusammen, einem SAP-Technologiepartner, der über umfassendes Know-how und Erfahrung mit SAP-Plattformen verfügt und mit seinen Fähigkeiten und seinem Engagement überzeugen konnte. Das Unternehmen erwartet, dass das Projekt für mehr Präzision und Übersicht sorgt und tiefere Einblicke, eine bessere Entscheidungsfindung und umfassende Reportingfunktionen ermöglicht, die die Planung erleichtern. Das Paket RISE with SAP war für Briggs dabei besonders attraktiv: Es vereint alle Facetten einer Transformation, um Prozesse zu vereinfachen und zu integrieren – ohne dass dafür vorab hohe Investitionen notwendig sind.

Dank RISE with SAP und insbesondere dem Ariba Network der SAP wird es Briggs möglich sein, den weltweit größten B2B-Marktplatz zu nutzen. So kann das Unternehmen effizienter und effektiver an allen Aspekten rund um den B2B-Handel, Angebote, Verträge, Rechnungen und Zahlungen arbeiten und Zeit und Geld sparen.

Nathan Beddoe, Finanzdirektor bei Briggs of Burton, erklärte: „Sapphire Systems hat uns als zuverlässiger Beratungspartner dabei geholfen, alle SAP-Plattformen bis ins kleinste Detail zu analysieren. Das Team konnte dabei auf seine umfangreiche Erfahrung mit SAP-Implementierungen zurückgreifen und sorgte dafür, dass wir uns für die optimale Lösung entscheiden konnten, die unsere zukünftigen Geschäftsanforderungen erfüllt. Die Fachleute von Sapphire Systems achteten darauf, dass all unsere speziellen Bedürfnisse und Feinheiten berücksichtigt werden – sowohl die unseres Unternehmens als auch die unserer Muttergesellschaft in China. Sie ermittelten in enger Zusammenarbeit mit uns die beste, effizienteste Plattform für die digitale Transformation und die beste Methodik, um uns den Wandel zu erleichtern.

Sie halfen uns, einen soliden Business Case zu erstellen, mit dem wir Stakeholder im gesamten Unternehmen überzeugen konnten. Außerdem haben sie für uns die Weichen gestellt, damit wir den größtmöglichen Nutzen aus unseren Investitionen in SAP S/4HANA Cloud ziehen können.“

„Briggs of Burton ist ein hervorragendes Beispiel für ein Unternehmen, das einen umfassenden Cloud-Ansatz verfolgt, um seine ERP-Landschaft zukunftssicher zu machen und langfristiges Wachstum sicherzustellen,“ berichtete Ian Caswell, CEO von Sapphire Systems. Das Team arbeitete eng mit Vertretern von Briggs zusammen, um die jeweiligen Funktionen jeder SAP-Lösung mit Sapphire zu überprüfen und zu analysieren. Die Entscheidung fiel dann auf S/4HANA Cloud, das über die notwendige Funktionsfähigkeit, Reichweite und Skalierbarkeit verfügte und mit KI und maschinellem Lernen aufwartete.

„Durch den Einsatz von RISE with SAP und die Einführung von SAP S/4HANA auf einem Cloudmodell gehen wir davon aus, dass der Produktivstart bereits innerhalb der nächsten sechs Monaten erfolgen kann. So kann Briggs seine Transformation schnell vorantreiben und seine Wachstumspläne realisieren – gestützt durch eine Plattform, die für die Geschäftsabläufe des Unternehmens bestens geeignet ist.“

Michiel Verhoeven, Managing Director von SAP UK & Ireland, erklärte: „RISE with SAP soll Unternehmen helfen, die Herausforderungen bei der Migration von On-Premise-ERP-Altsystemen zu SAP S/4HANA Cloud zu bewältigen. Das Angebot unterstützt und erleichtert den Wandel zum intelligenten Unternehmen. Bei der Entwicklung von RISE with SAP waren Rückmeldungen und Feedback von Kunden enorm wichtig, damit wir genau verstehen konnten, was sie wirklich benötigen, um die Neuausrichtung in ihren Unternehmen umzusetzen. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie Briggs von Burton RISE with SAP nutzt, um mit SAP S/4HANA Cloud seine eigene Transformation umzusetzen und Kunden zu begeistern.“