SAP Hauptversammlung: Aktionäre bestätigen Anhebung der Dividende auf 1,85 Euro

Die Hauptversammlung der SAP SE hat heute allen Vorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt. Wegen der Corona-Pandemie fand die Hauptversammlung zum zweiten Mal als rein virtuelle Veranstaltung statt.

Für das Geschäftsjahr 2020 erhalten die Aktionäre der SAP eine Dividende in Höhe von 1,85 Euro je Aktie (Vorjahr: 1,58 Euro). Die Gesamtausschüttung an die Aktionäre beträgt damit ca. 2,18 Mrd. Euro. Die Auszahlung der Dividende erfolgt voraussichtlich ab dem 18. Mai 2021. Die Aktionäre haben Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2020 entlastet.

Bei den Nachwahlen zum Aufsichtsrat wurden Dr. Qi Lu als Nachfolger von Diane Greene und Dr. Rouven Westphal als Nachfolger von Dr. h.c. mult. Pekka Ala Pietilä bestätigt, deren Mandate bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2023 bzw. 2022 dauern. Von den 18 Aufsichtsratsmitgliedern sind damit jetzt acht Frauen.

Informationen zu SAP

Die SAP-Strategie soll dabei helfen, jedes Unternehmen in ein intelligentes Unternehmen zu verwandeln. Als ein Marktführer für Geschäftssoftware unterstützen wir Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software nach ihren eigenen Vorstellungen einfach und reibungslos nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es Kunden in 25 Branchen weltweit, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Für weitere Informationen:

Investor Relations:

Stefan Gruber, +49-6227-7-44872, investor@sap.com, CEST

Ansprechpartner für die Presse:

Joellen Perry, SAP, +1 (610) 661-9225, joellen.perry@sap.com, PDT

Daniel Reinhardt, SAP,  +49-6227-7-67497, daniel.reinhardt@sap.com, CEST

Any statements contained in this document that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as “anticipate,” “believe,” “estimate,” “expect,” “forecast,” “intend,” “may,” “plan,” “project,” “predict,” “should” and “will” and similar expressions as they relate to SAP are intended to identify such forward-looking statements. SAP undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from expectations. The factors that could affect SAP’s future financial results are discussed more fully in SAP’s filings with the U.S. Securities and Exchange Commission (“SEC”), including SAP’s most recent Annual Report on Form 20-F filed with the SEC. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of their dates.
© 2021 SAP SE. All rights reserved.
SAP and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP SE in Germany and other countries. Please see https://www.sap.com/copyright for additional trademark information and notices.