Podcast: Das Geheimnis einer erfolgreichen Unternehmenstransformation

Ist die IT der Schlüssel zum Erfolg? Für die mittelständische Beutlhauser-Gruppe muss Transformation woanders beginnen: Mit dem Blick auf die Rolle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür muss man die richtigen Rahmenbedingungen schaffen.

Verkäuferprovisionen abgeschafft – aber kein Protest. Urlaubsanträge aufgelöst – und es funktioniert trotzdem mit der koordinierten Freizeit in der Belegschaft. Für Oliver Sowa, einer der drei Geschäftsführer des Passauer Investitionsgüterhändlers, ist das Entscheidende für den Unternehmenserfolg der Mensch. Und so lässt man die Mitarbeiter selbst Entscheidungen und Verantwortung übernehmen – und das auf allen Ebenen. Das motiviert mehr als jedes Incentive.

Mut zur Veränderung in allen Bereichen

Unternehmenskultur, soziale Strukturen, Organisation. Erst wenn man in all diesen Bereichen den Fokus auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelegt hat, kann man auch die digitale Transformation erfolgreich angehen. Erst danach sollte die IT ins Spiel kommen.

Oliver Sowa weiß, wovon er spricht. Er hat sich schon mal blaue Flecken geholt: „Wir hatten 2016 eine erste ERP-Umstellung, die ist krachend gescheitert. Aber nicht wegen der IT, sondern weil wir versucht haben, 160 Jahre Firmengeschichte in ein System zu pressen. Obwohl es ein Millionengrab war: Es war eine der besten Investitionen, die wir je gemacht haben.“ Plötzlich erkannte man, wo Veränderung wirklich ansetzen musste. Von der Inspiration für seine Herangehensweise an die Transformation von Beutlhauser bis hin zum Go-Live: Oliver Sowa nimmt uns mit auf eine spannende Reise.

Hören Sie rein in den neuen SAP News Podcast!