sozial Einkaufen, vor allem an Weihnachten

Sozial verantwortungsbewusst kaufen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit

Mit unserer Entscheidung, was wir wo kaufen, können wir viel bewirken – besonders jetzt in der Weihnachtszeit. Nach Schätzungen von Adobe werden Verbraucher dieses Jahr weltweit mehr als 910 Milliarden Dollar für Weihnachtsgeschenke ausgeben, zusätzlich zu den 4 Billionen US-Dollar, die über das Jahr hinweg bereits in den Online-Handel geflossen sind.

Wie wäre es, wenn wir einen bestimmten Anteil dieser Summe bei Unternehmen ausgeben würden, die hochwertige Waren und Dienstleistungen anbieten und zudem noch wirtschaftlich, sozial und ökologisch verantwortungsvoll handeln? Wenn Sie wüssten, wo Sie suchen sollen, würden Sie dann konsequent bei anderen Anbietenden kaufen?

Die SAP baut seit über einem Jahrzehnt Kapazitäten für und Partnerschaften mit sozialen Unternehmen auf. 2020 erreichte unser Engagement für diesen Sektor ein neues Niveau, indem wir unsere eigene Kaufkraft einsetzten, um die weltweiten positiven Wirkungen dieser Unternehmen zu beschleunigen. Mit unserer Initiative für soziale Beschaffung, 5 & 5 by ’25, haben wir uns verpflichtet, bis 2025 jeweils fünf Prozent unserer Ausgaben für adressierbare Beschaffung mit sozialen Unternehmen bzw. mit Diversity-Unternehmen zu erreichen. Dank unserer außergewöhnlich engagierten Partner ist sozial verantwortungsbewusstes Einkaufen etwas, das jeder tun kann. Und mit ihnen gemeinsam hat unsere erwiesene Kaufkraft sogar noch mehr Gewicht als die irgendeines einzelnen Unternehmens.

Die Kaufentscheidungen des Einzelnen in der Weihnachtszeit, wie auch das ganze Jahr hindurch, bestimmen in erheblichem Maße mit, wie erfolgreich soziale Unternehmen ihre Arbeit in ihren jeweiligen Communitys fortführen können. Ganz gleich, ob eine Organisation Menschen aus Randgruppen beschäftigt, wie The Animal Project, oder neue und kreative Möglichkeiten zur Eindämmung von Abfallströmen erkundet, wie Soulbottles, – und was auch immer dazwischen liegt! – Ihre Unterstützung hat Wirkung.

Mit unserem Geld können wir mehr bewirken, wenn wir es bei einem Anbieter ausgeben, dem es um ein höheres Ziel geht.

Falls Sie in der Weihnachtszeit sozial verantwortungsbewusst kaufen möchten: Wir haben als Orientierungshilfe eine Liste von sozialen Unternehmen und Inspirationen für Geschenke aus aller Welt zusammengestellt – hier ist für jeden etwas dabei. Natürlich ist das keine erschöpfende Liste all der wundervollen sozialen Unternehmen, bei denen Sie einkaufen können, aber sie bietet erste Anregungen.

Auch soziale Medien sind ein guter Einstiegspunkt, um sozial verantwortungsbewusste Anbieter zu finden. Suchen Sie einfach über Hashtags wie #buysocial, #nachhaltigleben oder #umweltfreundlich.

Zudem erfahren Sie in dieser Liste, welche unglaublich wichtige und inspirierende Arbeit diese Unternehmen leisten – viele von ihnen gehören zum SAP-Geschäftsumfeld.

Sollte ein sozialer Anbieter oder ein Geschenkführer, der Ihnen gefällt, hier nicht aufgeführt sein, taggen Sie @SAP4Good auf Twitter, Instagram oder Facebook. Erstellen wir gemeinsam eine Liste von Unternehmen, die die Weihnachtsbotschaft wirklich repräsentieren!

Globale Reichweite

  • Gifts for Good unterstützt mit seinen Produkten die Arbeit von über 40 gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen in 19 US-Bundesstaaten und 65 Ländern der Welt in Afrika, Asien, Nord-, Mittel- und Südamerika und Europa.
  • Good Market ist ein Online-Marktplatz und eine kuratierte Community-Plattform für Unternehmen, die sich an sozial sinnvollen Zielen orientieren. Hier können Sie kostenlos ein Profil für Ihr eigenes soziales Unternehmen einrichten.
  • Für die USA, Kanada und Großbritannien hat unser Partner UNICEF einen Geschenkführer für Weihnachten mit kunsthandwerklich gefertigten Geschenken zusammengestellt, durch deren Kauf Sie den Versand von lebenswichtigen Hilfsgütern an Kinder unterstützen.

Deutschland

  • Beliya ist ein deutsches Handtaschen-Label. Mit dem Kauf einer Tasche ermöglichen Sie einem benachteiligten Kind in Afrika ein Jahr lang den Schulbesuch. Die Handtaschen werden in Hamburg aus zurückgesendeten hochwertigen Lederwaren und aus Überschüssen von Designer-Modehäusern angefertigt.
  • Bridge & Tunnel steht für Design, das gesellschaftlichen Wandel bewirkt. Dieses Hamburger Label produziert nachhaltige und faire Kleidungsstücke und Accessoires mit sozial benachteiligten Menschen und mit Flüchtlingen, die erst kürzlich nach Deutschland gekommen sind.
  • Soulbottles bietet nachhaltige Trinkflaschen aus Glas für zu Hause und unterwegs an. Die Flaschen werden in Berlin hergestellt, bestehen zu 80 Prozent aus recyceltem Glas und sind plastikfrei. Für jede verkaufte Flasche spendet Soulbottles 1 Euro an die Organisation und unterstützt damit zum Beispiel den Bau von Brunnen überall auf der Welt.
  • OHANA bietet Kaffee und Tee aus sozial verantwortungsbewusster Produktion. OHANA baut Brücken zwischen Kaffee- und Teeplantagen in Familienbesitz und sozial verantwortungsbewussten Unternehmen. Mit Preisen weit über denen des Weltmarkts und nachhaltigen Partnerschaften unterstützt es die Erzeuger und stellt für seine Kunden dauerhaft hohe Qualität sicher.