O’Zapft is! Käfer Wiesn-Schänke vertraut auf SAP Customer Checkout

Das größte Volksfest der Welt ist im vollen Gange und lockt wieder Millionen Besucher nach München. Auch SAP ist mit dabei und verwaltet in der berühmten Käfer Wiesn-Schänke alle Bestellungen und Bezahlungen.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause, hieß es am 17. September wieder: O’Zapft is! Das Münchner Oktoberfest öffnete die Tore für die Millionen Gäste, die jedes Jahr aus aller Welt das bekannteste Volksfest besuchen. Trotz der kalten Temperaturen zum Wiesn-Start, wurden bereits im ersten Wochenende rund 700.000 Gäste gezählt. Selbst nach der zweijährigen Zwangspause durch Corona, ist das Oktoberfest 2022 beliebt wie eh und je. Mit neuen Zelten, Fahrattraktionen und kulinarischen Spezialitäten ist für jede Stimmung etwas dabei, von der Familie bis zu den Feierlaunigen. Vor allem die gastronomischen Betriebe laufen auf Hochtouren, in denen Gäste das bekannte Maß Wiesnbier und halbe Hendl im Bierzelt oder draußen bei Sonnenschein im Biergarten genießen können.

Hüttenfeeling und Heimat der Promis in der Käfer Wiesn-Schänke

Besuchende finden auf dem Oktoberfest eine große Auswahl an Zelten. Neben der Augustiner Festhalle und dem Armbrustschützenzelt ist auch die Käfer Wiesn-Schänke vertreten. Sie gehört mittlerweile genauso zur Wiesn wie die Bavaria zu München. In rustikaler Atmosphäre und Original Hüttenfeeling finden heute insgesamt 3.000 Gäste Platz. Mit aufwändigem Blumenschmuck dekoriert und im Stil einer Skihütte in den Alpen, zieht die Käfer Wiesn-Schänke jedes Jahr auch viele Promis an. Echte Hollywoodgrößen, der FC Bayern und die Münchner „Schickeria“ treffen sich hier und feiern zu mitreißender Musik und Stimmung. Auch für Feinschmecker wird im Käferzelt einiges geboten: Die Gäste können sich auf erstklassige Speisen und Getränke von Delikatessenhandel Feinkost Käfer freuen und finden neben traditionellen Schmankerln, wie der knusprigen Käfer Ente, auch eine große Auswahl an Weinen und Champagnern.

Alle Bestellungen und Bezahlungen mit SAP Customer Checkout

Damit alle 3.000 Gäste, die täglich das Käferzelt, den überdachten Freisitzbereich und Biergarten besuchen, mit Essen und Getränken serviert werden, müssen auch hinter den Kulissen alle Prozesse reibungslos funktionieren. Dafür sorgt seit diesem Jahr in der Käfer Wiesn-Schänke die SAP Customer Checkout Lösung. Die Kassenlösung ist zum ersten Mal auf dem Oktoberfest im Einsatz und unterstützt das Servicepersonal im Käferzelt bei der Bedienung von mehr als 500 Tischen im Zelt. Die SAP Point-of-Sale Lösung wickelt tausende von Bestellungen sowie Zahlungen der Besuchenden ab. Nach drei Wochen im Einsatz zieht Festwirt und Geschäftsführer der Feinkost Käfer GmbH Michael Käfer eine positive Zwischenbilanz: „Wir sind mit der SAP Customer Checkout Lösung und dem gesamten Projektablauf sehr zufrieden. Über 500 Kellnerinnen und Kellner arbeiten nun tagtäglich mit der Software. Sie können alle Besucher schnell und einfach bedienen, sodass diese ein einzigartiges Erlebnis erfahren und nächstes Jahr wiederkommen.“

Implementiert wurde die Lösung durch den SAP-Partner Netprint Datensysteme GmbH, der bereits seit einigen Jahren mit der Lösung arbeitet. Auch Fadi Naoum, Senior Vice President bei SAP, betont die positive Zusammenarbeit: „Wir freuen uns zum ersten Mal auf dem Oktoberfest 2022 mit SAP-Software dabei zu sein. Das Implementierungsprojekt mit Feinkost Käfer und unserem Partner Netprint Datensysteme GmbH ist uns erfolgreich gelungen. Gerade in der Gastronomie muss die Lösung einwandfrei funktionieren und das haben wir mit SAP Customer Checkout eindeutig bewiesen. “