Mitarbeitende die unter dem Hochstapler Syndrom leiden können durch SAP Learning Hub Hilfe bekommen

Neue Release- und Wartungsstrategie für SAP S/4HANA für mehr Innovationen und Flexibilität

SAP gibt heute eine bevorstehende Änderung in der Release- und Wartungsstrategie für SAP S/4HANA bekannt. Diese wird Kunden mehr Möglichkeiten bieten, von laufenden Innovationen zu profitieren, und ihnen die erforderliche Flexibilität für den Umstieg in die Cloud gewährleisten.

Die wirtschaftlichen und operativen Anforderungen an Unternehmen sowie der Wettbewerbsdruck sind enorm. Der Wandel, dem sie ausgesetzt sind, vollzieht sich in einem rasanten Tempo und Digitalisierungsstrategien müssen zügig und umfassend angepasst werden. Kunden müssen kontinuierlich Innovationen entwickeln und gleichzeitig ihre Geschäftsprozesse anpassen und neue Geschäftsmodelle umsetzen. Cloudtechnologie spielt bereits eine entscheidende Rolle, um mit diesem Wandel Schritt halten zu können.

Das Release 2023 von SAP S/4HANA, das im Oktober 2023 verfügbar sein wird, bildet ein Zielrelease für die Technologie der nächsten Generation und die Kompatibilität mit Legacy-Software. Ab diesem Release wechselt SAP S/4HANA zu einem 2-Jahres-Releasezyklus, einer längeren Mainstream Maintenance pro Release von sieben Jahren und einfacher zu adaptierenden Feature Packs. Zur Unterstützung dieses großen Meilensteins wird die SAP ihren Kunden, die die Releases 1709, 1809 und 1909 von SAP S/4HANA einsetzen, die Option für einen erweiterten Wartungszeitraum (Extended Maintenance) bieten. Dies erlaubt ihnen, ein direktes Upgrade auf Version 2023 durchzuführen. Die Ankündigung der SAP, bis 2040 die Wartung für SAP S/4HANA immer für mindestens ein Release zu bieten, bleibt davon unberührt.

Die Version 2023 von SAP S/4HANA stellt einen wichtigen Schritt in der Weiterentwicklung der Produktreife dar. SAP ist damit noch besser in der Lage, eine wachsende Palette von Services und Best Practices sowie Optimierungen für Geschäftsprozesse anzubieten, um bestehenden und neuen Kunden zu helfen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Die Flexibilität, Innovationen im eigenen Tempo voranzutreiben, ist für Kunden von wesentlicher Bedeutung. Die SAP reagiert auf die Wünsche der Kunden und bietet daher die Option für Extended Maintenance, um sie auf ihrem Weg in die Cloud zu unterstützen, ganz gleich, wie weit sie bei ihrem Umstieg bereits sind oder ob dieser bereits geplant wurde.

Innovationen im Kern zur Unterstützung sämtlicher Kunden

Seit 2015 bietet SAP S/4HANA Kunden innovative Lösungen und unterstützt sie bei regelmäßigen  Upgrades ihrer Installationen, wie zum Beispiel auf das kommende Release 2022 von SAP S/4HANA. Das Release 2023 von SAP S/4HANA im nächsten Jahr bietet Kunden zukunftsweisende Technologien und viele alternative Funktionen von SAP S/4HANA für ältere Lösungen im Kompatibilitätsumfang von Legacy-Software der SAP. Mit der Einführung von Version 2023 von SAP S/4HANA können Kunden ihre SAP-Umgebung leichter auf den aktuellen Stand bringen. Diese aktualisierte Umgebung bietet bessere Möglichkeiten für kontinuierliche Innovationen, ohne dass der laufende Betrieb unterbrochen wird, und bereitet Unternehmen für den gewünschten Zeitpunkt auf den Umstieg in die Cloud vor.

Damit Kunden leichter auf dem aktuellen Stand bleiben können, ergreift SAP verschiedene Maßnahmen, um die Anzahl der Upgrades zu verringern und einen noch größeren Mehrwert zu bieten:

  • Das Produkt wechselt ab SAP S/4HANA 2023 zu einem 2-Jahres-Releasezyklus.
  • Um den Kundenanforderungen gerecht zu werden, wird die SAP mehr Anwendungsinnovationen über leicht einführbare Feature Packs bei minimaler Unterbrechung des Geschäftsbetriebs bereitstellen. Diese sollen derzeit alle sechs Monate in den ersten beiden Jahren eines Releases ausgeliefert werden. Die Kombination aus 2-Jahres-Releasezyklen und mehr Feature Packs sollte mehr Möglichkeiten für gemeinsame Innovationen mit Kunden bieten, ohne dass ein Upgrade für das Produkt erforderlich ist. Dies erleichtert die Einführung und verringert die Gesamtkosten der Implementierung.
  • Ab SAP S/4HANA 2023 bleibt jedes Release für sieben Jahre in der Mainstream Maintenance. Bei vorherigen Releases waren dies fünf Jahre.
  • Kunden, die frühzeitig auf neue Releases der SAP umsteigen, können das Produkt länger produktiv nutzen und profitieren von einem höheren Return on Investment.
  • SAP S/4HANA 2023 behält die „Zero Downtime“-Funktionen der Vorgängerversionen bei.

Mehr Flexibilität für den ERP-Upgrade

Um Kunden auf niedrigeren Releaseständen den Upgrade auf die Version 2023 von SAP S/4HANA zu erleichtern, bietet die SAP eine Option für Extended Maintenance für ältere Versionen von SAP S/4HANA, die bald das Ende ihrer fünfjährigen Mainstream Mainteance erreichen. Die Extende Mainteance ist von 2023 bis 2025 verfügbar und kann in diesem Zeitraum vierteljährlich verlängert werden.

Kunden, die die Versionen 1709, 1809 und 1909 von SAP S/4HANA in einer On-Premise-Umgebung oder als Subskriptionsmodell nutzen, können auf die folgende Weise von Extended Maintenance profitieren:

  • Kunden, die eine Subskription für RISE with SAP erworben haben oder ältere Subskriptionsmodelle nutzen (zum Beispiel eine Subskription für SAP HANA Enterprise Cloud) profitieren von der Extended Maintenance ohne Zusatzgebührt. Dies ist auch der empfohlene Umstieg für Kunden von SAP S/4HANA, die von einer On-Premise-Version auf RISE with SAP wechseln möchten. Dies erfordert dann lediglich einen Wechsel der Infrastruktur und bietet Kunden die gleiche Flexibilität, die sie bereits von ihrer On-Premise-Version kennen.
  • Für Kunden, die eine dieser älteren Versionen von SAP S/4HANA in einer On-Premise-Umgebung einsetzen und in dieser Umgebung beibehalten möchten, ist Extended Maintenance eine Option, für die eine Zusatzgebühr in Höhe von vier Prozent der Wartungsbasis für ihre Kernlösung SAP S/4HANA anfällt.

Die SAP ist sich bewusst, dass wichtige Faktoren zu berücksichtigen sind, wenn sich Kunden dafür entscheiden, ein intelligentes und nachhaltiges Unternehmen zu werden. Die SAP unterstützt diese Faktoren und bietet daher eine Lösung, die sich an die speziellen Anforderungen jedes Unternehmens anpassen lässt.

Weitere Informationen finden Sie im SAP Support Portal (Anmeldung erforderlich)


Eric van Rossum ist Chief Marketing und Solutions Officer für SAP S/4HANA