SAP NOW Basel – Intelligente Geschäftsprozesse: Mit Emotionen zum Wettbewerbsvorteil

SAP NEWSBYTE – 6. Februar 2020 – Als führender IT- und Business-Kongress der Schweiz greift SAP NOW Basel aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen auf. Auch dieses Jahr stehen Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und das Live-Erlebnis innovativer Lösungsansätze im Mittelpunkt. Unter dem Motto «The Future of Business has Feelings» treffen sich während zwei inspirierenden Tagen Thought Leaders und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und IT auf dem SAP Campus, um über das Potential von intelligenten Geschäftsprozessen zu diskutieren, die in Kombination mit Erfahrungsdaten menschliche Gefühle messen, interpretieren und in wertvolle Wettbewerbsvorteile ummünzen. Der gemeinsame Blick in die Zukunft, Wissenstransfer und wertvolles Networking prägen den Anlass gleichermassen. Er findet am 10. und 11. März 2020 im Congress Center Basel statt.

Der Grossanlass richtet sich an Entscheider auf C-Level wie auch in den Fachbereichen. Während der erste Tag ganz auf Fragen und Anforderungen des künftigen geschäftlichen Erfolgs ausgerichtet ist, stehen am zweiten Tag Geschäftsprozesse in ihrer End-to-End-Ausgestaltung im Mittelpunkt. Beide Tage beginnen mit Keynotes, auf die parallel geführte Fachvorträge, Kundenbeispiele, Show Cases und Live-Vorführungen folgen.

Business Day – 10. März 2020
Der Eröffnungstag steht ganz im Zeichen von geschäftlicher Transformation und dem mächtigen Trend zur Erlebniswirtschaft. Der belgische Unternehmer und Bestsellerautor Peter Hinssen, der sich als europäischer Vordenker einen Namen gemacht hat, ergründet in seinem Einführungsreferat Wesen und Rolle der geschäftlichen Innovation und zeigt Wege für ihre praktische Umsetzung auf. Wie Innovation im konkreten Geschäftsalltag aussieht, zeigt dann Michael Müller, CEO der Valora Gruppe, mit seinen Ausführungen zur radikalen Kundenorientierung. Gross geschrieben wird die Praxis auch in den anschliessenden Präsentationen zum Experience Management. Die Straumann Gruppe etwa zeigt auf, wie sie das Kundenerlebnis im Bereich des Digital Commerce verbessert. Einblick in Möglichkeiten und Potentiale gibt sodann die Live-Vorführung verschiedener Anwendungsfälle im Experience Management für Kunden und Mitarbeitende. Wie sich geschäftliche Transformation konkret anfühlt, vermitteln SAP-Kunden wie Dormakaba, Migros und Syngenta. Ganz in Frauenhand sind die «Thought Leaders»-Referate. Bei der renommierten Digitalexpertin Nancy Rademaker geht es um den X-Faktor der Kundenorientierung, bei Daniela Landherr von Google um das Verhältnis von Arbeitskultur und Innovation und bei der einflussreichen Zukunftsforscherin Rahaf Harfoush um die Auswirkungen der grossen technologischen Umwälzungen der Gegenwart auf die Gesellschaft.

Business End-to-End Processes – 11. März 2020
Der zweite Tag ist geprägt von Referaten zu spezifischen Geschäftsprozessen. Ausführlich behandelt werden unter anderem der Finanzbereich, das Personalwesen, die Fertigung und das Beschaffungswesen. Neben Überblicksvorträgen haben vor allem Kunden aus verschiedensten Branchen und unterschiedlicher Grösse das Wort. Da finden sich Schwergewichte wie BASF, Coop, Takeda und Adecco neben dem international agierenden Beratungs-KMU Gambit Consulting, Sensirion, dem Kantonsspital Graubünden und dem Maschinenbauer Reishauer. Ein besonderer Leckerbissen ist das Kunden-Panel, an dem Mobiliar, JTI, Vetropack und ETH ihre Erfahrungen mit der Migration auf SAP S/4HANA mit dem Publikum teilen – eine Session von Kunden für Kunden.

Highlights
Verschiedene intelligente Szenarien werden an beiden Tagen «in action» gezeigt. Der SAP E-Sports Showcase veranschaulicht, wie SAP-Lösungen z.B. für Analytics und Machine Learning Kunden und Dota 2-Spieler bei der Lösung ihrer täglichen Herausforderungen unterstützen können. SAP ist offizieller Innovationspartner des Dota 2-Teams von Team Liquid, einem der erfolgreichsten Teams im E-Sport. Bei der Intelligent Coffee Experience dreht sich alles um ein fiktives Kaffeeunternehmen, das einen nachhaltigen Kaffee anbietet und ein individuelles Kundenerlebnis schaffen will. Der Showcase veranschaulicht anhand des Kundenerlebnisses aus unterschiedlichen Perspektiven, was ein Unternehmen zu einem intelligenten Unternehmen macht. Die Web-App LEVI’s Pocket Stylist, ein drittes Live-Szenario, verbindet das Online-Einkaufsverhalten mit dem menschlichen Stylisten im Ladengeschäft, der aufgrund der Online-Daten bessere Empfehlungen machen kann.

Einen ebenso praktischen wie anregenden Einblick in das schlummernde Innovationspotenzial bietet auch der «Intelligent Enterprise Truck» – ein 25-Tönner, der zentrale Aspekte des intelligenten Unternehmens zum Live-Erlebnis macht und im mobilen «SAP Immersive Experience Room» mit diversen Szenarien inspirierende Impulse gibt. Auch im Truck wird Praxis grossgeschrieben: Konkrete Projekt- und Kundenerfahren zeigen, wie Schweizer Unternehmen mit SAP die Digitalisierung vorantreiben.

SAP NOW Basel bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, Keynote-Speaker, SAP-Führungskräfte sowie Entscheider zahlreicher Organisationen zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Anmeldungen sind jederzeit möglich auf der Registrierungsseite. Für Kunden und Interessenten ist der Eintritt kostenlos. Auf der Website finden sich alle Details zur Veranstaltung.

Informationen zu SAP
Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Grösse und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen einfach nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440’000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP, die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.ch.

Ansprechpartner für die Presse
Stephanie Freise
Corporate Communications & Media Relations
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 58 871 67 15
Mobil +41 79 214 45 81
E-Mail: stephanie.freise@sap.com
Twitter: @stfreise

# # #
Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2020 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.