ERP aus der Cloud – in nur 32 Stunden produktiv

ERP aus der Cloud ist für kleine und mittlere Unternehmen das Mittel der Wahl. Das zeigte der Digitalisierungs- und Integrationsberater dinext. auf beeindruckende Art und Weise: SAP Business ByDesign hat das Unternehmen bei sich selbst in nur 32 Stunden implementiert.

„Wir wollen wachsen“, berichtet Andreas Eißmann, einer der Geschäftsführer von dinext. Derzeit besteht die dinext.-Gruppe aus drei Gesellschaften, der dinext. Holding und der dinext. GmbH in Deutschland sowie der dinext. ag in der Schweiz. Ihm ist klar, dass mit dem Wachstum die Komplexität der Organisation steigen wird. „Wir sorgen früh vor und wollen erst gar keine unnötigen Prozesse aufkommen lassen, die viel Zeit und Geld kosten“, erzählt Eißmann von der Motivation, gleich auf ein ERP aus der Cloud zu setzen, das alle Prozesse im Unternehmen integriert. Er ist im Vorteil gegenüber vielen anderen Unternehmen – denn er weiß als Digitalisierungsprofi, dass ein ERP aus der Cloud wie SAP Business ByDesign recht einfach einzuführen ist. Er hat es in vier Arbeitstagen geschafft. Das sind gerade 32 Stunden.

Von den ERP-Erfahrungen profitieren

Andreas Eißmann hat alle Schritte der ERP-Einführung in Blogbeiträgen und Videos festgehalten. Schritt für Schritt kann der Leser die konkrete ERP-Einführung nachvollziehen, erkennt das Wichtige und was er eher vernachlässigen kann. Jeder sieht sofort, dass man mit guten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und dem Wissen über sein eigenes Unternehmen ein ERP aus der Cloud sehr schnell in Betrieb nehmen kann – mit wenig Ressourcen und entsprechend niedrigen Kosten. Die Cloud bietet eben enorme Vorteile, wenn es darum geht, eine Software komfortabel einzuführen und die Kosten auch langfristig im Griff zu behalten.

Dazu erwartet dinext. eine Reihe von Vorteilen durch SAP Business ByDesign. Die Integration aller Geschäftsprozesse sorgt für reibungslose Abläufe. Letztlich werden dadurch auch Rechnungen schneller gestellt, rascher bezahlt und das erhöht die Liquidität des Unternehmens. Das ERP-System schafft zudem Transparenz und erleichtert damit die Unternehmensführung. Auch hält SAP Business ByDesign länderspezifische Mahnstrategien als Best Practices bereit – und viele weitere Standards, die das Wachstum von dinext. begleiten und unterstützen. Davon ist Eißmann überzeugt.

Alle Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen erhalten Sie in der Blogserie, die auch anschauliche Videos enthält: