Das Mercedes EQ Formel E Team präsentiert seinen ersten Formel-E-Rennwagen

Im Mai vergangenen Jahres verkündeten SAP und das Mercedes EQ Formel E Team eine Technologie-Partnerschaft, in deren Rahmen SAP das Mercedes-Benz-Team beim Einstieg in die Formel E unterstützt. Am Montag präsentierte Mercedes beim Genfer Autosalon seinen ersten Formel-E-Rennwagen.

Zum Vergrößern bitte Anklicken. Der Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01, der erste Formel-E-Rennwagen von Mercedes.

Der Internationale Automobil-Salon in Genf gehört zu den größten Automobilausstellungen in Europa. Auch in diesem Jahr präsentieren wieder zahlreiche Hersteller ihre neuesten Modelle. Unter anderem feiert der Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 beim Genfer Autosalon seine Weltpremiere. Präsentiert wird das Formel-E-Rennauto, das in der sechsten Saison der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft sein Renndebüt geben wird, in einer besonderen „Teaser Livery“. Parallel dazu wurde das Teaser Car, das zukunftsweisende Technologien mit urbanem Lebensstil verbindet, bei der Veranstaltung „She‘s Mercedes“ des Tech- und Kreativ-Festivals South by Southwest im texanischen Austin vorgestellt.

Zum Vergrößern bitte Anklicken.

Mit dem Einstieg in die sechste Saison der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft schlägt Mercedes ein neues Kapitel in seiner langen und erfolgreichen Renngeschichte auf. Das Mercedes EQ Formel E Team nutzt dabei die Erfahrung und das technische Know-how von Partnern wie SAP, während die Motorenfabrik Mercedes-AMG High Performance Powertrains im englischen Brixworth die Entwicklung des Antriebsstranges übernimmt. Die Motorenschmiede in Brixworth gehört zum globalen Kompetenzzentrum des Daimler-Konzerns für Hochleistungs-Hybridtechnik.

SAP HANA unterstützt Mercedes EQ Formel E Team

Die Kooperation von SAP mit dem Team von Mercedes EQ verbindet herkömmliches Marketing mit Technologie-Sponsoring. Nicht nur wird das SAP-Logo an prominenter Stelle des brandneuen Rennautos zu sehen sein, sondern das Mercedes EQ Formel E Team erhält auch Zugriff auf innovative SAP-Technologien.

Zum Vergrößern bitte Anklicken.

Als offizieller Business Performance Partner wird SAP das Werksteam von Mercedes EQ mit Back-Office-Lösungen und Innovationen auf Basis von SAP-Technologie unterstützen. SAP und die Techniker von Mercedes EQ wollen Technologielösungen auf der Grundlage der Datenplattform SAP HANA entwickeln, die der Crew helfen, große Datenmengen zu analysieren und die Gesamtleistung zu überwachen. Im Rahmen der gemeinsamen Entwicklung können die Ingenieure zudem weitere Features und Funktionen der SAP Cloud Platform und Technologien von SAP Leonardo nutzen. Hierzu gehören beispielsweise Funktionen für das Internet der Dinge (IoT) und maschinelles Lernen sowie Prognosefunktionen.

Zum Vergrößern bitte Anklicken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mercedes-benz.com/EQ-FormulaE