SAP Business ByDesign hilft der Deutschen Sporthilfe bei der Förderung von Spitzenathleten

Als Technologie-Partner unterstützt SAP mit der Einführung der ERP-Cloud Lösung SAP Business ByDesign die Deutsche Sporthilfe  bei der Digitalisierung ihrer Förderarbeit und allen wirtschaftlichen Prozessen.

Mit der Implementierung der SAP-Lösung wird die Verwaltung der Deutschen Sporthilfe komplett digitalisiert und mit mobilen Endgeräten kompatibel gestaltet, um so die Spitzensportlerförderung weiter zu professionalisieren.

SAP Business ByDesign ermöglicht es der Deutschen Sporthilfe, in den verschiedenen Geschäftsbereichen auf schlanke Verwaltungsprozesse zuzugreifen, was den rund 4.000 geförderten Athleten ebenso zugutekommt, wie den Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig bietet der integrierte mobile Zugang zur Lösung den Sportlern überall und jederzeit die Möglichkeit, auf ihre persönlichen Daten zuzugreifen, Bescheinigungen hochzuladen und die für die Förderung relevanten Informationen direkt bei der Sporthilfe zu hinterlegen und mit dem persönlichen Ansprechpartner zu interagieren.

Digitalisierung mit Cloud ERP

„Die Einführung von SAP Business ByDesign bei der Deutschen Sporthilfe markiert für uns einen wichtigen Schritt in dieser Partnerschaft. Die Software unterstützt die Arbeit der Deutschen Sporthilfe und bietet viele Möglichkeiten, um die Spitzensportler in Deutschland noch effektiver zu fördern. So kann die SAP einen direkten Beitrag zur Förderung der besten Athleten Deutschlands leisten und darauf sind wir sehr stolz“, so Stefan Ries, Chief Human Resources Officer und Mitglied des Vorstands der SAP.

Youtube

Click the button below to load the content from Youtube.

Mit Hilfe der neuen Software kann die DSH noch schneller und besser auf die individuellen Bedürfnisse und Anfragen der Sportler eingehen. Viele Förderprozesse sind für die Athleten und Mitarbeiter der Sporthilfe jetzt deutlich effizienter. Für die geförderten Athleten ist das vor allem mit der passenden App zu SAP Business ByDesign erlebbar, über die sie ihre komplette Sporthilfe-Förderung über das Smartphone einsehen und abwickeln können. So bleibt mehr Zeit für die qualitative Betreuung und Beratung der Athleten durch ihre persönlichen Ansprechpartner in der Sporthilfe.

Launch der Sporthilfe-App

Auch der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner sieht SAP Business ByDesign als einen wichtigen Schritt in eine digitale Zukunft: „Unsere langfristig angelegte Partnerschaft mit SAP ermöglicht es uns, die Sporthilfe in den nächsten Jahren technologisch so auszustatten, dass insbesondere unsere direkte Förderarbeit für und mit Athleten den Anforderungen und Chancen der Digitalisierung gerecht wird. Der Launch der Sporthilfe-App ist ein elementarer und zeitgemäßer Bestandteil. Wir können so gegenüber unseren geförderten Athleten aber genauso auch unseren Partnern aus der Wirtschaft effizient, professionell und modern agieren.“


SAP ist Technologie-Partner der Deutschen Sporthilfe

Seit November 2018 ist die SAP erster offizieller Technologie-Partner der Deutschen Sporthilfe. Damit hat die SAP ihr umfangreiches Enagement im Spitzensport nicht nur erweitert, sondern auch das Geschäftsfeld der Stiftungen und Non-Governmental Organisations (NGOs) für sich erschlossen. Die Implementierung von SAP Business ByDesign ist der Startschuss für eine kontinuierliche Zusammenarbeit an innovativen Projekten, die die Arbeit der Deutschen Sporthilfe nachhaltig vereinfachen und optimieren soll.