Team sitzt um einen Tisch und diskutiert

SAP Integrated Delivery Framework erleichtert Kunden den Umstieg auf SAP S/4HANA

Das SAP Integrated Delivery Framework, mit dem sich der Umstieg auf SAP S/4HANA für SAP-Kunden in Partnerprojekten optimieren lässt, ist anhaltend erfolgreich. Mit den Servicepaketen von SAP Value Assurance und SAP Model Company Services als Grundlage zur Bereitstellung von SAP S/4HANA hilft das SAP Integrated Delivery Framework dabei, Rollen, Methoden und Zeitpläne zwischen SAP und seinen Partnern abzustimmen. Das stellt sicher, dass Kunden bei der Zusammenarbeit mit dem Partner ihrer Wahl schnell von SAP S/4HANA profitieren können.

„Ganz gleich, ob ein Kunde sich entscheidet, SAP S/4HANA direkt durch SAP oder einen unserer ausgewählten globalen strategischen Servicepartner zu implementieren: Wir möchten von der Vorbereitung bis zum kontinuierlichen Erfolg ihrer Lösung maximale Kundenzufriedenheit gewährleisten“, sagt Michael Kleinemeier, Mitglied des Vorstands der SAP SE, SAP Digital Business Services. „Das SAP Integrated Delivery Framework beschreibt klar die Rollen und Zuständigkeiten zwischen SAP, seinen Partnern und Kunden in jeder Phase des Umstiegs auf SAP S/4HANA. Das führt zu einem schnelleren und besser planbaren Implementierungsprozess.“

SAP Value Assurance bietet Kunden direkten Kontakt zu technischen Experten für SAP S/4HANA und maßgeschneiderte Servicepakete in allen Phasen der Implementierung. Der Service SAP Model Company stellt die sofort einsetzbare Software SAP S/4HANA einschließlich vorkonfigurierter Inhalte bereit, die Verfahren für Branchen und Geschäftsbereiche umfassen. Während beide SAP-Services für SAP-S/4HANA-Projekte von Partnern verfügbar sind, gibt das SAP Integrated Delivery Framework einen Überblick, wie sich SAP-Partnerservices ideal ergänzen lassen, zum Beispiel durch:

  • abgestimmte Servicepläne zwischen dem Partner und SAP-Experten
  • vordefinierte Modelle für Services von SAP Value Assurance für SAP zur Einbindung von Partnern und Kunden
  • eine festgelegte einheitliche Ausgangsbasis und Roadmap für SAP-S/4HANA-Projekte, damit sich spezielle Kundenanforderungen und funktionen umsetzen lassen
  • unterstützende Partnerqualifikationen für SAP Model Company zur Gewährleistung einheitlicher Verfahren
  • eine abgestimmte Partner-Bereitstellungsmethode mit dem Prozess SAP Activate zur Verbesserung des Risikomanagements, Effizienzsteigerung und Senkung von Kundenkosten

Weitere Informationen darüber, wie sich mit dem SAP Integrated Delivery Framework der Umstieg auf SAP S/4HANA effizienter gestalten lässt, finden Sie unter https://www.sap.com/products/s4hana-movement.html.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP NewsCenter.Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2019 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.