Zehn Merkmale erfolgreicher Teams

Ein wichtiger Faktor für den unternehmerischen Erfolg ist die Unternehmenskultur. Eine spezifische Kultur ermöglicht Unternehmen heute, eine führende Position zu erreichen und zu behaupten. Aber was genau tun diese Firmen?

  • Sie arbeiten an der Verbesserung der Qualität, bringen Innovationen hervor, setzen sich eher langfristige statt kurzfristige Ziele und ihnen ist klar, dass die Digitalisierung unumgänglich ist.
  • Es gibt ein klar festgelegtes Ziel. Sie wollen eine tragfähige Organisation aufbauen, die für einen Zweck steht.
  • Sie haben erkannt, dass der Personalabteilung eine entscheidende Bedeutung zukommt.
  • Führungskräfte sind eher Moderatoren oder Begleiter als eine zentrale Kontrollinstanz.
  • Teamleistungen werden durch die Unternehmenskultur unterstützt.

Teamarbeit funktioniert dann am besten, wenn das Management ein unterstützendes Umfeld schafft. Doch allein durch das Zusammenstellen eines Arbeitskollektivs ist noch keine hohe Leistung garantiert. Führungskräfte müssen bewusst daran arbeiten, leistungsfähige Gruppen aufzubauen.

Diese 10 Merkmale weisen starke Teams auf:

  1. Klare Ziele: Leistungsfähige Teams kennen ihr Ziel genau und sind davon überzeugt, dass das Ergebnis der Zielerreichung bedeutend sein wird. Sie haben eine klare Vorstellung davon, wie sie zusammenarbeiten werden, um das Ziel zu erreichen.
  2. Entsprechende Fähigkeiten: Effiziente Teams setzen sich auch kompetenten Fachleuten zusammen. Die Mitglieder verfügen sowohl über technisches Know-how als auch soziale Kompetenz.
  3. Gegenseitiges Vertrauen: Effiziente Teams sind von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägt. Die Mitglieder glauben an die Integrität, den Charakter und die Fähigkeiten ihrer Teamkollegen. Das Klima des Vertrauens wird mitunter stark von der Unternehmenskultur und der Maßnahmen seitens des Managements beeinflusst. Firmen, die Offenheit, Ehrlichkeit und Kooperationsprozesse schätzen, und ihre Mitarbeiter ermutigen, sich zu beteiligen und autonom zu handeln gelingt es besser, eine Kultur des Vertrauens zu schaffen.
  4. Gemeinsames Engagement: Die Loyalität der Mitglieder gegenüber dem Team ist besonders hoch. Sie sind bereit alles zu tun, um ihrem Team zum Erfolg zu verhelfen. Sie sehen ihr Team als eine Quelle für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung.
  5. Gute Kommunikation: Die Teammitglieder bemühen sich stets zuzuhören und zeigen Interesse an dem was andere sagen und empfinden. Gute Kommunikation zeichnet sich auch durch regelmäßiges Feedback von Teammitgliedern und Managern aus. Die Rückmeldungen sind eine Orientierungshilfe für die Teammitglieder und sie helfen, Missverständnisse zu vermeiden.
  6. Verhandlungsgeschick: Effektive Teams sind flexibel und in der Lage, bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Dies bedeutet, dass die Teammitglieder über Verhandlungsgeschick verfügen müssen. Da die Probleme und Beziehungen sich immer wieder ändern, ist ein konstruktiver Umgang mit den Differenzen im Team erforderlich.
  7. Konfliktmanagement: Effektive Teams sind bereit, Konflikte anzugehen bis eine erfolgreiche Lösung gefunden wird.
  8. Interne und externe Unterstützung: Zu einem unterstützenden Umfeld gehören angemessene Weiterbildung, ein einfaches und klares System zur Leistungsmessung, ein Incentive-Programm, das Teamaktivitäten anerkennt und belohnt, und ein HR-System, das unterstützend zur Verfügung steht. Die Infrastruktur sollte die Mitglieder bei der Erledigung ihrer Aufgaben unterstützen. Und Verhaltensweisen, die zu einer höheren Leistung führen, sollten bestärkt werden. Auch extern sollte das Management dem Team die Ressourcen zur Verfügung stellen, die es für seine Arbeit benötigt.
  9. Management und Führung: Effektive Führungskräfte können ein Team motivieren, sie durch schwierige Situationen zu begleiten. Sie tragen dazu bei, Ziele zu klären und das Selbstvertrauen der Teammitglieder zu stärken, damit sie ihr Potenzial entfalten können. Die besten Führungskräfte sind weder autoritär noch kontrollierend.
  10. Unternehmenskultur: Die Kultur eines Unternehmens hat Einfluss auf die Effektivität der Teams. Eine Kultur, in der Innovationen gefördert oder gemeinsame Erfolgserwartungen berücksichtigt werden, kann die Effektivität des Teams fördern.

Heutzutage sind Unternehmen einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Die Hierarchien werden flacher und Führungskräfte müssen mehr Teams als je zuvor leiten. Eine Unternehmenskultur zu schaffen, die zur Zusammenarbeit im Team ermutigt, ist in der Geschäftswelt von heute ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie den Artikel Leading Teams With Focus And Intent im Digitalist Magazine.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf Linkedin Pulse veröffentlicht.