Drei Möglichkeiten der schnelleren Entwicklung mit SAP Fiori Elements

Das App-Entwicklungstool SAP Fiori Elements beruht auf SAPUI5 und bietet vorkonfigurierte Benutzungsoberflächen (UIs) für die gängigsten SAP-Fiori-Anwendungsszenarien.

SAP Fiori Elements gehört zu einer Suite von Tools, die auf die Bereitstellung einer SAP Fiori User Experience (UX) ausgerichtet ist. Es kann für alle Backend-Systeme mit Open-Data-Protocol-(OData)-Services verwendet werden, beispielsweise SAP S/4HANA und SAP Business Suite powered by SAP HANA. Sie müssen lediglich Ihre Backend-Systeme integrieren, dann können Sie schon mit dem Erstellen einer durchgängigen App beginnen – und zwar mit minimalem Kodierungsaufwand.

Ursprünglich wurde SAP Fiori Elements bereits 2015 unter der Bezeichnung „Smart Templates“ veröffentlicht. Im Laufe der letzten vier Jahre ist uns bei Gesprächen und im Rahmen der engen Zusammenarbeit mit Anwendern aufgefallen, dass einige Vorzüge immer wieder genannt wurden. Wir stellen drei Gründe dafür vor, weshalb es eine kluge Entscheidung ist, Apps mit SAP Fiori Elements zu entwickeln.

1. Schnellere Entwicklung: Erstellen Sie Apps in wenigen Stunden anstatt in Tagen oder Wochen

Die schnelle Entwicklung von Apps stellt einen der attraktivsten Vorteile von SAP Fiori Elements für Kunden dar. Was wir damit meinen? Stellen Sie sich vor, Sie sind ein ABAP-Entwickler und haben wenig Erfahrung im Kodieren mit JavaScript. Wenn Sie frei entwickeln, kann der Aufbau einer App von Grund auf recht zeitintensiv sein. Stellen Sie sich nur das Design einer List-Report-Seite für Kundenaufträge vor. Wenn Sie diese vollständig neu entwickeln würden, müssten Sie die richtige Anwendungsarchitektur und eine Fehler- und Meldungsbearbeitung berücksichtigen. Außerdem müssten Sie obligatorische Felder für Bedingungen integrieren, um festzulegen, wie Feldeingaben und Entwürfe behandelt werden.

Diese Funktionen sind für eine gute UX entscheidend. Zudem müssen Sie für die Bereitstellung der Standard-SAP-UX sowohl die technischen Richtlinien für SAPUI5 als auch die SAP-Fiori-Designrichtlinien berücksichtigen. Mit SAP Fiori Elements können Sie all diese Richtlinien einhalten und innerhalb weniger Stunden eine voll funktionsfähige App entwickeln. Der Grund dafür: Bei der Entwicklung der UI verbindet SAP Fiori Elements die vordefinierten und mit dem SAP-Fiori-Design kompatiblen Page Types über OData-Services mit Ihren Backend-Daten. Ein Entwickler muss dann nur noch die benötigten Geschäfts- und Metadaten bereitstellen.

Wie einfach die Entwicklung mit SAP Fiori Elements ist, zeigt das nachfolgende Beispiel der List Report Page. Der Entwickler hat die List Report Page Type ausgewählt, die anzuzeigenden Geschäftsdaten bereitgestellt und anschließend die Filter, Aktionen und Spalten festgelegt, die dem Endanwender mit OData-Annotationen zur Verfügung stehen sollen. Das Layout der App und deren Verhalten wurden automatisch von SAP Fiori Elements definiert.

SAP Fiori Elements nutzt verschiedene verfügbare Page Types, mit denen Layout und Verhalten von SAP-Fiori-Apps automatisch festgelegt werden. Entwickler verbinden dann die benötigten Geschäftsdaten und konfigurieren, wie diese angezeigt werden sollen, etwa als eine Spalte in einer Liste.

Der Plug-and-Play-Charakter zahlt sich vor allem dann aus, wenn technisch anspruchsvollere Funktionen erstellt werden sollen, beispielsweise die Bearbeitung von Entwürfen für Endanwender oder ein flexibles Spaltenlayout, das die Anzeige mehrerer unterschiedlicher Page Types auf einem Bildschirm ermöglicht. Sie könnten Ihre Zeit damit verbringen, diese Funktionen frei zu entwickeln – oder Sie konfigurieren eine App mit SAP Fiori Elements und nutzen die eingesparte Zeit, um an anderer Stelle Innovationen zu schaffen.

2. Skalierbare und zentral verwaltete App-Pflege

Angenommen, Sie haben Ihre App oder auch mehrere Apps erstellt (indem Sie einfach die häufigsten Funktionen wiederverwenden, die SAP Fiori Elements Page Types bieten) und die Nutzer wünschen sich eine bestimmte Änderung.

Wenn Sie Apps frei entwickeln, können Änderungen wie Fehlerbehebungen oder selbst einfache stilistische Änderungen zeitaufwendig sein, wie Stefan Engelhardt, leitender Development Architect für SAP Fiori Elements, erläutert: „Nachdem einer Ihrer Stakeholder Feedback von Nutzern erhalten hat, entschließt er sich beispielsweise, ein flexibles Spaltenlayout zu implementieren. Wenn Sie frei entwickeln, verbringen Sie im Durchschnitt wahrscheinlich fünf Tage pro App, um diese Verbesserung einzuarbeiten. Bei 30 Apps fallen so ganz schnell 150 Personentage an. Die gute Nachricht ist, dass sich der Aufwand bei Verwendung von SAP Fiori Elements auf wenige Minuten reduziert, da Sie Verbesserungen zentral anwenden und diese Änderungen für sämtliche Apps quasi noch eben vor dem Mittagessen erledigen könnten.“

Das ist die Zauberformel von skalierbaren App-Entwicklungs-Frameworks: Die Zeit, die Entwickler für die App-Pflege aufwenden müssen, wird durch die zentral verwaltete UX erheblich reduziert.

3. Konsistenz von UX und Design

Sollten Sie Emphasized oder Semantic Buttons verwenden? Wie strukturieren Sie List Reports? Um eine gute User Experience zu bieten, ist es entscheidend, auf dem aktuellsten Stand der neuesten Kodierungs- und Designstandards zu sein.

Die in SAP Fiori Elements bereitgestellten standardisierten Page Types beruhen auf bewährten UI-Konzepten, die von erfahrenen UX und UI Designern bei der SAP gründlich untersucht und entwickelt wurden. SAP Fiori Elements wurde konzipiert, damit verschiedene Anwendungen eine grundsätzlich ähnliche Benutzererfahrung bieten. Dies wird durch die Definition konsistenter Speicherorte, Formulare und Funktionen für Steuerelemente und einheitliche Bildschirmlayouts erreicht.

Darüber hinaus ist es ganz einfach, mit SAP Fiori Elements erstellte Apps aktuell zu halten, da sie automatisch an die neuesten Designrichtlinien angepasst werden. Das bedeutet, dass Sie sich auf die für einzelne Page Types vordefinierten Designentscheidungen verlassen können und sich auf die Ausführung der Geschäftslogik, die Integration der Backend-Services und die Abrundung der App konzentrieren können. So wird die Verbesserung der Designkonsistenz und der gesamten UX Ihrer SAP-Anwendungen ein kostengünstiges Vorhaben.

Passt SAP Fiori Elements zu Ihrem Entwicklungsziel?

Bei der Entscheidung, ob SAP Fiori Elements gut zu Ihrem Entwicklungsszenario passt, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

Einführung: Wie bei jeder neuen Entwicklungsumgebung, kann es auch etwas dauern, bis man sich an SAP Fiori Elements gewöhnt hat. „Wenn Sie aus der ABAP-Entwicklung kommen, werden Sie feststellen, dass es sich von Ihrem gewohnten Kodierungs-Framework unterscheidet“, so Engelhardt. „Im Wesentlichen sagen Sie dem Programm auf abstrakte Weise, was Sie gerne hätten und lassen dies dann vom Framework für sich erstellen.“ Um Ihnen den Einstieg in diese neue Entwicklungsumgebung zu erleichtern, verwendet SAP Fiori Elements den Wizard für die App-Erstellung von SAP Web IDE mit einem Plug-In für Übersichtsseiten.

Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten: Sie können SAP Fiori Elements noch mehr anpassen oder erweitern. Es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie Ihre App durch zusätzliche Kodierung personalisieren und anpassen, etwa wenn Sie neue Aktionen oder Filter hinzufügen möchten. Dasselbe gilt für Extensions, die zusätzlich zu den Standardfunktionen verfügbar und dokumentiert sind. Diese bedeuten zwar für den Entwickler etwas mehr Aufwand, Sie können damit aber benötigte zusätzliche Funktionen bereitstellen und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihre App ein konsistentes Design aufweist.

Abdeckung: SAP Fiori Elements deckt rund 80 Prozent der häufigsten Anwendungsfälle für die Anwendungsentwicklung ab und unterstützt die folgenden Page Types:

  • List Reports zur Anzeige großer Informationsmengen
  • Objektseiten zur Anzeige detaillierter Informationen zu einem einzelnen Element
  • Overview Pages für einen umfassenden Überblick über ein Geschäftsszenario
  • Analytical List Pages für die Bereitstellung von Einblicken und die Visualisierung von Geschäftsdaten
  • Worklists für die Bearbeitung von Elementen

Wenn Ihr Szenario durch diese Page Types nicht abgedeckt wird oder Ihre gewünschte Funktion nicht einfach durch Extensions hinzugefügt werden kann, ist eine freie Entwicklung möglicherweise die bessere Wahl. In den meisten Fällen optimiert SAP Fiori Elements jedoch die Entwicklung von SAP Fiori Apps und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ganz auf die Geschäftslogik zu konzentrieren und die Bedürfnisse Ihrer Nutzer zu erfüllen.

Testen Sie es noch heute – und beschleunigen Sie Ihre Entwicklungsarbeit

Die Skalierung von Anwendungen in Ihrer gesamten Organisation kann zeit- und kostenintensiv sein. Mit SAP Fiori Elements können Sie die App-Entwicklung in Ihrer Organisation schnell und bequem skalieren und profitieren von zentralen Verwaltungsoptionen sowie professionellem Design.

Wenn Sie sich für SAP Fiori Elements entschieden haben, stehen Ihnen viele Ressourcen unterstützend zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, einen Blick auf die Einführungsseite der SAP Fiori Design Guidelines zu werfen. Hier erhalten Sie einen Überblick über die in diesem Artikel behandelten Themen und die offizielle technische Dokumentation für einen tieferen Einblick in das Tool.

Eine schnelle Einführung bietet Ihnen diese Videoserie. Einen aktuellen Überblick über alle verfügbaren Ressourcen finden Sie auf dem SAP-Fiori-Elements-Community-Wiki.