SAP und Esport: Das nächste Kapitel mit League of Legends

Seit 2018 engagiert sich SAP im Esport-Bereich und verfolgt dabei das Ziel, sich als kompetenter Technologiepartner zu etablieren. Seit über einem Jahr unterstützt die SAP nun als offizieller Innovationspartner das professionelle Esport-Team „Team Liquid“.

Mithilfe der In-Game-Datenanalysen von SAP konnte das Dota-2-Team ihre Turniervorbereitung und strategische Spielanalyse verbessern. Neben der Partnerschaft mit Team Liquid haben wir außerdem mit Dot-2-Turnierveranstaltern zusammengearbeitet, um bei der Live-Übertragung von Turnieren Fans und Kommentatoren zusätzliche Informationen auf Basis von Spielstatistiken zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns, nun das nächste Kapitel im Esport-Engagement von SAP aufzuschlagen. Anlässlich der derzeit in Berlin stattfindenden „League of Legends“-Weltmeisterschaft weitet die SAP ihr Sponsoring im Esport aus und unterstützt fortan auch die League-of-Legends-Mannschaft von Team Liquid.

SAP unterstützt League-of-Legends-Mannschaft mithilfe von Analytics

„SAP steht damit vor einer völlig neuen Herausforderung, da wir erstmals einen zweiten Meisterschaftstitel im Esport anvisieren“, erklärt Milan Černý, bei SAP Global Sponsorships zuständig für strategische Partnerschaften. „Wir nutzen unsere bisherigen Erfahrungen und verschiedene Elemente der Analysen für Dota 2, um die League-of-Legends-Mannschaft von Team Liquid bei ihrer bislang größten Herausforderung – der League-of-Legends-Weltmeisterschaft – und auf ihrem Weg zu einem der weltweit erfolgreichsten Teams zu unterstützen.“

Mithilfe von SAP-Technologie wird das League-of-Legends-Team die Leistung der Spieler anhand von In-Game-Daten analysieren und optimieren. Bislang hatte das Team keine Möglichkeit, diese Daten auszuwerten und strategisch zu nutzen.

Esport: „League of Legends“-Weltmeisterschaft mit SAP-Unterstützung dank Analytics
Esport-Engagement: Die SAP unterstützt auch die League-of-Legends-Mannschaft von Team Liquid.

„Mit den Daten von SAP können wir nun Doublelift genau zeigen, warum wir ihn bei den so wichtigen Entscheidungsspielen nicht als Vlad, sondern als Sona antreten lassen“, erklärt Michael Artress, der die League-of-Legends-Mannschaft von Team Liquid leitet. „Wenn wir die Laning-Phase analysieren müssen, um herauszufinden, wie viel Schaden in einem Teamkampf durch items oder Fähigkeiten abgewendet werden konnte, oder wenn wir die Siegesrate beim Kampf bestimmter Champions gegen andere ermitteln wollen, liefert uns SAP künftig die dafür erforderlichen Daten und Analysen.“

Die SAP-Analysewerkzeuge sollen auch die Betreuer und Analysten von Team Liquid bei der League-of-Legends-Weltmeisterschaft und darüber hinaus unterstützen. In einem hart umkämpften Umfeld wie Esport kann Wissen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Eine der wichtigsten Ressourcen sind deshalb Informationen. Durch die Zusammenarbeit mit SAP ist das Team nun in der Lage, riesige Datenmengen zu analysieren und für die Optimierung seiner Leistung zu nutzen.

Weitere Informationen zu SAP und Esport:

A New Perspective | SAP Esports

Click the button below to load the content from Youtube.

A New Perspective | SAP Esports

Esport-Dokumentation „A New Perspective“

Esport: GLHF – Good Luck, have Fun!