Aktion #lichtfenster: Mitgefühl zeigen in einer dunklen Zeit

Um an die Corona-Toten zu erinnern, ruft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf. Unterstützen Sie die Initiative und teilen Sie ein Foto von Ihrem #lichtfenster in den sozialen Medien!

Seit Monaten bestimmt die Corona-Pandemie das öffentliche Leben. Maskenpflicht, Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen – was vor einem Jahr noch undenkbar erschien, ist Teil eines neuen Normalzustands geworden. Trauriger Begleiter ist auch die täglich steigende Zahl der Menschen, die nach einer Infektion mit COVID-19 gestorben sind. Sie mahnt jeden Tag aufs Neue, warum wir als Gesellschaft diese Krise bewältigen müssen. Denn die Zahlen sind mehr als eine bloße Statistik. Hinter jedem Verstorbenen steckt ein geliebter Mensch, der nun fehlt.

Um an die Corona-Toten zu erinnern, ruft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf. Im Gedenken an die Verstorbenen und als ein Zeichen von Anteilnahme mit deren Angehörigen bittet er Bürger/innen darum, ein Licht in ein Fenster zu stellen: „Deutschland stellt ein Licht ins Fenster, weil jedes ‚Lichtfenster‘ uns miteinander verbindet. Unser Licht spendet Wärme, unser Licht zeigt Mitgefühl in einer dunklen Zeit.“

SAP-Mitarbeiter unterstützen die Aktion #lichtfenster

Auch die SAP in Deutschland möchte Anteilnahme zeigen und die Aktion #lichtfenster des Bundespräsidenten unterstützen. Stellen Sie eine brennende Kerze in Ihr Fenster als Symbol dafür, dass Ihre Gedanken bei den Corona-Opfern und deren Angehörigen sind. Denn Solidarität und Mitgefühl verbindet alle in dieser dunklen Zeit.

Unterstützen Sie die Initiative und teilen Sie ein Foto von Ihrem #lichtfenster in den sozialen Medien!