Zukunftssichere Innovationen mit SAP S/4HANA Cloud

Zukunftssichere Innovationen mit SAP S/4HANA Cloud Release 2111

Branchenübergreifende Innovationen und neue Release-Strategie: Das sind die Neuerungen im SAP S/4HANA Cloud Release 2111.

Unsere Erfahrungen als Verbraucher haben über die Jahre hinweg unser Konsumverhalten drastisch verändert. Die allgemeine Erwartungshaltung ist gestiegen und Bequemlichkeit beeinflusst maßgeblich unsere Kaufentscheidungen.

Egal, ob es um die Lieferung eines Artikels geht, den wir heute Morgen bestellt haben, die nächste Staffel der Serie, die wir gerade ohne Unterlass streamen, oder – wie in meinem Fall – ein Update, mit dem ich mein Smartphone auch mit Mund-Nasen-Bedeckung entsperren kann: Wir erwarten zunehmend, dass unsere Erwartungen fast unmittelbar erfüllt werden – oder zumindest dann, wenn es für uns am besten passt.

An diesen Beispielen wird offensichtlich, wie Technologie und Innovationen das Verhalten von Gesellschaft und Unternehmen von Grund auf verändert haben und in welchem Ausmaß sich Prioritäten im Laufe der Zeit verschieben.

Da 77 Prozent aller Geschäftsvorgänge weltweit über SAP-Systeme laufen, ist es für die SAP in vielerlei Hinsicht wichtig, mit dem Marktverhalten nicht nur mitzuhalten, sondern diesem stets einen Schritt voraus zu sein. Nur so können wir eine agile Unternehmensplanung und Entscheidungsfindung beeinflussen und ermöglichen. Um die Herausforderungen von heute zu meistern und die Chancen von morgen zu nutzen, ist eine umfassende, innovative ERP-Lösung (Enterprise Resource Planning) in der Cloud nötig, die auf die Anforderungen vieler Branchen zugeschnitten ist.

Neue Cloud-Lösung mit vielen Innovationen

Diese neue Art von ERP nutzt Daten und künstliche Intelligenz (KI), um herkömmliche Prozesse in dynamische Transaktionen umzuwandeln. Flexibilität und Skalierbarkeit spielen hierbei eine wichtige Rolle. SAP S/4HANA Cloud sorgt dafür, dass das ERP der Zukunft fortwährend Innovationen und Verbesserungen für Unternehmen und deren Kunden bringt. Dabei sorgen nahtlose Wartungs- und Upgrade-Zyklen für eine stabile Umgebung. Dank agiler Cloudtechnologie können wir uns rasch immer neuen Gegebenheiten anpassen und Kunden sofort neue Funktionen zur Verfügung stellen, wenn diese benötigt werden. Vor diesem Hintergrund suchen wir stets nach neuen Möglichkeiten, das Kundenerlebnis mit SAP S/4HANA Cloud zu verbessern.

Unser Release für das vierte Quartal, SAP S/4HANA Cloud 2111, umfasst Innovationen über alle Geschäftsbereiche hinweg, die eines gemeinsam haben: Sie sollen den Geschäftserfolg unserer Kunden sicherstellen. Und obwohl es zu viele innovative Funktionalitäten gibt, um alle aufzuzählen, sind einige besonders erwähnenswert.

Überblick der Neuerungen in verschiedenen Geschäftsbereichen

Mit jedem neuen Release haben wir den Umfang des Lösungsauftragsmanagements vergrößert. Mit der neuesten Erweiterung, die den Prozess der Streckenabwicklung unterstützt, können unsere Kunden durch niedrigere Bestände und die daraus resultierenden geringeren Kosten effizienter wirtschaften. Lösungsauftragsexperten können Bedarf von Endkunden direkt an externe Lieferanten übermitteln und so sicherstellen, dass Kundenbedarf als Teil eines Lösungsauftrags auch bei Materialengpässen erfüllt werden kann.

SAP S/4HANA Cloud hat Kunden stets dabei geholfen Geschäftsprozesse im Finanzmanagement und Rechnungswesen zu optimieren, gesetzliche Vorschriften umzusetzen und höhere Gewinnspannen zu erzielen. Im Finanzwesen bieten wir mit Release SAP S/4HANA Cloud 2111 Unterstützung beim gewerblichen und kaufmännischen Immobilienmanagement. Unternehmen können damit – unabhängig vom Standort und dem Geschäftsbereich – von einer zentralen Datenquelle für ihr gesamtes Immobilienportfolio profitieren. Ein optimiertes Stammdatenmodell in der Cloud ermöglicht durchgängiges Immobilienmanagement, sodass die Verwaltung von Geschäftsprozessen und das Flächenmanagement effizienter ablaufen. Auf diese Weise können Kunden das Flächenmanagement für gewerbliche und kaufmännische Anforderungen über eine einzige Anwendung abwickeln. Die Anwendung unterstützt außerdem intelligente Leasing-Entscheidungen und bietet eine umfassende Lösung für die Vertragsverwaltung mit Finanzintegration in SAP S/4HANA Cloud. Mithilfe integrierter Analysefunktionen für die detaillierte Analyse von Kosten, Erlösen und der Kapazitätsauslastung können Unternehmen nachvollziehen, wie sie ihre Immobilien mit der größtmöglichen Effizienz nutzen können. Diese innovative Funktion ist auch in zweistufigen ERP-Systemen verfügbar.

Im Vertrieb helfen Erweiterungen für die App „Kundenaufträge abwickeln“ unseren Kunden jetzt dabei, für mehr Effizienz in ihren Vertriebsaktivitäten zu sorgen. Interne Vertriebskräfte können schnell und problemlos einen Kundenauftrag mit grundlegenden Informationen anlegen, das Ergebnis der Verfügbarkeitsprüfung anzeigen, Anlagen hochladen, Auslieferungsgruppen bearbeiten und andere Aufgaben beim Anlegen von Kundenaufträgen ausführen. Wir automatisieren so viele Schritte wie möglich, ohne dass dabei die Flexibilität oder Geschwindigkeit der Prozesse beeinträchtigt wird. Damit ermöglichen wir unseren Kunden ihre Effizienz und Produktivität zu steigern, was für ihren Gesamterfolg entscheidend ist.

Im Bereich Governance, Risk and Compliance führen wir zwei vordefinierte Storys in SAP Analytics Cloud ein, um Compliance-Managern vollständige Transparenz über den aktuellen Stand der Compliance-Analyse und der Analyse von Kontrollstammdaten in ihrem Unternehmen zu bieten. Diese Informationen werden als interaktive, flexible und sofort einsatzbereite Dashboards bereitgestellt. Sie helfen Entscheidungsträgern dabei, unternehmensweite Trends zu erkennen und Probleme im Zusammenhang mit der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen frühzeitig zu identifizieren. Außerdem liefern sie Kennzahlen, um Effektivität im Bereich Compliance zu messen.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie von SAP bieten wir in der Bezugsquellenfindung und Beschaffung jetzt Analysefunktionen zum CO₂-Fußabdruck von Produkten. Dadurch erhalten unsere Kunden Echtzeiteinblicke in die CO₂-Bilanz der jeweiligen Produkte und der zugehörigen Mengen an Bestellanforderungen über verschiedene Dimensionen hinweg, zum Beispiel Produkt, Produktkategorie oder Werk. In zweistufigen ERP-Systemen können Kunden SAP Product Footprint Management nutzen, das die periodische Berechnung des ökologischen Fußabdruck eines Produkt auf verschiedenen Ebenen ermöglicht. Dabei wird der gesamte Produktlebenszyklus von Produkten der Firmenzentrale und von ERP-Tochtergesellschaften berücksichtigt. Diese Innovation beruht auf dem einfachen Prinzip, dass Transparenz in Bezug auf Treibhausgasemissionen und Klimaauswirkungen einzelner Produkte stets auch mit einer Verpflichtung zur Verringerung dieser Emissionen einhergeht.

Im Portfolio- und Projektmanagement für Unternehmen wurde die bestehende Integration zwischen Enterprise-Projekten und der Beschaffung weiter vertieft. So kann Personalbedarf in der App „Projektbedarf verwalten“ geplant und verwaltet werden. Die Planung kann allgemein – basierend auf der Aktivitätsart und dem geplanten Aufwand – oder im Detail erfolgen, indem Ressourcen nach Bedarf direkt besetzt werden. Diese Erweiterung ist in die App „Zeiterfassung verwalten“ integriert. Sie optimiert die Möglichkeiten bei der Projektplanung und bietet Anwendern zusätzlichen Nutzen bei ihrer täglichen Arbeit.

Mit diesem Release starten wir auch das Early-Adopter-Programm für die umsatzsteuerliche Registrierung im Ausland (RITA). Diese Funktion erlaubt es Unternehmen, die in mehreren Ländern tätig sind, die indirekten Steuer- und Meldevorschriften in all den Ländern zu erfüllen, in denen sie geschäftlich tätig sind. Das bedeutet, dass sie eine umsatzsteuerliche Registrierung im Ausland vornehmen und bearbeiten können, ohne eine neue rechtliche Einheit anlegen zu müssen. Diese Innovation ermöglicht eine schlanke Organisationsstruktur bei SAP S/4HANA Cloud ohne redundante IT-Artefakte. RITA ist nicht für Betriebsstätten im Ausland vorgesehen.

Im September haben wir ein weiteres wichtiges Early-Adopter-Programm für Systemlandschaften mit drei Systemen bei SAP S/4HANA Cloud gestartet. Wir gehen nun mit weiteren ausgewählten Kunden in die zweite Phase dieses Programms über. Standardmäßig wird allen Kunden von SAP S/4HANA Cloud eine Systemlandschaft mit zwei Systemen bereitgestellt: einem Qualitätssystem und einem Produktivsystem. Die Systemlandschaft mit drei Systemen besteht aus einem Entwicklungssystem, einem Testsystem sowie einem Produktivsystem und ebnet den Weg für eine zusätzliche Erweiterungsmöglichkeit, die sogenannte Entwickler-Erweiterbarkeit. In der SAP-S/4HANA-Cloud-ABAP-Umgebung können Kunden, die eine Landschaft bestehend aus drei Systemen nutzen, erweiterte Codingprojekte anlegen. Als Grundlage dienen dazu Entwicklungsobjekte, die SAP zu diesem Zweck freigegeben hat. Diese neue Architektur entkoppelt die Software- und Content-Lebenszyklen. Das sorgt für minimale Unterbrechungen (inklusive Blau/Grün-Bereitstellung mit minimaler Ausfallzeit), geringere Komplexität bei Upgrades und ausreichende Flexibilität und Zeit für die Einführung und Anpassung der gewünschten Geschäftsprozesse.

Release-Strategie sorgt für reibungslosen Geschäftsbetrieb

Da nun das Release für das letzte Quartal des Jahres an den Start gegangen ist, ist es an der Zeit, einen Blick auf das zu werfen, was die Zukunft bringt. Wir haben auf das Feedback unserer Kunden reagiert und arbeiten intensiv daran, unsere Innovationen noch leichter zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck werden wir im Rahmen unserer neuen Releasestrategie die Anzahl an umfangreichen Releases und Systemupgrades pro Jahr reduzieren und häufige, unterbrechungsfreie Updates zwischen diesen Releases bereitstellen. Der Aufwand für Release-Upgrades wird deutlich verringert, da Neuerungen fortlaufend ausgeliefert werden, ohne dass der Geschäftsbetrieb gestört wird.

Darüber hinaus können Kunden die gewünschten Funktionen flexibel an ihre individuellen Anforderungen anpassen – entweder sofort nach dem Update oder im Laufe des nächsten Releases. Ausführliche Informationen sin d im Upgrade- und Wartungsterminplan für Systemlandschaften mit zwei Systemen und drei Systemen (Early Adopter) verfügbar. So bieten wir Kunden nicht nur mehr Stabilität, sondern auch mehr Flexibilität bei der Einführung von Innovationen und können schneller auf Kundenanforderungen reagieren.

Ich freue mich auf die bevorstehenden Veränderungen und darauf, unsere Interaktion mit unseren Kunden weiterhin dynamisch zu halten. Bei ERP steht die effiziente Unternehmensführung seit jeher im Mittelpunkt. Mit SAP S/4HANA Cloud können unsere Kunden die erfolgreichsten Unternehmen der Welt unterstützen, indem sie Innovationen ganz ihren eigenen Bedürfnissen entsprechend über die Cloud einführen – und zwar genau dann, wenn diese benötigt werden.


Jan Gilg ist President von SAP S/4HANA.