IDC MarketScape positioniert SAP als einen der führenden Anbieter für IT-Schulungen in den USA und Europa

Lesen Sie hier, welche Vorteile die Schulungen von SAP Learning laut einer Studie von IDC MarketScape bieten.

Wir befinden uns in einer Ära der rasanten digitalen Transformation. Diese hat ein höchst wettbewerbsintensives Geschäftsumfeld geschaffen – eine Entwicklung, die sich perspektivisch noch verstärken wird. Unternehmen arbeiten fieberhaft daran, ihre Prozesse zu aktualisieren. Aber damit Organisationen mit diesen rasanten Entwicklungen Schritt halten und den technologischen Anforderungen gerecht werden können, müssen die Mitarbeiter ihre Fähigkeiten ständig verbessern. Um auch in den kommenden Jahren an der Spitze des industriellen Wandels zu stehen, ist es daher unerlässlich, dass Mitarbeiter Zugang zu kontinuierlicher Weiterbildung und Karriereentwicklung haben. So bindet man wichtige Talente an das Unternehmen und schafft eine Unternehmenskultur der permanenten Innovation.

Um solche Herausforderungen zu meistern und Qualifizierungslücken zu schließen, nutzen viele Unternehmen und Experten die leicht zugänglichen Ressourcen, Kurse und Zertifizierungen von SAP Learning. SAP ist sowohl im IDC MarketScape: U.S. IT Training 2021 Vendor Assessment[1] als auch im IDC MarketScape: European IT Training 2021 Vendor Assessment[2] in der Kategorie Leader positioniert. Die Studie beinhaltet eine Analyse der bekanntesten IT-Schulungsunternehmen mit einem Portfolio, das für Unternehmen infrage kommt, die „bedeutende Transformationsinitiativen“ ergreifen wollen.

SAP-Kurse ermöglichen innovative Fertigkeiten 

Die Lehrpläne von SAP Learning werden den individuellen Bildungsbedürfnissen gerecht und fördern die technologische Kompetenz in Unternehmen. Im heutigen Arbeitsumfeld verzeichnet SAP einen wachsenden Bedarf an Schulungs- und Zertifizierungsressourcen. Laut dem IDC MarketScape: U.S. IT Training Vendor Assessment zählen zu den Stärken von SAP:

  • Kundinnnen und Kunden schätzen die ergänzenden Schulungsangebote.
  • Die Kunden schätzen das Angebot zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung.
  • Die Kunden geben an, dass sie Schulungsangebote im nächsten Jahr noch häufiger nutzen werden.
  • Es kann Kunden helfen, Inhalte oder Lernpfade anzupassen.
  • Es hat einen klaren Standpunkt zur Frage, wie viel Training hilfreich ist.
  • Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.
  • Es enthält Beispiele für die Verbesserung der Abläufe beim Kunden.
  • Es bindet in verschiedene Inhalte sogenannter Labs ein.
  • Es werden eine Reihe verschiedener Preis- und Paketlösungen angeboten.
  • Studierende schätzen die Möglichkeit, ihr Wissen anhand von Quizfragen zu überprüfen.

Ein anschauliches Beispiel zur Nutzung der SAP Lernangebote liefert Neils Wijsbeek, Specialist Lead bei Deloitte Consulting B.V.: Obwohl er bereits sieben Jahre Erfahrung mit SAP-Lösungen hat, baut Wijsbeek sein Zertifizierungsprofil weiter aus, indem er sich zum SAP SuccessFactors Certified Application Associate ausbilden lässt. Wijsbeek ist sich sicher, dass es seiner Karriere zugutekommt, wenn er seine Zertifizierungen erweitert und sein Fachwissen damit auch nach außen sichtbar macht. „Der Zertifizierungsprozess, insbesondere die Vorbereitung darauf, zwingt einen dazu, sich intensiv mit den Inhalten zu befassen und sein Wissen schnell zu erweitern”, so Wijsbeek. In einer Zeit, in der es besonders wichtig ist, am Ball zu bleiben, bringe der obligatorische Delta-Inhalt der SAP-Zertifizierung die Benutzer dazu, bei neuen Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben. Und das wiederum zeige den Kunden, dass das Fachwissen des Einzelnen und des Unternehmens wächst.

Das Team bei SAP Learning hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lernerfahrungen wie die von Wijsbeek zu schaffen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, ihre Fähigkeiten einfach und häufig zu verbessern. Personalverantwortliche sehen sich derzeit mit Problemen bei der Mitarbeiterbindung konfrontiert, die das Unternehmenswachstum stark einschränken. Angesichts des immensen technologischen Fortschritts werden gute Talente schnell abgeworben, was zu Qualifikationslücken und überlasteten Mitarbeitern führt. Obwohl die meisten Unternehmen auf Multi-Cloud umgestellt haben, glauben beispielsweise 86 Prozent der IT-Fachleute, dass ein Mangel an diesen Fähigkeiten Cloud-Projekte verlangsamen wird. Deshalb sorgt SAP Learning dafür, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter problemlos weiterbilden können, um sie zu motivieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich beruflich weiterzuentwickeln. Um Unternehmen bei dieser Aufgabe zu unterstützen und die Mitarbeiter an jedem Punkt ihrer Lernreise zu begleiten, wurde eine neue SAP Learning Plattform eingerichtet, die eine einfache, zentrale Anlaufstelle für Lernmaterialien bietet.

SAP-Schulungen sind für Teilnehmer aller Niveaus verfügbar

SAP Learning bietet allen Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre SAP-Kenntnisse zu erweitern, zu vertiefen und sich zu zertifizieren. Mit der neuen SAP Learning Plattform bietet SAP beispielsweise Zugang zu verschiedenen kostenlosen Inhalten für die Weiterbildung mit der SAP Business Technology Platform (SAP BTP), einschließlich einer brandneuen Learning Journey, die sich auf die Entwicklung von Low-Code/No-Code-Anwendungenkonzentriert. Dadurch wird sichergestellt, dass Lernende aller Niveaus – von angehenden Entwicklern bis hin zu solchen, die bereits in der Entwicklung tätig sind – auf einfache Weise SAP-Kenntnisse in zentralen Innovationsbereichen erwerben und sich kostenlos auf eine SAP-Zertifizierung vorbereiten können. Darüber hinaus unterstützt SAP Unternehmen bei der Förderung innovativer Arbeitskräfte und bietet Mitarbeitern aller Qualifikationsstufen die Möglichkeit, sich weiterzubilden und die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern. Die Bereitstellung von SAP-Schulungen und -Zertifizierungen in einem Unternehmen ist ein wesentlicher Bestandteil geworden, um strategische Ziele zu erreichen.

Die Angebote und Zertifizierungen von SAP Learning belegen die SAP-Fähigkeiten und -‍‍Erfahrung von Anwendern und ermöglichen es lebenslang Lernenden wie Wijsbeek, über die neuesten Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu bleiben und sich und ihr Unternehmen kontinuierlich als Innovationsführer zu präsentieren. „Die Art und Weise, wie sich die Trainingsprogramme im Laufe der Jahre entwickelt haben, macht es sehr einfach, die benötigten Materialien zu finden, insbesondere um die Zertifizierungen durch den Delta-Content auf dem neuesten Stand zu halten“, sagt Wijsbeek. SAP Learning entwickelt sich ständig weiter, um den Bedürfnissen der Lernenden gerecht zu werden. Ich freue mich, dass unser engagiertes Team auch in diesem Jahr wieder Menschen dabei unterstützt, ihre Fähigkeiten und ihre Karriere ohne Hindernisse voranzutreiben.

Erfahren Sie hier mehr über den Nutzen und die Vorteile der beruflichen Weiterbildung.


Jan Meyer ist Head of Learning Systems, SAP Learning.

[1] IDC MarketScape; U.S. IT Training 2021 Vendor Assessment (doc #US47541121, December 2021)

[2] IDC MarketScape: European IT Training 2021 Vendor Assessment (doc #EUR148400521, December 2021)