SAP veröffentlicht Ergebnisse für das erste Quartal 2022

Walldorf Die SAP SE hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 (1. Januar – 31. März) veröffentlicht.

SAP veröffentlicht Ergebnisse für das erste Quartal 2022. Anhaltende Wachstumsdynamik in der Cloud

  • Wachstum der Clouderlöse beschleunigt sich weiter, Clouderlöse steigen um
    31 % beziehungsweise währungsbereinigt um 25 %.
  • Current Cloud Backlog nähert sich 10 Mrd. € und steigt um 28 % beziehungsweise währungsbereinigt um 23 %.
  • Erlöse für SAP S/4HANA Cloud steigen deutlich um 78 % beziehungsweise währungsbereinigt um 71 %. Current Cloud Backlog von SAP S/4HANA Cloud steigt noch stärker um 86 % beziehungsweise währungsbereinigt um 79 %.
  • SAP bestätigt Ausblick 2022 für Erlöse, Betriebsergebnis (Non-IFRS) und Free Cashflow.

„Wir verdanken unseren Kunden ein weiteres Quartal mit starkem Cloudwachstum, denn sie haben sich für Lösungen der SAP entschieden, um nachhaltiger zu wirtschaften, ihre Lieferketten stabiler zu machen und sicherzustellen, dass ihr Unternehmen für die Zukunft gerüstet ist. Unser wichtigstes ERP-Angebot SAP S/4HANA verzeichnete ein Rekordwachstum. Dies verdeutlicht das Vertrauen, das Kunden in uns setzen, um sie bei ihrer Unternehmenstransformation zu unterstützen.“
Christian Klein, Vorstandssprecher

„Wir hatten einen soliden Start in das Jahr und unser Ausblick bleibt unverändert. Trotz des aktuellen gesamtwirtschaftlichen Umfelds hat sich das Wachstum der Clouderlöse weiter beschleunigt und beflügelt damit das Wachstum der gesamten Umsatzerlöse. Der Current Cloud Backlog verbuchte ein solides Wachstum und stärkt weiterhin unser Vertrauen in unsere langfristigen Pläne und den Ausblick für das Jahr.“
Luka Mucic, Finanzvorstand

Lesen Sie die Quartalsmitteilung Q1 2022