Nachhaltiges Recruiting an der Universität Siegen

Podcast: Gut für Arbeitgeber und Bewerbende: Nachhaltiges Recruiting an der Universität Siegen

Weniger Papier, digitale Bewerbungsprozesse, mehr Service und Information für alle, die sich für eine Position in der Uni Siegen interessieren: All dies erleichtert dem HR-Dezernat der Hochschule dank einer neuen Recruiting-Lösung von SAP tagtäglich die Arbeit. Und sorgt dafür, dass die Uni als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird. Ein entscheidender Vorteil in Zeiten von Fachkräftemangel. Im neuen SAP News Podcast ziehen die Verantwortlichen eine erste Bilanz der messbaren Erfolge.

2018 hat man sich in Siegen auf die Reise in die digitale Transformation im Recruiting begeben. Bis dahin wurden für eine Auswahlkommission mit teilweise acht Personen die Unterlagen von bis zu 100 Bewerbern noch komplett ausgedruckt. Und später wieder vernichtet. „Das fällt heute alles weg, sagt Projektleiterin Jessica Ohlig. Der damit geleistete Nachhaltigkeit-Beitrag begeistert sie.

Cathrin Wienkamp, die Key Userin für die neue Recruiting-Lösung SAP SuccessFactors, schätzt besonders, dass man nun weiß, welche Jobportale sich für eine Ausschreibung bewährt haben und welcher Einsatz bei Messen sich besonders gelohnt hat.

Und Personal-Fachfrau Sina Giesen ist froh über die gewonnene Transparenz im Prozess: „Jeder kann jederzeit sehen, wie der Stand des Bewerberverfahrens ist.“

Das Trio ist ein eingespieltes Team. Im SAP News Podcast erzählen die Drei vom Beginn der Transformation, von der Entscheidung für SAP SuccessFactors, von Hürden und Erfolgen und von weiteren Weichenstellungen für die kommenden Jahre.

Für Organisationen, die selbst vor einem Schritt in die digitale Transformation stehen, haben sie eine klare Empfehlung:

„Seid mutig und wagt es und beginnt einfach mit so einem Prozess. Es wird auf jeden Fall funktionieren.“

Hören Sie rein in den neuen SAP News Podcast