Organigramme mit Ingentis erstellen, um die Belegschaft von morgen zu strukturieren

Mit Ingentis org.manager und SAP SuccessFactors die Belegschaft von morgen strukturieren

Arbeitsplätze spiegeln die Menschen wider, die an ihnen arbeiten. Doch in jüngster Zeit haben Personalverantwortliche eine Reihe kultureller Veränderungen erlebt – von neuen gesellschaftlichen Entwicklungen und digitalen Vorlieben bis hin zu anderen Arbeitsweisen. Veränderungen, die sie so bis jetzt noch nicht gesehen hatten.

Die meisten Herausforderungen können sie meistern, erkennen aber nun, dass ein herkömmliches Managementsystem, basierend auf Datensilos, bürokratischem Denken und hierarchischer Steuerung, nicht mehr effektiv ist. Stattdessen benötigen sie ein flexibleres und anpassungsfähigeres Organisationsmodell, das durch vier wesentliche Charakteristika gekennzeichnet ist. Datengenauigkeit, Vernetzung, Prozessautomatisierung und niedrige Transaktionskosten.

Ein modernerer Ansatz für Personalmodelle und Organigramme erfordert, dass HR-Teams überdenken, wie sie die verfügbaren Daten nutzen. Führungskräfte müssen ihre Organisationsstrukturen und Kennzahlen auf der Grundlage aktueller Daten visualisieren. So können sie die Dynamik ihrer Belegschaft wirklich verstehen und fundierte Entscheidungen zur Organisationsentwicklung oder zu Reorganisationen treffen.

SAP-Gold-Partner Ingentis war von diesem Gedanken inspiriert und startete eine Innovationsinitiative. Diese soll die individuelle Darstellung von Organisationsstrukturen und HR-Daten in Bezug auf Design, Layout und Inhalt deutlich flexibler zu machen.

Den Wert organisatorischer Veränderungen für HR maximieren

Ingentis verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Organigrammen und HR-Datenvisualisierungen. Mithilfe der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) entwickelte das Unternehmen ein Add-on für die Lösung SAP SuccessFactors Employee Central.

Die sogenannte „SAP Endorsed App“ – Ingentis org.manager for SAP SuccessFactors solutions – ruft Daten direkt aus SAP SuccessFactors Employee Central ab und stellt sie auf vielfältige Weise dar. Für eine schnelle Übersicht lassen sich wichtige Kennzahlen entlang der Organisationsstruktur und in Dashboards anzeigen. Big-Data-Grafiken in Kombination mit benutzerspezifischen Visualisierungsregeln helfen den Personalabteilungen, den Überblick über ihre riesigen Datenmengen zu behalten.

Die Anwendung ermöglicht auch eine Verbesserung der Datenqualität, denn die Daten werden anhand individuell festgelegter Bedingungen geprüft und die Berichterstellung erfolgt automatisch. Per Drag-and-Drop-Funktion lassen sich zudem „Was-wäre-wenn“-Szenarien kreieren, um den optimalen organisatorischen Plan zu entwerfen. Die jeweiligen Kennzahlen werden während des Prozesses überprüft und aktualisiert. So bietet Ingentis org.manager eine solide Grundlage für fundierte Geschäftsentscheidungen.

App von Ingentis auf SAP Business Technology Platform hilft Personalkosten zu sparen

Die Entscheidung von Ingentis, die App auf der SAP BTP zu bauen, wurde von der Möglichkeit beeinflusst, eine Partnerschaft mit SAP aufzubauen. Sie trug aber auch dazu bei, SAP-Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Die Erweiterung von Ingentis lässt sich nahtlos in SAP SuccessFactors Employee Central integrieren und kann dort direkt von der Benutzungsoberfläche aus gestartet werden.

Die Kombination des Know-hows von Ingentis und der SAP BTP führte dazu, dass org.manager als premium-zertifizierte Anwendung genehmigt wurde. Die Erweiterung war zuvor gründlich getestet worden. Von Sicherheitskontrollen bis hin zu Leistungsmessungen – alles wurde mit Benchmark-Ergebnissen verglichen. So wurde eine schnelle Implementierung und eine einfache Integration und Wartung ermöglicht, bei der kaum Unterstützung der IT-Abteilung benötigt wird.

Mit dem Erwerb dieser Zertifizierung von SAP gewinnen Kunden das Vertrauen, dass Ingentis Erweiterungen für SAP-Lösungen bereitstellt und die gewünschten Ergebnisse erzielt, um große Herausforderungen zu bewältigen. So entsteht das Vertrauen, das Führungskräfte benötigen, wenn sie unsicher sind, ob sie weiter in digitale Technologien investieren sollen.

Die Ergebnisse, die SAP-Kunden durch die Integration von Ingentis org.manager mit SAP SuccessFactors Employee Central erzielt haben, sprechen für sich. Laut einer Umfrage von Ingentis und SAP ist es möglich, mit dem Add-on die Kosten der strategischen Ressourcenplanung um bis zu 20 Prozent zu senken.

Neue Möglichkeiten im Personalwesen mit einer einzigen Plattform

Ganz gleich ob es darum geht, Vielfalt und Inklusion zu stärken, Personal- und Nachfolgeplanung zu optimieren oder Mitarbeiterfluktuation zu vermeiden. Mit der Kombination von org.manager und SAP SuccessFactors Employee Central erhalten Personalabteilungen immer die richtigen Antworten.

Das Beste ist: Nicht nur Ingentis, sondern jeder SAP-Partner, der mit der SAP BTP arbeitet, kann diese Chance nutzen. Partner können schon heute den Standard für die Belegschaft von morgen setzen, indem sie mit grundlegenden Tools und einer hochmodernen Lösung all das bereitstellen, was die Arbeit zu einem Erlebnis voller Inspiration, Teamwork und Motivation macht.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ingentis eigene Innovationen mit der SAP BTP vorangetrieben hat, lesen Sie den Kundenbericht Modeling Tomorrow’s Organization with Ingentis org.manager for SAP SuccessFactors Solutions.


Tom Le ist Global Vice President des Bereichs Partner Solution Advisory bei SAP.
Markus Eckl ist globaler Leiter von Strategic Alliances and Partnering bei Ingentis.