SAP AppHaus dehnt seine globale Reichweite weiter aus

SAP AppHaus Network: Menschen im Mittelpunkt von Innovationen

Mit dem kundenorientierten SAP AppHaus Network setzt die SAP ihren Kurs fort, Innovationen gemeinsam mit SAP-Kunden zu entwickeln und dabei stets den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Immer mehr SAP-Partner auf der ganzen Welt schließen sich dem Netzwerk an. Mit neuen Mitgliedern in Belgien, Südafrika und der Schweiz verfolgt das Netzwerk die folgenden gemeinsamen Ziele: Innovationen umsetzen, beeindruckende Geschäftsergebnisse erzielen und Kunden mithilfe der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) bei der Transformation zum intelligenten Unternehmen unterstützen.

Das SAP-AppHaus-Team verfügt über langjährige Erfahrung bei der Durchführung von Innovationsprojekten mit Kunden und somit das notwendige Know-how, um die Anforderungen von Kunden und Nutzern zu ermitteln. Diese Bedürfnisse werden in User-Experience-Designs (UX) umgesetzt und schließlich als Lösung bereitgestellt, um die Akzeptanz von SAP-Produkten und -Technologien zu fördern. Zusammen mit anderen kundenorientierten SAP-Teams nutzte das SAP-AppHaus-Team seine aus Kundenprojekten gewonnene Expertise, um das SAP-Innovationskonzept Human-Centered Approach to Innovation zu schaffen – ein Ansatz, der Design Thinking, Design Doing und Architecture Thinking vereint. Was mit Design-Thinking-Methoden begann, hat sich zu einem umfassenden Innovation Toolkit weiterentwickelt, einem universellen Leitfaden in Sachen Innovation, der allen zur Verfügung steht.

SAP AppHaus Network: Von fünf SAP-AppHaus-Standorten zu einer globalen Community

Derzeit gibt es fünf SAP-AppHaus-Standorte in Berlin, Heidelberg, New York, Palo Alto und Seoul. Aber die SAP möchte mehr: Um die Reichweite der SAP weltweit zu vergrößern, wurde damit begonnen, das erfolgreiche AppHaus-Konzept auszuweiten. So wurden SAP-Partner in ausgewählten Regionen Mitglieder des SAP AppHaus Network. Seit September 2022 umfasst dieses globale Netzwerk mehr als 20 Innovationsteams, bestehend aus SAP-Partnern und Mitarbeitenden der SAP. Zusammen sorgen sie dafür, dass den Nutzern mithilfe der SAP Business Technology Platform Innovationen zur Verfügung gestellt werden. Die innovativen Lösungen bauen stets auf vorhandenen SAP-Standardlösungen wie SAP S/4HANA, SAP ERP und SAP SuccessFactors auf.

Das SAP AppHaus Network nutzt den Ansatz „Human-Centered Approach to Innovation“ der SAP. Dieses Konzept hat zahlreiche SAP-Partner dazu motiviert, sich der Community anzuschließen. Die enge Verbundenheit der Teilnehmenden des Netzwerks ermöglicht es ihnen, einander zu unterstützen und Know-how und Ideen auszutauschen. Diese Vorteile haben auch die jüngsten Teilnehmer – Flexso und AGILITA – überzeugt, dem SAP AppHaus Network beizutreten.

Zusammenarbeit von Flexso und SAP

Flexso ist ein Full-Service-SAP-Partner mit Sitz in Antwerpen, Belgien, der intelligente und leistungsstarke SAP-Lösungen für eine Vielzahl von Geschäftsbereichen implementiert. Das Unternehmen ist bekannt für digitale Innovationen und seine umfassende Erfahrung mit der SAP BTP.

Um eine enge Beziehung zur SAP zu gewährleisten, veranstaltete Flexso einen Workshop mit Kollegen aus dem SAP AppHaus in Heidelberg und der belgischen Market Unit der SAP. Während eines interaktiven Workshops im neuen Innovationsbereich von Flexso hatten die UX- und Technologieexperten die Möglichkeit, ihre Bedürfnisse und Ideen zum Ausdruck zu bringen, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu ermöglichen. Gemeinsam möchten SAP und Flexso belgischen SAP-Kunden ein kreatives AppHaus-Erlebnis bieten und sie bei ihrer Transformation zum intelligenten Unternehmen nahtlos unterstützen. Dieser erste Workshop war ein wichtiger erster Schritt, um den Grundstein für gemeinsame Projekte und das gemeinsame Ziel zu legen, SAP-Kunden während des gesamten Innovationsprozesses umfassend zu unterstützen.

„Während der interaktiven Session haben wir mehrere Anforderungen im SAP-Kundenlebenszyklus ermittelt. Diese Anforderungen umfassten einen kreativen Workshop-Bereich und ein hoch qualifiziertes Team aus Experten für UX und SAP-Technologie wie Flexso, das die SAP und alle lokalen Kunden unterstützen könnte. Dieses Format ist eine Best Practice für unser SAP AppHaus Network, um die Zusammenarbeit vor Ort in verschiedenen Regionen zu stärken.“

– Tobias Gollwitzer, Customer Design Engagement Manager, SAP AppHaus Heidelberg

 

AGILITA wird Mitglied des SAP AppHaus Network

AGILITA verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des cloudbasierten Enterprise Resource Planning (ERP). Das Unternehmen setzt auf Agilität und Innovation und stellt seinen Kunden mit Leidenschaft und Verantwortung Lösungen bereit. Der SAP-Partner mit Sitz in Zürich schloss sich im Januar 2022 dem SAP AppHaus Network an und ist bekannt für sein Innovation-as-a-Service-Angebot auf Grundlage der SAP Business Technology Platform.

Um Partnern und Kunden ein Umfeld zu bieten, in dem sie ihre Kreativität frei entfalten können, hat AGILITA im Mai 2022 einen eigenen neuen AppHaus-Raum eingeweiht. Zur Eröffnung hielt das Team eine Veranstaltung für Gäste aus dem SAP AppHaus und der SAP Schweiz ab.

 

Den Auftakt der Veranstaltung bildeten Eröffnungsreden von AGILITA-Vorstandssprecherin Sandra Völler sowie von Sabrina Storck, Chief Operating Officer der SAP Schweiz, und Birgit Fien-Schmalzbauer, Global Head of SAP AppHaus Partner Network. Nachdem Thomas Neuhaus, Head of Digital Transformation bei AGILITA, Einblicke in die verschiedenen Design-Thinking-Phasen gegeben hatte, konnten alle an einer der ausführlichen Sessions über das Konzept „Human-Centered Approach to Innovation“ der SAP teilnehmen, zum Beispiel im Rahmen einer Demo einer Live-Implementierung der SAP BTP. Diese Sessions fanden für Teilnehmende der SAP am Vormittag und für SAP-Kunden am Nachmittag statt. Das vielfältige Programm der Eröffnungsveranstaltung ermöglichte es Partnern und Kunden, einander kennenzulernen, wertvolles Wissen auszutauschen und mehr über AGILITA und das SAP AppHaus Network zu erfahren. Nach dieser inspirierenden Eröffnungsveranstaltung war Sabrina Storck, COO der SAP Schweiz, überzeugt, dass das AGILITA AppHaus „zum Zentrum für Innovation in der Schweiz werden wird“.

Zukunftspläne

Seit seinen Anfängen im Jahr 2013 wächst das SAP AppHaus Network kontinuierlich weiter und bietet eine Plattform für virtuelle Kooperation. Im Juni 2022 fanden sich Partner aus der ganzen Welt im SAP AppHaus in Heidelberg für ein Meeting vor Ort ein, um ihre Zusammenarbeit zu stärken und Best Practices auszutauschen. Die Veranstaltung gab allen die Gelegenheit, sich persönlich zu treffen und neue Methoden für Kundenworkshops zu entwickeln. Die Teilnehmenden nutzten die Gunst der Stunde, um gemeinsame Ziele zu definieren und aufeinander abzustimmen und den Kurs für eine erfolgreiche Zukunft zu setzen.

„Seit der Einrichtung des SAP AppHaus Network haben unsere Partner und Teams mithilfe vieler inspirierender Kundenberichte unter Beweis gestellt, dass anwenderorientierte Innovationen unseren Kunden helfen, mithilfe der SAP Business Technology Platform schnelleren Mehrwert und schnellere Ergebnisse zu erzielen. Insbesondere die Initiative der SAP, wiederholbare Anwendungsfälle anzubieten, hilft dabei, den Umstieg auf die Cloud zu unterstützen und zu beschleunigen.“

– Andreas Hauser, SVP des SAP AppHaus Network

22 Mitglieder – und die Zahl wächst stetig

In Anbetracht dieser bisher überaus positiven Erfahrungen überrascht es nicht, dass sich immer mehr Partner der Community anschließen. Das SAP AppHaus Network hat Partner auf vier Kontinenten und ist momentan darum bemüht, seine globale Reichweite weiter auszudehnen. Derzeit werden neue Partner in Afrika und Lateinamerika gesucht, die das Netzwerk bereichern und mithelfen, gemeinsam Innovationen umzusetzen. Wir dürfen also auch auf die nächsten Schritte des SAP AppHaus Network gespannt sein.

„Wir freuen uns, neue Kontakte zu knüpfen, die Community zu vergrößern und mit SAP-Partnern auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten.“

– Birgit Fien-Schmalzbauer, Global Head of SAP AppHaus Partner Network


Julia Jakob ist Teil der T&I Kommunikation für das SAP AppHaus