>

Mit der „Cold Chain Management Solution” (CCMS) auf Basis der SAP Business Technology Platform setzt Fusion Consulting neue Maßstäbe in der Überwachung und Sicherung der essenziellen Kühlketten in der Life Science Branche.

Das Schweizer Unternehmen Fusion Consulting AG bietet Unternehmen ganzheitliche Lösungen für ihre digitale Transformation in der Life Science Branche. Mit tiefgreifender SAP-Expertise und umfassendem Geschäfts- und Prozess-Know-how zeichnet sich Fusion Consulting durch seine starke Präsenz in über 25 Standorten weltweit und einem Team von mehr als 400 engagierten Mitarbeitenden aus.

Fusion Consulting AG bietet eine innovative Lösung an, um Kühlketten zuverlässig und präzise zu überwachen – was aus vielerlei Gründen von größter Bedeutung. Die Lösung „Cold Chain Management Solution (CCMS)” basiert auf der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) und demonstriert einen konkreten Anwendungsfall dieser Technologieplattform, der zeigt, welche Innovationen Unternehmen in Zusammenarbeit mit SAP verwirklichen können.

„Fusion Consultings ‘Cold Chain Management Solution’, unterstützt von SAP BTP, revolutioniert die Kühlkettenüberwachung, was für die Sicherheit und Wirksamkeit in der Life Sciences Branche unerlässlich ist.”

Fares Zaier, Chief Revenue Officer bei Fusion Consulting

Kontinuität entlang der Kühlkette: Das A und O in der Life Sciences Branche

Die Gewährleistung der Produktintegrität spielt in der Life-Sciences-Branche eine herausragende Rolle. Es ist von größter Bedeutung, die Produktsicherheit und -konformität gemäß den gesetzlichen Vorgaben des jeweiligen Landes oder der jeweiligen Region zu gewährleisten. Insbesondere bei lebensrettenden Arzneimitteln, Biologika, Impfstoffen und anderen medizinischen Produkten, die temperaturempfindlich sind, muss eine kontinuierliche und korrekte Kühlung sichergestellt werden.

SAP feiert innovative Unternehmen aus dem Gesundheits- und Life-Sciences-Sektor

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Gewährleistung der Patientensicherheit. Temperaturschwankungen während der Lagerung oder des Transports können die Wirksamkeit medizinischer Produkte beeinträchtigen, was zu verminderten oder sogar schädlichen Auswirkungen bei der Verabreichung an Patienten und Patientinnen führen kann. Die Unterbrechung der Kühlkette führt zu erheblichen finanziellen Verlusten für Hersteller und Käufer, da Temperaturschwankungen zur Verderblichkeit von Produkten führen können. Eine kontinuierliche Aufrechterhaltung gleichbleibender Temperaturbedingungen entlang der gesamten Kühlkette ist entscheidend für die Wirksamkeit und Sicherheit der verschiedenen Produkte.

Darüber hinaus werden viele biowissenschaftliche Produkte weltweit vertrieben, oft in Regionen mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und infrastrukturellen Herausforderungen, was die Aufrechterhaltung der Kühlkette erheblich erschwert. Die Einhaltung der Kühlketten und die Sicherung von beispielsweise Medikamenten, wird von verschiedenen Behörden überwacht und überprüft.

Zuverlässige Kühlketten mit SAP BTP

Fusion baut seine Lösung „Cold Chain Management Solution“ auf der SAP BTP auf und unterstreicht damit die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Technologieplattform. Die Lösung von Fusion zielt darauf ab, die Temperaturüberwachung entlang der verschiedenen Kühlzonen der gesamten Kühlkette zu gewährleisten. Die Integration der Kühlzonentemperatur erfolgt durch SAP. “In einer Welt, in der die Integrität von lebenswichtigen Medikamenten und Impfstoffen von einer ununterbrochenen Kühlkette abhängt, stellt die ‘Cold Chain Management Solution’ von Fusion Consulting einen revolutionären Fortschritt dar. Mit der Kraft der SAP Business Technology Platform garantiert diese Lösung die lückenlose Überwachung und Sicherung der Kühlkette – ein entscheidender Faktor für die Produktwirksamkeit und Patientensicherheit in der Life Sciences Branche,“ so Fares Zaier, Chief Revenue Officer bei Fusion Consulting.

Vor der Einführung der „Cold Chain Management Solution” basierte die Verfolgung von „Time out of Refrigeration” (Zeit außerhalb der Kühlung), die für Kühlketten erforderlich ist, auf manuellen und papierbasierten Prozessen. Das bedeutete einen hohen Arbeits- und Zeitaufwand, sowie eine erhöhte Fehlerquote. Durch den Einsatz von SAP wird die Verfolgung der Zeit außerhalb der Kühlung digital und in Echtzeit über die gesamte Lieferkettengenealogie ermöglicht. Dadurch können Fehler sofort erkannt und die Verderblichkeit von Produkten signifikant reduziert werden. Die Verfolgung der „Time out of Refrigeration” basiert auf verschiedenen Sensoren und RFIDs (radio-frequency identification), einer Technologie zur automatischen Identifizierung und Lokalisierung von Objekten mittels Radiowellen.

Digitale Innovationen sorgen für Boom in der Life-Sciences-Branche

Die Zusammenarbeit mit SAP und die Ausgestaltung der Lösung „Cold Chain Management Solution “ auf SAP BTP bringt viele strategische Vorteile mit sich. Beispielsweise, die Ausrichtung des Systems an der Clean-Core-Strategie von SAP, die Verwendung moderner, erweiterbarer Cloud-Technologien und die robusten, integrierten und sicheren Funktionen für das Datenmanagement und die Governance von CCMS. Die modernen SAP-Cloud-Technologien bieten für die CCMS-Lösung ein solides Fundament an Skalierbarkeit, Verfügbarkeit, Leistung und Elastizität. Durch SAP BTP wird es zudem möglich die integrierte künstliche Intelligenz (KI), das maschinelle Lernen und die Analytik zu nutzen.

„Cold Chain Management Solution“ für die Life Science Branche

Die „Cold Chain Management Solution“ basiert auf SAP BTP und gewährleistet durch die kontinuierliche Überwachung und Kontrolle der Temperaturbedingungen die Wirksamkeit von Produkten. Gleichzeitig meldet sie Temperaturabweichungen in Echtzeit. Dadurch wird einerseits die Patientensicherheit gesteigert, indem das Risiko von Temperaturabweichungen minimiert wird und somit die Sicherheit und Wirksamkeit von Medizinprodukten gewährleistet werden. Andererseits können gesetzliche Vorschriften eingehalten werden, dank der vollständigen Rückverfolgbarkeit der Daten zu Time Out of Controlled Storages (TOCS). Die TOCS-Daten werden in jeder Phase des Herstellungs- und Lieferkettenprozesses erfasst.

„Fusion Cold Chain Managemen Solution“ bietet noch weitere herausragende Vorteile:

  • Durch Echtzeit-Analysen wird eine Minimierung von Produktverlusten und -verschwendung erreicht.
  • Intelligente Warnmeldungen basieren auf den erfassten TOCS- und Prozessdaten.
  • Die Optimierung von Kühlkettenprozessen und die Automatisierung von Temperaturüberwachungsaufgaben führen zu einer gesteigerten Betriebseffizienz.
  • Die Erleichterung des globalen Vertriebs wird durch eine effiziente Koordination der Logistik mittels optimierter digitaler Datensätze ermöglicht.

SAP BTP: Innovative Lösungen für Ihre Branche

SAP BTP ist eine innovative Plattform, die speziell für Cloud-basierte SAP-Anwendungen optimiert ist. Sie vereint Daten und Analysen, künstliche Intelligenz, Anwendungsentwicklung, Automatisierung und Integration in einer einheitlichen Umgebung. Mit SAP BTP können Unternehmen ihre SAP-Anwendungen personalisieren und an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Lassen Sie sich von unseren Kunden und Partnern inspirieren, entdecken Sie die Möglichkeiten von SAP BTP und nutzen Sie die innovativen Lösungen, um Ihre Branche voranzubringen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Abonnieren Sie den SAP News Center Newsletter