Allgemeine Verfügbarkeit von SAP Data Custodian für Microsoft Azure

Seit über 20 Jahren arbeiten die SAP und Microsoft zusammen, um gemeinsame Kunden besser zu unterstützen. Die Partnerschaft eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftsanwendungen zu optimieren und Innovationen voranzutreiben.

Beim Umstieg auf die Cloud verlangen Unternehmen mehr Transparenz und Kontrolle für ihre geschäftskritischen und sensiblen Daten in der Cloud. Da das Thema Governance, Risikomanagement und Compliance (GRC) bei Daten heute von sehr großer Bedeutung ist, haben Kunden die SAP und Microsoft um Hilfe gebeten.

Die SAP und Microsoft haben daher beschlossen, ihre Partnerschaft auszubauen.  Im September 2018 kündigten SAP die Absicht an, das Software-as-a-Service(SaaS)-Angebot SAP Data Custodian für SAP-Kunden auf Microsoft Azure zur Verfügung zu stellen.

Nun ist SAP Data Custodian für Microsoft Azure allgemein verfügbar. Im Rahmen dieser Initiative haben die SAP und Microsoft nichts unversucht gelassen, um den gemeinsamen Kunden ein Höchstmaß an Data Governance und Compliance zu bieten. Microsoft konnte als Beta-Kunde von SAP Data Custodian für SAP SuccessFactors auf Microsoft Azure gewonnen werden.

Die SAP ist Marktführer im Bereich GRC und weist eine hervorragende Erfolgsbilanz beim Schutz von Kundendaten auf. Microsoft ist führend beim Schutz von Kundendaten in der Cloud und bietet ein umfangreiches Sortiment von Tools für Sicherheit und Compliance. SAP Data Custodian ist eine erstklassige Lösung für Daten-Compliance und Datenschutz. Sie kombiniert das umfassende Know-how der SAP im Bereich Governance, Risikomanagement und Compliance mit den leistungsfähigen integrierten Sicherheits- und Kontrollfunktionen in Microsoft Azure.

SAP Data Custodian: Compliance und Datenschutz von Cloud-Daten in der gesamten Architektur

Unternehmen müssen unterschiedliche Datenschutzvorschriften in vielen verschiedenen Regionen und Ländern wie Europa, Saudi-Arabien, Australien, Singapur und USA berücksichtigen. Viele dieser Vorschriften verlangen, dass spezielle Kategorien der Cloud-Daten unserer Kunden hinsichtlich Datenplatzierung und ­zugriff lokalisiert werden.

SAP Data Custodian für Microsoft Azure bietet neue Funktionen, die komplexen Anforderungen für Compliance und Datenkontrolle gerecht werden. Der SAP war es sehr wichtig, neue, leistungsstarke Kontrollfunktionen zur Datenplatzierung bereitzustellen, damit Kunden ihre Daten oder bestimmte Datenkategorien in einem einzelnen Land oder bestimmten Regionen flexibel gemäß der erforderlichen Datenhoheit einschränken können.

Außerdem sind Unternehmen durch die neuen Funktionen zur Zugriffskontrolle in der Lage, Richtlinien für den Datenzugriff festzulegen, um den Zugriff auf ihre Daten aus bestimmten Ländern oder Regionen aufgrund von Datenschutzvorschriften oder Geschäftsabläufen zu beschränken.

Mit der Unterstützung der gesamten Architektur bietet die SAP diese neuen Funktionen nicht nur für die Services der zugrunde liegenden Cloud-Infrastruktur, sondern auch für SAP-Anwendungen, die auf den Cloud-Infrastruktur-Services aufsetzen. Nun sind auch datenbankspezifische Funktionen für SAP HANA und anwendungsspezifische Funktionen für SAP S/4HANA abgedeckt. Mit SAP Data Custodian als durchgängiger Lösung für Compliance und Datenschutz profitieren Kunden damit von einem vereinfachten Datenschutz.

Die SAP verspricht, mit SAP Data Custodian einzigartige Funktionen für Compliance und Datenschutz bereitzustellen. Deswegen arbeitet die SAP an neuen Funktionen für die Zukunft. Dazu zählen integrierte Vorlagen für unterschiedliche gesetzliche Regelungen wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das chinesische Cybersicherheitsgesetz (China Cybersecurity Law, CCSL) und das Cloud Computing Regulatory Framework (CCRF), aber auch kontextbezogene Zugriffskontrolle für Anwendungen und Datenmaskierung sowie ein cloudübergreifender Schlüsselverwaltungsdienst, der Kunden vollständige Kontrolle über ihre Daten ermöglicht.

Youtube

Click the button below to load the content from Youtube.


Thomas Saueressig ist President von Product Engineering bei der SAP SE.
Thomas Lee ist Global Vice President von GCS Multicloud bei der SAP SE.