Das Phänomen Instagram im digitalen Marketing

Soziale Medien haben die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren, von Grund auf verändert – und damit auch die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen. Dank ihrer Popularität sind diese Plattformen inzwischen generell ein unverzichtbares Tool für Marketingfachleute in allen Branchen. Eine Social-Media-Plattform hat allerdings aufgrund ihres Einflusses auf Kunden und Hersteller die Welt des digitalen Marketings auf den Kopf gestellt: Instagram.

In den letzten Jahren hat Instagram nicht nur neue Subgenres, Karrieren und Geschäftsmodelle hervorgebracht, sondern auch die Sichtweise auf Unternehmen revolutioniert. Instagram ist eine starke Kraft, die zu ignorieren sich heute kein Marketingexperte mehr leisten kann. Hier werden einige Beispiele für den vielfältigen Einfluss von Instagram auf die Marketinglandschaft und das heutige Kundenverhalten beschrieben.

Visuelles Marketing ausbauen

Angesichts der enormen Reichweite von Instagram investieren Unternehmen immer mehr in visuelles Marketing. Schließlich tummeln sich auf Instagram täglich 500 Millionen aktive Nutzer. Nach einen Probelauf realisieren Marketingexperten schnell, wie viel Potenzial in der Plattform steckt – und entscheiden sich, sie in ihre Marketingstrategien einzubinden. Auf Instagram ist die visuelle Wirkung einer Botschaft viel stärker als die Wirkung über alle anderen Sinne. Deshalb produzieren Unternehmen eigene visuelle Darstellungen, um ihre Follower anzusprechen, von Fotos ihrer Mitarbeiter bis hin zu Abbildungen ihrer Produkte in verschiedensten Situationen. Instagram hat einen Kreativitätsschub im visuellen Marketing von Unternehmen ausgelöst.

Mehr Videoinhalte entwickeln

Im Zuge der stärkeren Betonung von visuellen Inhalten haben Marketer begonnen, mehr Videos zu produzieren. Das relativ neue Video-Feature von Instagram gewinnt bei privaten und geschäftlichen Nutzern anhaltend an Popularität. Unternehmen veröffentlichen faszinierende Videos, die geteilt werden können. Die meisten werden im eigenen Haus produziert. Das ist keine Überraschung, denn Videos und soziale Medien sind zwei der effizientesten Marketingtools. Wenn sie kombiniert werden, können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden und Interessenten auf völlig neue Art wecken und langfristige, tragfähige Bindungen zu ihnen aufbauen.

Immer wichtiger: Feedback bekommen

Feedback ist für Marketingspezialisten seit jeher wichtig, doch bei einer Social-Media-Plattform wie Instagram ist es entscheidend. Warum? Die Reaktion Ihrer Zielgruppe auf Ihren Content kann von jedem gesehen werden und somit Ihren Ruf im Internet maßgeblich beeinflussen. Wie viele Likes Ihr Instagram-Profil hat, wie viele Menschen Ihre Fotos oder Videos liken oder kommentieren – alles hat für Ihre Zielgruppe eine Bedeutung. Einige Unternehmen gehen deshalb so weit, Instagram-Likes zu kaufen, um ihre Zahlen zu steigern und ein breiteres Publikum anzuziehen. Je größer Ihr Publikum ist, umso höher sind Ihre Chancen, mehr Follower zu Kunden zu machen.

Interaktion mit der Zielgruppe ausweiten

Instagram fördert eine intensivere Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen. Wenn Sie Ihre Zielgruppe nicht kennenlernen und ihre Bedürfnisse, Wünsche und Sorgen nicht verstehen, werden Sie nur schwer herausfinden können, welche Produkte sie braucht. Aus diesem Grund ist die Interaktion mit Kunden und Interessenten für Hersteller schon immer wichtig. Doch Instagram macht sie einfacher und effizienter. Viele Unternehmen veranstalten zum Beispiel Fotowettbewerbe, die Kunden ermuntern, Fotos der Produkte zu teilen, sie organisieren Frage-und-Antwort-Unterhaltungen usw. Diese Methoden helfen Unternehmen, den Kontakt mit ihrer Zielgruppe zu halten, die Markenwahrnehmung zu steigern und neue Kundenerlebnisse zu entwickeln.

Content-Nutzung im Wandel

Instagram und andere soziale Medien haben nicht nur verändert, was Kunden und Interessenten konsumieren, sondern auch wie sie die angebotenen Inhalte konsumieren. Da Social-Media-Plattformen das Teilen von Inhalten vereinfachen, sind die Nutzer oft überwältigt von der Flut von Posts von Menschen und Unternehmen, die sie kennen oder nicht kennen. Um in dieser Flut nicht unterzugehen, entwickeln Unternehmen Informations„häppchen“, mit denen sie im Feed hervorstechen. Die Kunden von heute wollen keine umfangreichen Inhalte, für die sie sich eine Stunde Zeit nehmen müssen – sie wollen etwas Interessantes, das sie ein paar Minuten lang unterhält. Wenn Sie Ihnen das bieten, kann es Ihrem Unternehmen unendliche Vorteile bringen.

Fazit

Instagram wird das Marketing weiterhin tiefgreifend beeinflussen. Schließlich ist es die Plattform, auf der sich fast alle Kunden und Interessenten umsehen. Wenn Sie sie also über diese Plattform ansprechen, ist das für Ihren Erfolg im digitalen Marketing entscheidend. Beobachten Sie, wie andere Hersteller in Ihrer Branche Instagram nutzen, und finden Sie Ihren individuellen Weg, Ihre Zielgruppe anzusprechen und für Ihre Produkte oder Services zu begeistern.

SAP Analytics Cloud bietet Ihnen alle Analysefunktionen, die Sie brauchen, um mit weniger Aufwand tiefere Einblicke zu gewinnen! Erkunden Sie, wie Sie mit den neuesten Technologien Entscheidungsprozesse optimieren können, indem Sie an unserer Webinar-Reihe teilnehmen, die am 11. Juni beginnt! Mehr erfahren.