An alle SAP-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter und die erweiterte SAP-Familie: Zusammen schaffen wir das

An alle SAP-Mitarbeiterinnen und-Mitarbeiter und die erweiterte SAP-Familie: Zusammen schaffen wir das.

Außergewöhnliche Herausforderungen stellen uns nicht nur auf die Probe, sie geben uns auch die Gelegenheit, uns von unserer besten Seite zu zeigen. Die unberechenbare, sich ständig ändernde COVID-19-Krise konfrontiert die Welt mit einer Herausforderung, die wenig Präzedenzfälle kennt.

SAP hat Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden in allen Teilen der Welt. Unsere Gedanken sind bei allen, die vom Ausbruch des Virus betroffen sind, sowie bei denen, die sich Maßnahmen zur Verlangsamung der Virusausbreitung gegenübersehen. Unser besonderer Dank und unsere Anerkennung gilt allen Mitarbeitern im Gesundheitswesen, den Ersthelfern, Polizisten, Mitarbeitern im öffentlichen Verkehr sowie allen anderen, die in dieser schwierigen Zeit im Einsatz für uns alle sind.

Natürlich stehen die Gesundheit, die Sicherheit und der Lebensunterhalt unserer erweiterten SAP-Familie und der Gemeinden, in denen wir tätig sind, für uns an erster Stelle. Unser Hauptaugenmerk war und ist in erster Linie auf unsere Mitarbeiter und Kollegen gerichtet. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.  Wir haben Reisemöglichkeiten eingeschränkt, Publikumsveranstaltungen in virtuelle Events umgewandelt, und unsere 100.000 Kollegen arbeiten fast ausschließlich von zu Hause. Auch unsere Kunden sind ein Teil der SAP-Familie, und wir konzentrieren uns darauf, ihnen in einer unglaublich herausfordernden Zeit zur Seite zu stehen.

Seit unserer Gründung vor fast 50 Jahren steht SAP für geschäftskritische Abläufe. Wir sind davon überzeugt, dass wir aufgrund dieser Maßnahmen noch besser in der Lage sind, auch Ihre Geschäfte zu sichern.

Wir sind fest davon überzeugt, dass wir die Geschäfte unserer Kunden umso besser absichern können, je sicherer unser eigenes Geschäft ist. In den letzten Jahren hat die SAP viel in  Krisenvorsorge investiert und Pläne zur Fortführung seiner Support-, Cloud und allgemeinen Geschäftsbereiche erstellt und dokumentiert. Dadurch sind unsere Teams in der Lage, auf Krisenfälle wie COVID-19 umgehend zu reagieren und die Zuverlässigkeit unserer Cloud-Lösungen sowie die Bereitstellung von Dienstleistungen zu gewährleisten. Lesen Sie hier mehr über einige der konkreten Maßnahmen, die wir ergreifen, um die Geschäftskontinuität für SAP und unsere Kunden sicherzustellen.

Aktuell bringt jeder Tag mehr Informationen, aber manchmal auch mehr Unsicherheit. In diesen Zeiten ist es sehr wichtig zu wissen, wie sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen und wie sie mit der täglich neuen Normalität zurechtkommen. Schließlich muss sich aktuell jeder von uns, unabhängig von Beruf oder Branche, an neue Formen der Zusammenarbeit gewöhnen. Wenn wir die Herausforderungen und Fragen unserer Mitarbeiter verstehen, anerkennen und angemessen darauf reagieren, können wir sie besser dabei unterstützen, die neue Normalität zu bewältigen. Wir alle wollen Mitarbeiter, die sich sicher fühlen und produktiv sind. Um zu verstehen, wie sich unserer Mitarbeiter fühlen und was sie brauchen, hat uns Qualtrics geholfen. Jetzt öffnen wir diese Plattform zum Zuhören allen, die Interesse haben und hoffen, dass dies hilfreich ist.

Als Unternehmen stehen wir zu unserer Verantwortung, die nächste Generation von Fachleuten und Anwendern mit unseren erstklassigen digitalen Lernangeboten zu unterstützen. Jetzt brauchen Studenten und Fachexperten Zugang zu sicheren Lernumgebungen, um ihre Ausbildung virtuell fortzusetzen. Deshalb erweitern wir den Zugang zu einigen unserer Lernangebote, um die Kontinuität von Innovation und Lernen aufrechtzuerhalten. Dazu gehören der kostenlose Zugang zu ausgewählten Kursen für Studenten einer der 3.800 Mitgliedsuniversitäten des SAP University Alliance-Programms, Online-Kurse, die es jungen Lernenden ermöglichen, sich mit Technologie vertraut zu machen, sowie die umfangreichen offenen Online-Kurse (MOOCs), die auf der openSAP-Plattform verfügbar sind. Alle Angebote sind kostenlos – hier finden Sie weitere Informationen.

Wir sind uns der massiven Auswirkungen auf die globalen Lieferketten bewusst und haben den Zugang zu SAP Ariba Discovery eröffnet. So kann jeder Einkäufer seinen unmittelbaren Bedarf angeben und jeder Lieferant mit Kapazitäten kann entsprechend reagieren. Unsere Teams von TripIt und SAP Litmos bieten kostenlose Dienste an, um bei Reiseproblemen und Fernschulungen zu helfen. Wir werden Sie hier bezüglich neuer Unterstützungsangebote seitens unserer Teams auf dem Laufenden halten.

Für SAP war unsere Vision, die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern, noch nie so wichtig wie jetzt. Wir konzentrieren uns weiterhin auf unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und die Gemeinden, in denen wir arbeiten und leben.

Wir geben unser Bestes,

Jennifer Morgan und Christian Klein