Ein Mikrofon in einem Tonstudio, mit dem ein Podcast aufgenommen werden kann.

Podcast – Nachhaltige Innovation auch in der Krise: Das SAP AppHaus

Unternehmen streben nach Innovation. Der Wandel zum intelligenten Unternehmen im Zuge der digitalen Transformation ist die Basis für Zukunftsfähigkeit. Im SAP App Haus unterstützt man die Kunden auf diesem Weg – und sah sich jetzt selbst vor unerwartete Bedingungen gestellt.

Keine Reisen mehr, keine persönlichen Kundenbegegnungen: Die COVID-19-Krise hat die Arbeit für das Team im SAP AppHaus in Heidelberg genauso verändert wie bei vielen der Kunden.

Workshops sind das Tagesgeschäft dort um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Prozesse zu verändern, User Experience neu zu erfinden. Innovation nachhaltig in Unternehmen bringen, dafür steht das SAP AppHaus.

Die Innovatoren standen vor gleich zwei Herausforderungen: Sich selbst neu aufzustellen und die direkte Arbeit mit dem Kunden ins Virtuelle zu übertragen: Einmal Workshops und Design-Thinking-Methoden vom Home Office aus anzubieten und die neuen, veränderten Bedürfnisse der Kunden herauszufinden, um auf sie eingehen zu können.

Wie das SAP AppHaus Herstellern hilft schnell auf die veränderte Nachfrage zu reagieren

Beate Riefer und Marcus Dorfmeyer stellen im Gespräch mit Claus Kruesken das SAP AppHaus vor, berichten von dem Moment, an dem die Corona-Krise sie „kalt erwischt“ hat – mitten in laufenden Innovationsprozessen. Und sie schildern, wie sie ihre Arbeit transformiert haben – unter anderem am Beispiel eines Herstellers für Desinfektionsmittel, der sich in kürzester Zeit auf die neue Nachfrage einstellen musste. Eine Erkenntnis: Selbst die Happy Hour nach einem erfolgreichen Workshop macht virtuell Spaß.