Sieben Highlights der SuccessConnect

Wer die virtuelle Veranstaltung SuccessConnect versäumt hat, hat jetzt noch die Gelegenheit, Inhalte des Events abzurufen. Auf der Agenda standen aktuelle Produktankündigungen und Roadmaps, praktische Tipps, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, und Erfahrungsberichte zur Human Experience Management (HXM) Suite von SAP SuccessFactors und wie diese Führungskräfte und Mitarbeiter dabei unterstützt, Erfolge zu erzielen.

Zu den Highlights der Veranstaltung gehörten die folgenden sieben Programmpunkte:

1. HXM in Aktion erleben

Amy Wilson, Senior Vice President des Bereichs Products and Design bei SAP SuccessFactors, hielt auch in diesem Jahr wieder einen Vortrag über die Produktstrategie und -vision für HXM, der großen Anklang fand. Im Rahmen eines Keynote-Vortrags erläuterte sie die neuesten Innovationen, die HXM möglich machen. Zudem führte sie HXM in einer interessanten Produktdemo in Aktion vor und gab einen Vorgeschmack darauf, wie Arbeitsprozesse in Zukunft unterstützt werden.

2. Den Arbeitsalltag neu definieren

Kathleen Hogan, Chief People Officer und Executive Vice President von Human Resources bei Microsoft, berichtete von der zunehmend wichtigen Rolle des Chief Human Resources Officer und des Personalwesens im Allgemeinen bei der Umsetzung einer Unternehmenskultur, in der Mitarbeiter ihr Bestes geben und sich voll einbringen können. Sie sprach außerdem über die Bedeutung von Wachstumsmentalität, Dankbarkeit und Güte (die sogenannten „3Gs“ – Growth Mindset, Gratitude, and Grace) und wie Microsoft sich an diese drei Prinzipien hält, um kontinuierliches Lernen zu ermöglichen und Mitarbeitern Wertschätzung und Empathie entgegen zu bringen.

3. Flexibilität in HR dank Technologie und Zusammenarbeit

Die Anforderungen von Mitarbeitern haben sich im Laufe des letzten Jahres verändert und die Technologie muss mit dieser Evolution mithalten. Deshalb benötigen Unternehmen zuverlässige, innovative und flexible Lösungen, um das Engagement und die Produktivität ihrer Mitarbeiter aufrechtzuerhalten. Erfahren Sie, wie das Technologieunternehmen Corning mit SAP Work Zone for HR einen digitalen Wandel vorantreibt, bei dem Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen, und wie SAP-SuccessFactors-Lösungen Unternehmen dabei helfen, mit Hilfe eines durchgängigen Benutzererlebnisses Mitarbeiter zu motivieren und zu inspirieren. Zudem können Sie herausfinden, wie eine technologische Vision und Strategie dazu beitragen, Unternehmen für die Zukunft zu rüsten.

4. Mitarbeiter mit Umschulungen und Fortbildungen auf die Zukunft vorbereiten

Aufgrund der Pandemie mussten Führungskräfte weltweit in Maßnahmen für die Fortbildung und Umschulung ihrer Mitarbeiter investieren, damit diese ihre bestehenden Fähigkeiten weiterentwickeln und sich neue aneignen können. Mit den richtigen Kompetenzen können sich Mitarbeiter beruflich weiterbilden und so Unternehmen unterstützen. SAP-Kunde Liverpool erläuterte, wie das Unternehmen mobiles Lernen einführte und personalisierte Lernpfade für maßgeschneidertes Lernen schuf. Erfahren Sie, welche neuen Funktionen in Lösungen von SAP SuccessFactors Learning aktuell und künftig zur Verfügung stehen und erleben Sie, wie Sie die neuen Funktionen für die Verwaltung von Lernmanagementsystemen nutzen können.

5. Mitarbeiter in den Mittelpunkt rücken

Die Pandemie hat auch die Art und Weise verändert, wie Mitarbeiter arbeiten und mit ihren Unternehmen verbunden sind. Sie mussten monatelang mit ständig wechselnde Prioritäten zurechtkommen. Um Vertrauen, Engagement und Produktivität zu steigern, ist es nun wichtiger denn je, Mitarbeiter und das Mitarbeitererlebnis in den Mittelpunkt zu rücken. Die mexikanische Universität Tec de Monterrey berichtete davon, wie sie für 31.000 Mitarbeiter in 26 Städten in ganz Mexiko das Mitarbeitererlebnis von Grund auf neu gestaltete. Erfahren Sie, welche neuen Funktionen in SAP-SuccessFactors-Lösungen und Experience-Management-Lösungen von SAP und Qualtrics aktuell und künftig zur Verfügung stehen. Damit können Sie besser nachvollziehen, wie integrierte Funktionen für Feedback von Mitarbeitern Mehrwert für Ihre Angestellten und Ihr Unternehmen schaffen.

6. Die Rolle des Personalwesens bei der Förderung von Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion in Zeiten sozialer Umbrüche

Vielfalt ist nur der Anfang: Die weltweit immer noch anhaltende Debatte um Rassismus hat uns dieses Jahr die Notwendigkeit für gesellschaftliche Veränderungen vor Augen geführt. Führungskräfte auf der ganzen Welt ergreifen Maßnahmen, um Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion (Diversity, Equity, and Inclusion, DE&I) in ihren Unternehmen zu fördern. Dieses Umdenken ist die Voraussetzung dafür, dass sich alle Mitarbeiter Gehör verschaffen können und sich fair behandelt fühlen. Folgen Sie einer Diskussionsrunde zwischen Führungskräften in der Personalwirtschaft zum Thema DE&I und den damit verbundenen Herausforderungen und erfahren Sie, wie wir voneinander lernen können, um Chancengleichheit im Arbeitsleben und in der Gesellschaft zu fördern. Der Hersteller von Baumaschinen Terex berichtete von einigen der umfangreichen Maßnahmen für ein integratives Arbeitsumfeld, die das Unternehmen verfolgt.

7. HR-Optimierung und schneller Umstieg auf die Cloud

Wer HXM zur Steigerung von Engagement, Leistung und Gewinn nutzen möchte, kann sich einen Eindruck davon verschaffen, was der Umstieg auf HXM für den Stahlkonzern Bekaert und seine Mitarbeiter bedeutete. Erfahren Sie alles über den Nutzen und die Einführung von HXM und finden Sie heraus, wie SAP On-Premise-Kunden auf ihrem Weg in die Cloud unterstützen, damit sie sich zu intelligenten Unternehmen entwickeln können.

Weitere Informationen:

Detaillierte Roadmap-Sessions, praktische Übungen und andere Informationen sind ebenfalls verfügbar. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich neues Wissen anzueignen, verpasste Programmpunkte nachzuholen und interessante Inhalte mit anderen zu teilen.