Transformation leicht gemacht? RISE with SAP macht es möglich

Brian Duffy, der neue President of Cloud – RISE bei SAP, erläutert, wie Kunden mit dem zukunftsweisenden Angebot von SAP eine ganzheitliche – und unkomplizierte – Geschäftstransformation gelingt.

Was haben Siemens, der 1847 gegründete globale Branchenriese in der industriellen Fertigung, und LiveKindly, eine Marke für Produkte auf Pflanzenbasis, deren rasch wachsende Community einen achtsamen Lebensstil vertritt, gemeinsam? Beide betreiben ihre Enterprise-Resource-Planning-Prozesse auf einem einzigen, cloudbasierten System mit SAP S/4HANA als Kern. Nur mit dem Unterschied, dass Siemens bei seinen kontinuierlichen betrieblichen Veränderungen nun schon seit 27 Jahren auf SAP setzt, während LiveKindly ein Neukunde ist.

Beide führen den betrieblichen Wandel in ihrem eigenen Tempo durch. Diese Flexibilität ist der SAP-Technologie zu verdanken. Sie ermöglicht es Unternehmen, nahtlos von der Strategie zur Umsetzung zu schreiten und globale Reichweite bei gleichzeitig großer Nähe zu lokalen Kunden zu erlangen. Beide Unternehmen haben das neue Angebot, mit dem Geschäftstransformation revolutioniert werden soll, in Pilotprojekten erfolgreich eingesetzt.

Was RISE with SAP bedeutet

„RISE with SAP ist die zukunftsweisende Umsetzung von dem, worin SAP überragend ist – ERP“, erklärt Brian Duffy, SAP President of Cloud – RISE. „Gleichzeitig können wir damit Kunden helfen, die Komplexität ihrer alten On-Premise-Systeme hinter sich zu lassen und mit einem unbelasteten Neuanfang Kurs auf die Zukunft zu nehmen. SAP steht ihnen zur Seite und geleitet sie durch ihre Transformation, unabhängig von ihrem Ausgangspunkt, sei es ECC oder SAP S/4HANA.“

RISE with SAP ist mehr als eine Lösung, unterstreicht Duffy. Es ist für Kunden jeglicher Größe und an jeglichem Punkt des digitalen Wandels eine völlig neue Art, Prozesse umzugestalten und zu verbessern, und das ohne hohe Vorabinvestitionen.

Brian Duffy, der kürzlich in diese neue Position berufen wurde, vergleicht den Wechsel in die Cloud mit einem Umzug. Es ist eine gute Gelegenheit, zu entrümpeln, nicht mehr benötigtes Hab und Gut loszuwerden und die neuen Räume auf den neuen Lebensstil vorzubereiten, unbelastet von dem, wie es früher war.

„Ein Unternehmen sollte beim Umzug in die Cloud nicht seinen 14 Jahre alten kundenspezifischen Code mitschleppen. Das wäre eine auf tragische Weise vertane Chance“, meint Duffy. „Der Sinn eines Umstiegs in die Cloud liegt darin, Dinge anders zu tun. Es geht nicht mehr um Customization. Es geht darum, Prozesse so zu verändern, dass Ihr Unternehmen fit für den Erfolg in der heutigen Welt ist.“

Wie Kunden vom Umzug in die Cloud profitieren

Wie Duffy weiter ausführt, wissen die Kunden, dass sie den Wandel vollziehen müssen. Der Knackpunkt ist jedoch, WIE sie das schaffen. Ähnlich wie eine Umzugsfirma stellt SAP eine Checkliste, Verpacker, Behälter und eine Palette von Services bereit, etwa die Außerbetriebnahme von alten Anwendungen und die Installation von neuen. Anders ausgedrückt: RISE with SAP bietet eine Blaupause, die Unternehmen in ihrem eigenen Tempo umsetzen können. Der Vorteil: EIN Angebot. EIN Vertrag. EIN Verantwortlicher für Service-Level-Vereinbarungen, Betrieb und Problembearbeitung.

Das Angebot RISE with SAP umfasst drei Bestandteile:

  • eine Neugestaltung des Geschäftsmodells basierend auf der Expertise von SAP im Bereich Geschäftsprozesse
  • eine technische Migration unter Nutzung der Tools, der Services und des umfangreichen Partnernetzes von SAP
  • ein Intelligent-Enterprise-„Einstiegspaket“

Das Intelligent-Enterprise-Einstiegspaket umfasst die SAP Business Technology Platform, die eine einzige semantische Schicht im gesamten Unternehmen bereitstellt. Die Plattform dient bei der Geschäftstransformation als Grundlage, die auf einer Infrastruktur nach Wahl des Unternehmens ausgeführt wird.

Das Paket beinhaltet außerdem SAP S/4HANA Cloud, ein Enterprise-Resource-Planning-System mit integrierten intelligenten Technologien, darunter Funktionen auf Basis von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen sowie fortschrittliche Analytik. Dadurch können Unternehmen ihre Prozesse mithilfe von intelligenter Automatisierung zukunftsfähig machen. Ein weiterer Pluspunkt des Intelligent-Enterprise-Einstiegspakets ist der Zugang zum SAP Business Network, einer Plattform für Lieferanten-, Logistik- und Asset-Intelligence-Netzwerke, das Unternehmen hilft, ihre Lieferketten besser zu steuern und schneller auf Marktentwicklungen zu reagieren.

Duffy ist der Auffassung, dass Kunden nicht einfach nur eine 1:1-Verschiebung ihrer Systeme wünschen. Wenn sie beispielsweise seit 40 Jahren in SAP ERP investieren, möchten sie die Handschrift von SAP auf dem neuen System sehen, und sie möchten, dass SAP ihnen auf ihrem Weg in die Cloud mit Rat und Tat zur Seite steht.

Er empfindet auch eine enorme Verantwortung für die Unternehmen. Er erinnert sich, dass der CEO eines Konsumgüterunternehmens ihm einmal erzählte, dass er ohne SAP S/4HANA bei einem eintägigen Ausfall des SAP-Systems ein Quartal verlieren würde und bei einem einwöchigen Ausfall das ganze Jahr. „Eine solche Störung kann über das Schicksal des Unternehmens entscheiden“, fügt Duffy hinzu. Es ist unsere Pflicht, die besten Lösungen von SAP und seinen Partnern zusammenzubringen, um SAP S/4HANA auf dem Weg in die Cloud zu einem Erfolgsfaktor zu machen.“

Warum RISE with SAP Kunden begeistert

Nach Duffys Worten waren die ersten Reaktionen auf dem Einführungsevent ausgesprochen positiv, und die Kunden nehmen RISE with SAP als ein Angebot wahr, das ihren Anforderungen gerecht wird.

„Sie erkennen, dass SAP ihre Anliegen ernst genommen und in einem neuen Modell umgesetzt hat, das den digitalen Wandel für sie einfacher und weniger aufwendig macht“, so Duffy. „Wir haben für Kunden eine effizientere Möglichkeit geschaffen, unser Prozesswissen, unsere Technologie und unser riesiges Partnernetz auszuschöpfen. Gleichzeitig ist das eine enorme Chance für Partner, denn jeder kann sich zum Nutzen der Kunden ganz auf seine eigene Kernkompetenz konzentrieren – auf das, worin er gut ist.“

Der andere Aspekt von RISE with SAP, der Duffy gefällt, ist die noch zu leistende Arbeit. Ihm ist bewusst, dass der Weg zum Erfolg manchmal steinig ist. Er weiß, dass Kunden in Bezug auf eine nachhaltige und verantwortungs­volle Geschäftstätigkeit die Weichen richtig stellen wollen. Und SAP möchte nach Kräften alles tun, um sie darin zu unterstützen. Das Ziel ist, Kunden dabei zu helfen, ihre Vision zu verwirklichen.

„IT ist der Schlüssel“, bekräftigt Duffy. „Es ist großartig, bei der Entwicklung an vorderster Front zu sein. Wir haben einen großen, mutigen Schritt getan, und jetzt müssen wir halten, was wir versprochen haben. Das Schöne ist, dass wir dabei nicht auf uns allein gestellt sind. Wir kennen unsere Stärken, und wir wissen, wie wir das Potenzial unseres Partnernetzes voll ausschöpfen können. Unsere Partner sind für diesen Weg von entscheidender Bedeutung.“

Als die Person, die für den Erfolg dieses neuen Modells verantwortlich ist, weiß Duffy: Alles steht und fällt mit der Zusammenarbeit. „Wir sitzen alle in einem Boot, und gemeinsam werden wir zuhören und lernen, damit unsere Kunden sich auf skalierbare, wiederholbare und systematische Art und Weise zum intelligenten Unternehmen entwickeln können, ganz gleich, wie groß sie sind und wo sie im Moment stehen.“


Folgen Sie der Autorin auf Twitter unter @magyarj.