SAP Fioneer nimmt Betrieb auf

Die SAP SE gab heute den weltweiten Start von SAP Fioneer bekannt. Diesem Schritt ging die Ankündigung der SAP und der Dediq GmbH, einem unternehmerischen Investor mit Fokus auf Informationstechnologie und digitale Unternehmen, im April dieses Jahres voraus, SAP Fioneer zu gründen.

Es handelt sich um ein Joint Venture der beiden Unternehmen, das auf die Finanzdienstleistungsbranche (FSI) spezialisiert ist. SAP Fioneer wird das Angebot der SAP für die Finanzdienstleistungsbranche erweitern und neue Angebote entwickeln, um Kunden in der sich schnell verändernden Banken- und Versicherungsbranche besser zu bedienen.

Der heutige Start von SAP Fioneer ist ein Meilenstein in der langen Erfolgsgeschichte der SAP im FSI-Markt: Mehr als 80 Prozent der weltweit führenden 1.000 Banken und Versicherungen sind Kunden der SAP. SAP Fioneer wird sich voll und ganz auf die Innovation in den Bereichen Kernbanken, Kernversicherungen sowie FSI-spezifische Finanzlösungen konzentrieren und das Lösungsangebot der SAP erweitern, um Bank- und Versicherungsprozesse ganzheitlich abzudecken.

“Wie in jeder anderen Branche müssen Unternehmen im Finanzdienstleistungssektor ihr Geschäft ganzheitlich umgestalten, um im Wettbewerb führend zu sein”, sagt Christian Klein, CEO der SAP SE. “SAP Fioneer unterstützt ihre Anforderungen an Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz durch digitale Geschäftsinnovationen, Cloud-Technologien und Lösungen, die Bank- und Versicherungsprozesse durchgängig abdecken. SAP kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte in der Finanzdienstleistungsbranche zurückblicken. Ich bin überzeugt, dass SAP Fioneer ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen und Plattformen für Finanzdienstleistungen werden wird.”

Mit Hilfe von SAP Fioneer können FSI-Kunden ihre Geschäftsabläufe neu denken und optimieren. Das Unternehmen kombiniert erstklassige Technologie mit Entwicklungskompetenz und einem globalen Netzwerk von Kunden, Partnern und Kollegen. SAP Fioneer wird bis Ende 2021 in mehr als 10 Ländern in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum vertreten sein. SAP wird auch weiterhin SAP-Lösungen für das Informationsmanagement in Unternehmen und Branchenlösungen verkaufen und unterstützen. SAP-Kunden werden SAP-Kunden bleiben.

“Unsere Kunden können die gleiche hohe Qualität erwarten, die sie gewohnt sind, profitieren künftig aber auch von neuen Funktionen. Die Lösungen von SAP Fioneer werden auf integrierten Daten basieren und es den Kunden ermöglichen, FSI-Prozesse auf die SAP Business Technology Platform in der Cloud zu verlagern”, sagt Dirk Kruse, CEO von SAP Fioneer. “Wir freuen uns darauf, die Geschäftstransformationen unserer Kunden mit innovativen Lösungen zu beschleunigen, die als Teil der SAP-Branchenlösungen in der Cloud aufgebaut werden und alle auf SAP-Technologien und -Anwendungen basieren.”

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Daniel Reinhardt, +49-6227-7-40201, daniel.reinhardt@sap.com, CET
SAP-Pressebereich; press@sap.com

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2021 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.