SAP Business Journeys bieten vordefinierte Servicepakete für gezielte Ergebnisse

SAP hat heute das Portfolio SAP Business Journeys angekündigt. Diese vorkonfigurierten Angebote besitzen einen vorgegebenen Umfang, Zeitplan und Kostenrahmen und kombinieren Know-how und Einblicke, um Kunden für den Umstieg auf die Cloud und die neueste SAP-Technologie bei wichtigen Geschäfts- und technischen Ereignissen zu unterstützen.

SAP Business Journeys ergänzen das kürzlich umgestaltete Service- und Supportportfolio für die Cloud. Sie sollen Kunden auf einfache und kompakte Weise helfen, verschiedene bereichsübergreifende Herausforderungen – wie zum Beispiel weiteres Wachstum, nachhaltigere Prozesse oder Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch Innovationen – schnell zu meistern.

„Viele der aktuellen Herausforderungen, vor denen Kunden stehen, erstrecken sich über mehrere Geschäftsbereiche, Prozesse und IT-Landschaften“, sagte Kurt Bauer, Global SVP, Premium Engagements, Cloud Success Services, SAP. „Sie zu bewältigen, kann sehr aufwändig sein. Die von uns entwickelten Angebote haben ein klares Ziel. Sie sollen helfen, die Komplexität zu beherrschen und Ergebnisse zu erzielen, die für die Strategie unserer Kunden von wesentlicher Bedeutung sind.“

Jedes Angebot beschreibt die Schritte, die für ein Unternehmen notwendig sind, um spezielle Ziele zu erreichen und damit einen konkreten, messbaren Nutzen aus einer SAP-Investition zu ziehen. SAP Business Journeys sind für spezielle Geschäftsereignisse mit entsprechenden Zeitplänen und Maßnahmen konzipiert. Ein Expertenteam einschließlich eines Journey Lead von SAP unterstützt die Umsetzung zwischen SAP und Kunden mithilfe einer bewährten Methodik und Services für schnelle Erfolge. Das SAP-Team koordiniert den gesamten Prozess von der Planung über die Umsetzung bis zum Reporting. Außerdem stellt es die Wissensvermittlung sicher und hält Kunden in jeder Phase auf dem Laufenden.

SAP Business Journeys für spezielle Geschäftsereignisse

SAP hat zunächst vier spezielle SAP Business Journeys entwickelt:

  • Discovery business journey for RISE with SAP hilft Kunden, sich auf den Umstieg auf die Lösung RISE with SAP vorzubereiten, und ermittelt Schritte zur Unterstützung des Wechsels. Experten führen Kunden durch die Vorbereitung und Evaluierung.
  • Hyperscaler transition business journey for RISE with SAP hilft Kunden, effizient und zuversichtlich auf eine Hyperscaler-Infrastruktur umzusteigen. Dies umfasst die Planungs- und Umsetzungsphase beim Wechsel einer Systemlandschaft zu einem Hyperscaler oder einer Cloudumgebung, die RISE with SAP nutzt.
  • Optimization business journey for RISE with SAP bietet wichtige Einblicke in die Geschäftsprozesse und den Umfang der kundeneigenen Entwicklungen eines Systems. Ziel ist es, den Umstieg in die Cloud zu optimieren und Kunden bei der Planung moderner Standardszenarien zu unterstützen.
  • Business journey for SAP Sustainability Control Tower unterstützt nachhaltige Geschäftsziele mit der ganzheitlichen unternehmensweiten Steuerung der Nachhaltigkeitsleistung von SAP. Kunden können Ziele festlegen, den Fortschritt überwachen und erhalten aussagekräftige Informationen aus verlässlichen Nachhaltigkeitsdaten.

SAP plant, im kommenden Jahr weitere SAP Business Journeys anzubieten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, +49 6227 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
SAP-Pressebereich; press@sap.com

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen, das heißt Vorhersagen, Prognosen oder andere Aussagen zu zukünftigen Ereignissen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Voraussagen und Annahmen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate erheblich hiervon abweichen können.  Zusätzliche Informationen zu diesen Risiken und Unsicherheiten finden Sie in den von uns bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) eingereichten Unterlagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Abschnitt zu den Risikofaktoren des SAP-Jahresberichts 2020 auf dem Formular 20-F.

© 2022 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.