Podcast: Nachhaltig unterwegs: So lassen sich Geschäftsreisen klimafreundlich gestalten

Ob auf Geschäftsreise um die halbe Welt oder einfach auf dem Weg ins Büro: Unterwegs sein will organisiert sein. Mehr und mehr geht es dabei nicht mehr nur um Kosten oder Schnelligkeit. Das Ziel ist es zunehmend, nachhaltiger unterwegs zu sein und innovative Mobilitätskonzepte dafür zu finden.

Den CO2-Fußabdruck so klein wie möglich halten. Dieses Ziel verfolgen immer mehr Unternehmen. Doch auch bei den Mitarbeitenden wird der Ruf lauter nach umweltfreundlichen Möglichkeiten, um von A nach B zu kommen.

Die Covid-19-Pandemie mag zu einem Rückgang von Dienstreisen geführt haben, ihr Ende ist es nicht. Im Gegenteil: „Die Menschen wollen sich wieder persönlich treffen und Geschäftsbeziehungen wieder intensivieren,“ sagt Götz Reinhardt, Managing Director für SAP-Concur-Lösungen in Mittel- und Osteuropa. Er ist zu Gast bei Claus Kruesken in dieser SAP News Podcast-Folge und erzählt von den vielfältigen Möglichkeiten, das dienstliche Reisen nachhaltiger zu gestalten: Bis hin zu möglichen Anreizprogrammen, die die Entscheidung von Mitarbeitenden für umweltfreundlicheres Reisen belohnen – zum Beispiel mit zusätzlichen Urlaubstagen.

Auch SAP hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben: Götz Reinhardt stellt ein Pilot-Programm vor, mit dem am Standort Berlin ein Mobilitätsbudget den Dienstwagen ersetzt. So können alle Möglichkeiten der Fortbewegung flexibel genutzt werden – vom Fahrrad bis zum Mietwagen. „Die Trends gehen weg von der reinen Kostenbetrachtung,“ sagt Götz Reinhardt: „Hin zur Produktivität, Flexibilität, Mobilität – und Nachhaltigkeit.“

Hören Sie rein in den neuen SAP News Podcast!