Podcast-Folge 35: Konsumgüterverpackungen in der Kreislaufwirtschaft

Podcast: Produkte und ihre Verpackungen nachhaltiger gestalten

Was genau steckt drin in unseren Produkten und ihren Verpackungen? Wie nachhaltig sind die verwendeten Materialien? Wie können wir Produkte verantwortungsbewusster herstellen? Die neue Cloud-Lösung SAP Responsible Design and Production und SAP Enterprise Product Development liefert Unternehmen die erforderlichen Kennzahlen dafür. Im neuen SAP News Podcast stellen wir die Lösung vor.

Wer kennt sie nicht, die Bilder von den schwimmenden Plastikteppichen in unseren Ozeanen. Schätzungsweise 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastik gelangen jedes Jahr in die Weltmeere und bedrohen Meerestiere und Ökosysteme. Unsere Produkte und ihre Verpackungen müssen nachhaltiger werden. Das verlangen nicht nur die Konsumenten sondern auch behördliche Regularien wie die erweiterte Herstellerverantwortung für das Entsorgen und Recyceln von Verpackungsmaterialien.

Um diese Anforderungen bedienen zu können, benötigen Unternehmen Transparenz und eine saubere Datenbasis, aus der sie Kennzahlen über die Arten, Materialien und Charakteristika ihrer Produkte und Verpackungen ermitteln und für eine nachhaltige Designentwicklung heranziehen können.

Im neuen SAP News Podcast stellt Uwe Kuersten, verantwortlich für SAP Responsible Design and Production, die Möglichkeiten der neuen Lösung vor und macht klar: „Es ist einfach, die Lösung an bestehende Systeme anzudocken und so die Nachhaltigkeit von Verpackungen – z. B. den Anteil von recyceltem Material oder auch die Recycelbarkeit von Materialien – entlang der gesamten Wertschöpfungskette nachvollziehen zu können.“ Genaue Kenntnisse über Produktbestandteile sind integriert: Podcast-Gast Petra Koepfer-Behncke, verantwortlich für die PLM-Produktentwicklung für die Prozessindustrie bei SAP, entwickelt gerade eine neue SaaS-Lösung für das Management von Produktspezifikationen als Bestandteil von SAP Enterprise Product Development. Sie erklärt: „Die Lösung beschreibt die genaue Zusammensetzung von Produkten entlang der Wertschöpfungskette und gibt Antworten auf Fragen wie: ‚Wieviel Plastik steckt drin, wieviel Plastik darf drinstecken‘“.

Hören Sie rein in den neuen SAP News Podcast