Beschaffungslösungen von SAP erzielen Höchstwerte

Beschaffungslösungen von SAP erzielen Höchstwerte

„Aller guten Dinge sind drei“ – das gilt auch für SAP-Ariba-Lösungen für das Ausgabenmanagement. Wir haben Höchstwerte vom Analystenhaus IDC, sowie von den Branchenmagazinen Supply Chain Digital Magazine und Procurement Magazine erhalten und wurden mit dem begehrten „Top Rated Award“ für Kundenzufriedenheit von TrustRadius ausgezeichnet.

Diese Auszeichnungen belegen den Erfolg von SAP-Ariba-Lösungen in Bezug auf den Marktanteil, Software-Innovationen sowie Kundenzufriedenheit.

IDC: SAP belegt Platz 1 im Bereich „Worldwide Procurement Applications Software, 2021 Market Share“

Laut dem vor Kurzem erschienenen IDC-Bericht, verfügt die SAP über den größten Marktanteil bei Beschaffungslösungen. Schätzungen von IDC zufolge konnte die SAP 2021 einen Marktanteil von 31,3 Prozent sowie ein Wachstum von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Damit behaupten wir unsere führende Stellung in der Branche – und zwar vor allen nachfolgenden sechs Anbietern zusammen.

„Mit der verstärkten strategischen Partnerschaft mit Icertis, der Übernahme von Taulia, einem Anbieter von Lösungen für Working Capital Management, und der Einführung des SAP Sustainability Control Tower setzt die SAP die Erweiterung ihrer Suite für Beschaffungsanwendungen fort”, so Patrick Reymann, Research Director für Procurement and Enterprise Applications bei IDC.

Supply Chain Digital Magazine und Procurement Magazine: Top 10 bei Anbietern von Beschaffungssoftware

Bei einer Bewertung durch die Branchenmagazine Supply Chain Digital Magazine und Procurement Magazine konnten sich SAP-Ariba-Lösungen einen Platz unter den Top 10 sichern. Neben Funktionen zur Ausgabenanalyse wurden Vorteile wie Effizienz, Genauigkeit und Transparenz sowie Cloudtechnologie, Automatisierung und künstliche Intelligenz (KI) genannt.

SAP „bietet mehr als nur Basisprozesse bei der Beschaffung, nutzt Innovationen, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen, verknüpft alle Ausgabenkategorien an einem zentralen Ort und ermöglicht eine engere und dynamische Zusammenarbeit über alle Bereiche hinweg.“

TrustRadius: Höchstwerte bei Kundenzufriedenheit

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden mit unseren Beschaffungslösungen zufrieden sind. Wir haben sogar einen „Top Rated Award“ der Bewertungsplattform TrustRadius in der Kategorie für Beschaffungssoftware erhalten. Die Anforderungen unsere Kunden bilden die Grundlage all unseres Handelns und unserer Entscheidungen. Wir arbeiten jeden Tag daran, sie zufrieden zu stellen.

Die SAP erzielte diese Höchstbewertung „aufgrund des Feedbacks ihrer Kunden“, erläuterte Megan Headley, Vice President von Research bei TrustRadius. „In den Bewertungen auf TrustRadius wurden die Funktionen für die Rechnungsverfolgung und das Katalogmanagement des Produkts sowie die Integration mit ERP-Systemen gelobt.“

Aus meiner Sicht ist es nicht überraschend, dass SAP-Ariba-Lösungen diese Auszeichnung erhalten haben. Jeden Tag erlebe ich, wie unsere Beschaffungslösungen Kunden dabei unterstützen, geschäftliche Herausforderungen zu meistern. Sie profitieren von den folgenden Möglichkeiten:

  • Vereinfachte Beschaffung: Komplexe Schritte sind durch geführte Aktivitäten ersetzt, sodass Mitarbeitende die besten Entscheidungen treffen können. Ganz egal, ob sie Rohstoffe oder Büromaterial kaufen.
  • Zusammenarbeit: Pläne, Kapazitäten und Fortschritte können auf dynamische Weise mit Lieferanten geteilt werden, damit Unternehmen über die gesamte Lieferkette hinweg zum richtigen Zeitpunkt genau das erhalten, was sie gerade benötigen.
  • Lokale oder globale Abwicklung von Geschäften: Verträge, Lieferanten und Compliance können in praktisch jedem Land und jeder Währung verwaltet werden. So ist dafür gesorgt, dass geschäftliche Anforderungen dort erfüllt werden können, wo es notwendig ist.

Den Nutzen unserer Beschaffungslösungen steigern

Das SAP Business Network wächst weiter und ermöglicht Transparenz, Zusammenarbeit und Widerstandsfähigkeit. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeiten unserer Beschaffungslösungen erweitert. Sowohl durch die Übernahme von Taulia, als auch durch unsere verstärkte Partnerschaft mit Icertis ist das Portfolio größer als in den vergangenen Jahren.

  • SAP Business Network: In diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen es zu Störungen in den Lieferketten kommen kann, sind Transparenz, Kooperation und Stabilität wichtiger als je zuvor. Die Kombination aus SAP-Ariba-Lösungen und dem SAP Business Network hilft unseren Kunden dabei, die Übersicht über ihre Lieferketten zu behalten und die Zusammenarbeit mit Handelspartnern zu steuern. Das Netzwerk erstreckt sich heute über 190 Länder. In den letzten zwölf Monaten hat es mehr als 699 Millionen B2B-Transaktionen und einen Handelsumsatz im Wert von 4,1 Billionen US-Dollar ermöglicht. Das ist mehr als jedes andere Netzwerk auf der Welt.
  • Taulia: Die aktuelle Inflation hat schwerwiegende Folgen für unsere Kunde. Deshalb ist es für Käufer und Lieferanten wichtig, auf Lösungen für die Verwaltung des Umlaufvermögens zurückgreifen zu können. Die Lösungen von Taulia ermöglichen vorzeitige Zahlungen durch Supply Chain Finance, dynamische Rabatte und Debitorenfinanzierung.
  • Icertis: Der führende Anbieter für Vertragsmanagement in der Cloud hilft Unternehmen dabei, Verträge in strategische Vorteile zu verwandeln. Icertis bietet leistungsstarke Funktionen für die Maximierung des Umsatzes, Kostenkontrolle und Risikomanagement.

Noch mehr gute Neuigkeiten

In einem Bericht mit dem Titel SAP Ariba and the Future of the Source-to-Pay Suite: Ecosystems, Complexity and a more Holistic Approach to Evaluating Procurement Technology veröffentlichte die Onlineplattform Spend Matters vor Kurzem eine positive Beurteilung von SAP Ariba und dessen Partnernetz.

„Die SAP konzentriert sich darauf, ein offenes, zukunftsorientiertes Technologie-Partnernetz zu schaffen, das der Realität der Komplexität Rechnung trägt. Gleichzeitig bietet SAP mit seinem Netzwerk an Technologie- und Servicepartnern auch Unternehmen, die am Anfang stehen, leistungsstarke Tools für den Einstieg.“, so der Bericht.

Unser Erfolg beschränkt sich jedoch nicht nur auf diese jüngsten Auszeichnungen. Hunderte von Kunden, darunter die MLP Finanzberatung SE, Air France KLM, Swellfun, Nacional Monte de Piedad, BeiGene und CONA Services, haben sich 2022 für SAP entschieden, um ihre Prozesse mit unseren Beschaffungslösungen zu digitalisieren. Hier die Erfolgsberichte einiger dieser Kunden:

  • CONA Services LLC (USA, Go-Live): Das führende IT-Serviceunternehmen für die zwölf größten unabhängigen Coca-Cola-Abfüller in Nordamerika hat seine Beschaffungsprozesse konsolidiert, um seinen Lieferanten eine einzige Plattform für die Zusammenarbeit zu bieten. Das SAP Business Network bietet eine integrierte und benutzerfreundliche Plattform. Über diese Plattform können mehr als 1.000 Lieferanten Belege austauschen und auf Möglichkeiten zur Verwaltung des Umlaufvermögens zugreifen. SAP Ariba Buying mit Funktionen für Guided Buying bietet dabei eine moderne Benutzeroberfläche und ein konsistentes Einkaufserlebnis.
  • Nacional Monte de Piedad (Mexiko): Diese gemeinnützige, private Hilfseinrichtung mit mehr als 300 Niederlassungen hat mit der Einführung von SAP Ariba Contracts ihre Beschaffungsstrategie vorangetrieben. Mit dieser Lösung gehört die Verwaltung papiergebundener Verträge der Vergangenheit an. Das Unternehmen konnte den Vertragslebenszyklus automatisieren, standardisieren und beschleunigen. Gleichzeitig wurde die vertragliche und gesetzliche Einhaltung von Vorschriften im Zusammenhang mit Lieferanten verbessert.
  • BeiGene (China): BeiGene ist ein führendes Biotech-Unternehmen, das auf Krebsbekämpfung spezialisiert ist. Das Unternehmen entschied sich für SAP-Ariba-Lösungen, um schnell eine cloudbasierte Plattform zu entwickeln, die Beschaffung, Auftragsvergabe und Bezahlung abdeckt. BeiGene möchte die Zusammenarbeit in der Beschaffung in seinen Büros auf der ganzen Welt sicherstellen. Außerdem werden Sprachanforderungen erfüllt, lokale Vorschriften eingehalten und die Effizienz gesteigert.

Besuchen Sie uns bei SAP Spend Connect Live

SAP-Lösungen für intelligentes Ausgabenmanagement decken folgende Bereiche ab: Beschaffung, externe Arbeitskräfte, Geschäftsreisen und Geschäftsnetzwerk. Mehr dazu erfahren Sie auf der SAP Spend Connect Live vom 24. bis 26. Oktober in Dallas, Texas.

Dort erwartet Sie ein spannendes Networking-Erlebnis mit inspirierenden Rednern. Sie erhalten konkrete Einblicke in Digitalisierungsprojekte und haben die Gelegenheit, sich mit Branchenexperten und Kunden auszutauschen.

Weitere Informationen und den Link zur Registrierung finden Sie auf der Webseite SAP Spend Connect Live.


Jeff Collier ist Chief Revenue Officer des Bereichs Intelligent Spend and Business Network bei SAP.