>

SAP NEWSBYTE 20.06.2024 —Die SAP SE (NYSE: SAP) gab heute bekannt, dass der MAHLE Konzern sich für die RISE with SAP-Lösung entschieden hat, um in die Cloud zu wechseln. Durch die Wahl von SAP S/4HANA Cloud wird MAHLE, ein weltweit führender Automobilzulieferer und internationaler Entwicklungspartner der Automobilindustrie, seine gesamte On-Premise-SAP-Landschaft in die Cloud verlagern.

MAHLE verlagert seine gesamten ERP-Prozesse – von der Lagerhaltung, Finanzen, Analytik und Transport bis zum Materialmanagement – in die Cloud. Mit Zugang zu den neuesten Updates und Verbesserungen von RISE with SAP wird MAHLE in der Lage sein, flexibler zu werden, mit den höchsten Sicherheitsstandards zu arbeiten und Zugang zu modernsten Technologien zu erhalten.

„MAHLE und SAP arbeiten nun seit über 30 Jahren zusammen, auf einem gemeinsamen Weg von SAP R/2 Software, SAP S/4HANA und jetzt zu RISE with SAP. Das hat uns wirklich zu Partnern gemacht“, sagte Markus Kapaun, Mitglied der Konzern-Geschäftsführung von MAHLE für Finanzen und IT. „Diese Partnerschaft ist für uns auch heute noch von großer strategischer Bedeutung, da sie dazu beiträgt, den zukünftigen Markterfolg unseres Unternehmens zu sichern. Mit RISE with SAP wird MAHLE ein leistungsstarkes Instrument haben, um ein noch stärkerer Partner für seine Kunden zu sein, indem wir zukunftsorientierte Geschäftsprozesse auf der Basis modernster Technologien nutzen.“

Mit einem Umsatz von rund 12,8 Milliarden Euro und 148 Produktionsstandorten weltweit, die Produkte, Dienstleistungen und Systeme für Fahrzeuge liefern, leistet MAHLE einen wichtigen Beitrag dazu, Fahrzeuge noch effizienter, nachhaltiger und sicherer zu machen. Im Sinne seiner Strategie MAHLE 2030+ gestaltet das Unternehmen die Zukunft der Mobilität in einem technologieoffenen Ansatz. Dieser umfasst einen Mix aus elektrischen Antrieben sowie sauberen und effizienten Verbrennungsmotoren, die mit erneuerbaren Kraftstoffen, zum Beispiel Wasserstoff, betrieben werden.

„Dieser Wechsel in die Cloud ist ein wichtiger Meilenstein sowohl für SAP als auch für MAHLE“, sagte Thomas Saueressig, Mitglied des Vorstands der SAP SE, Customer Services & Delivery. „Mit mehreren bereits implementierten SAP-Lösungen kann MAHLE nun von all unseren großartigen Innovationen in der Cloud profitieren. Sowohl MAHLE als auch SAP sind darauf ausgerichtet, eine nachhaltige Zukunft in unseren jeweiligen Branchen für die Welt zu gewährleisten, und ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit, um unsere Ziele zu verwirklichen.“

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center.

Folgen Sie SAP unter @SAP.

Ansprechpartner für die Presse: 

Kerstin Cynthia Lau, +49 711 501 13185, kerstin.cynthia.lau@mahle.com, CET; MAHLE Newsroom

Lesa Plingen, +49 622 776 9000, lesa.plingen@sap.com, CET

SAP-Pressebereich; press@sap.com  

# # # 

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen, das heißt Vorhersagen, Prognosen oder andere Aussagen zu zukünftigen Ereignissen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Voraussagen und Annahmen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate erheblich hiervon abweichen können.  Zusätzliche Informationen zu diesen Risiken und Unsicherheiten finden Sie in den von uns bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) eingereichten Unterlagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Abschnitt zu den Risikofaktoren des SAP-Jahresberichts 2023 auf dem Formular 20-F.

© 2024 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.  
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright