Prognosen für 2019: Was IT und Unternehmen dieses Jahr erwartet

Für 2019 zeichnen sich einige spannende Trends ab: Auf den Straßen ist eine breitere Palette an spezialisierten Elektrofahrzeugen unterwegs. In der Luft tragen Drohnen mit künstlicher Intelligenz zum Schutz von Wäldern und Wasserwegen bei. In den Schlagzeilen dominieren Themen wie der ethische Umgang mit KI sowie Datenschutz. Werte wie Schlichtheit, Authentizität und Vertrauen werden wieder großgeschrieben.

Das sind einige der Prognosen, die in der von SAP präsentierten Internet-Radiosendung Game-Changers Radio 2019 Predictions vorgestellt werden. Die ersten drei von sechs Teilen wurden am 5., 12. und 19. Dezember 2018 ausgestrahlt. Moderatorin Bonnie D. Graham fragte 42 führende Experten, Wissenschaftler und Meinungsführer, was das neue Jahr für ihre Branche, ihr Unternehmen, ihren Technologiebereich oder die Welt bereithält. Einige der interessantesten Meinungen werden in diesem Artikel vorgestellt. Diese Prognosen sind die persönlichen Ansichten der Experten und spiegeln nicht zwangsläufig die Position der SAP wider.

1. 2019 stehen Elektrofahrzeuge, persönlicher Freiraum und gesellschaftliche Verantwortung im Vordergrund. Statt Massenware setzt die Branche bei Elektrofahrzeugen auf Individualität und richtet Produkte auf spezielle Anwendungsszenarien aus. Die Fahrzeuge können auf persönliche Vorlieben und Zwecke von Nutzern abgestimmt werden. Viele Menschen wissen die Vorzüge von Fahrzeugen zu schätzen, die von Wind- und Sonnenenergie angetrieben werden. Dieser spannende Trend hat unerwartet schnell Fuß gefasst.

– Ellen Sasson, Automotive Industry Advisor, SAP

2. Unternehmen werden sich verstärkt mit Themen wie künstlicher Intelligenz (KI), Big Data und Analyseoptionen befassen. In diesen Bereichen können wir 2019 rasante Entwicklungen erwarten. Führungskräfte erkennen den Nutzen dieser Konzepte für ihre Unternehmen, Mitarbeiter und alle Organisationen, mit denen sie tagtäglich interagieren.

– Chris Carter, Unternehmensgründer und CEO, Approyo

3. Wir sind Teil einer bedarfsgesteuerten und personalisierten Wirtschaft und erwarten, jederzeit genau das zu bekommen, was wir benötigen. Diese Erwartungshaltung wird sich auch bei der Technologieberatung für kleine und mittlere Unternehmen durchsetzen. On-Demand-Entwicklungsleistungen werden eine immer größere Rolle spielen.

– Sam Smith, Director of Sales and Marketing, Stellar One Consulting

4. Wir werden große Fortschritte im Bereich KI für Umwelt- und Klimaschutz sehen. Dazu gehören etwa Drohnen, die nach Waldbränden Baumsamen pflanzen oder mit Brandmeldesystemen ausgerüstet sind und kontrollieren können, ob ein kleines Feuer sich auszuweiten droht. Gemeinschaftlich genutzte Inselnetze sorgen dafür, sodass Menschen Sonnenenergie miteinander teilen können. Auch Technologien zur CO2-Abscheidung sind 2019 auf dem Vormarsch.

– Gray Scott, Futurist

5. Wir bewegen uns auf das Zeitalter der Individualität zu. Drei Prinzipien werden im Vordergrund stehen: Schlichtheit, Authentizität und Vertrauen. Menschen streben nach Einfachheit und möchten sich abschirmen, sowohl in Bezug auf ihre persönlichen Daten als auch auf alle anderen Lebensbereiche. Authentizität und Vertrauen sind wichtiger denn je. Apps, Software und Tools sollen es leicht machen, authentische zwischenmenschliche Beziehungen zu führen, die auf Vertrauen gründen. Wir konnten bereits eine Entwicklung weg von Rundfunkmedien für die Massen hin zu medialen Angeboten für bestimmte Zielgruppen beobachten. Nun werden Individualmedien für eine direkte Kommunikation immer beliebter.

– Mark Hunter, „The Sales Hunter“ auf www.TheSalesHunter.com

6. Der Kampf um Fachkräfte wird aufgrund der Beschäftigungsquote härter werden. Durch mehr Arbeitgeberleistungen sollen junge Talente und Leistungsträger gewonnen werden. Es wird von Mitarbeitern erwartet, dass sie als Botschafter ihres Unternehmens auftreten, um Spitzenkräfte anzuwerben. Virtuelles Brainstorming wird zum Schlagwort werden und ausgereifte Ansätze zur Ideenfindung bieten, zum Beispiel asynchrones Brainstorming. So können Mitarbeiter eigenständig Ideen entwickeln. Rollen- und Gedankenspiele sowie virtuelle Realität geben dabei neue Impulse für Innovationen.

– Bryan W. Mattimore, Mitbegründer und Chief Idea Guy, The Growth Engine Company & Innovation Agency

7. Die Debatte um einen ethischen Umgang mit KI und um Konzepte wie einen Moralkodex oder künstliches Bewusstsein wird 2019 zunehmen. In Bezug auf Datenschutz werden wir Bemühungen in den USA beobachten können, eine Art Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umzusetzen, die Belange wie Einwilligungserklärungen, größere Transparenz und Informationen für Konsumenten bezüglich des Rechts auf ihre Daten abdeckt.

– Juliet Henry, Vice President of Data Privacy and Protection, EPI-USE America

8. In der Fertigung wird Product-as-a-Service an Bedeutung gewinnen. Unternehmen beginnen damit, Produkte als Bestandteil eines kompletten Geschäftsmodells anzubieten – nicht das Produkt selbst wird verkauft, sondern die damit verbundenen Services. Der Trend geht weg von Massenproduktion und hin zu Individualisierung. Im Energiesektor wird der Schwerpunkt auf vernetzter und erneuerbarer Energie sowie Energiespeicherung liegen. Vernetzte Energie wird durch das Internet der Dinge und vernetzte Geräte vorangetrieben. Die Besinnung auf erneuerbare Energie und Energiespeicherung ist auf wirtschaftliche Gründe zurückzuführen. Im Transportwesen werden zunehmend vernetzte Fahrzeuge, Elektrofahrzeuge und selbstfahrende Transportsysteme zum Einsatz kommen.

Tom Raftery, Global Vice President, SAP

9. Wir befinden uns im Zeitalter des intelligenten Unternehmens. 2019 wird mit Hochdruck daran gearbeitet, intelligente robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) umzusetzen und Geschäftsprozesse auf intelligentere Art und Weise zu automatisieren. Zudem wird Blockchain-Technologie die Abläufe in Lieferketten von Unternehmen revolutionieren.

Devraj Bardhan, Global Leader – Digital Studio for SAP, IBM

10. Conversational Commerce, also der dialogorientierte Austausch zwischen Nutzern und Unternehmen, wird als Marketingstrategie großen Zuwachs finden. Zwischenmenschliche Kommunikation und Marketingansätze werden sich radikal ändern. Immer mehr Unternehmen setzen Messaging-Lösungen ein, sodass der Weg für diese dialogorientierte Kommunikation geebnet wird. Chatbots mit KI werden 2019 ebenfalls weiterentwickelt werden. Smartphones, die bereits eine zentrale Rolle in unserem Leben spielen, werden in Zukunft noch „smarter“ sein: Sie können künftig eventuell als Seelsorger und Berater eingesetzt werden oder sogar Lehrer und Lehrbücher ersetzen.

Harpreet Singh, Senior Manager, Deloitte Consulting

11. Der Telekommunikationsbranche steht ein großer Umbruch bevor. Vor einigen Wochen wurden die ersten Satelliten in die Erdumlaufbahn gebracht, um das Internet der Dinge per Satellit zu ermöglichen. Vernetzte Anlagen sind in aller Munde, doch es besteht weiterhin das Problem, dass es kein gemeinsames Netzwerk für eine weltweite Vernetzung mit großer Bandbreite und geringem Energieverbrauch gibt. Doch nun ist das Internet der Dinge über den Weltraum Realität geworden. Außerdem startet in wenigen Monaten die erste Initiative, die eine weltweite und kostenfreie Internetabdeckung für alle ermöglichen soll. Das Geschäftsmodell der Telekommunikation wird einen grundlegenden Wandel erfahren.

Frederick Ronse, Gründer und CEO, Ovinto

12. Wir stehen vor einer neuen Renaissance für Technologien im Bereich geistige Gesundheit: Vor Kurzem bewilligten die US-amerikanischen Centers for Medicare & Medicaid Services ein Pilotprogramm, das Gesundheitseinrichtungen Anreize zur Einführung elektronischer Patientenakten geben soll. Dieses Programm wird für enormes Wachstumspotenzial in der Branche sorgen. Das Thema geistige Gesundheit wird zudem stärker in den Bereich der allgemeinen Medizin integriert, wo es schon immer hingehört. Außerdem werden wir auf Makroebene Gesundheitslösungen für die breite Bevölkerung sehen, die aus individuellen Methoden der psychologischen Betreuung auf Mikroebene basieren. Die Betreuung wird auch qualitativ deutlich verbessert werden.

Hudson Harris, Chief Engagement Officer, HarrisLogic

SAP Game-Changers Radio 2019 Predictions Special weitere Radiosendungen

Welche aufschlussreichen Prognosen Sie und Ihr Unternehmen 2019 und darüber hinaus noch betreffen können, erfahren Sie in insgesamt sechs Beiträgen im Rahmen der Sendung SAP Game-Changers Radio 2019 Predictions Special.

Wenn Sie die vorherigen Folgen verpasst haben, können Sie die Aufzeichnungen von Teil 1,Teil 2, und Teil 3 abrufen.

Die drei restlichen Folgen werden immer mittwochs am 9.,16. und 23. Januar um 17:00 Uhr MEZ unter http://spr.ly/SAPRadio oder hier ausgestrahlt.


Die Prognosen der Experten haben wir für diesen Artikel editiert und gekürzt.