SAP Cloud ALM: Bessere Unterstützung für Cloud-Lösungen

SAP stellte heute verschiedene Aktualisierungen für die Lösung SAP Cloud ALM vor. Das cloudbasierte Tool für das Application Lifecycle Management (ALM) erlaubt es Kunden, die Cloud-Lösungen von SAP einsetzen, ihre Anforderungen zu verfolgen und zu steuern.

Mit den Aktualisierungen unterstützt SAP Cloud ALM künftig weitere SAP-Lösungen, darunter SAP S/4HANA Cloud, SAP-SuccessFactors-Lösungen, die Suite SAP C/4HANA und SAP-Ariba-Lösungen. Da immer mehr Kunden auf die Cloud umsteigen, soll SAP Cloud ALM mit verbesserten Funktionen eine einfachere Implementierung und einen unkomplizierten Betrieb von cloudbasierten Lösungen ermöglichen.

„Die Cloud-Landschaft entwickelt sich weiter und Cloud-Lösungen werden immer wichtiger“, erklärt Marc Thier, Senior Vice President des Bereichs Application Lifecycle Management bei SAP. „Wir müssen deshalb SAP Cloud ALM kontinuierlich aktualisieren, um den Erwartungen unserer Cloud-Kunden gerecht zu werden. In den letzten eineinhalb Jahren lag unser Schwerpunkt auf der Vereinfachung und Weiterentwicklung von SAP Cloud ALM, damit auch Anwender und IT-Mitarbeiter ohne fundierte technische Kenntnisse die Plattform nutzen können.“

Vorteile der Cloud-Lösung für das Application Lifecycle Management 

Mit SAP Cloud ALM profitieren Kunden in unterschiedlichen Phasen der Innovation von diesen Vorteilen:

  • Einfache Bereitstellung für Unternehmen, die SAP S/4HANA Cloud und SAP-SuccessFactors-Lösungen einführen: SAP Cloud ALM unterstützt Kunden bei der Einarbeitung von Teams und stellt Tools für Fit-to-Standard-Workshops zur Konfiguration ihrer Cloud-Lösungen bereit. Indem Kunden durch die einzelnen Schritte des Implementierungsprozesses geführt werden, lässt sich der Projektfortschritt überwachen. Es werden außerdem automatisch Statusberichte zum Projekt erstellt.
  • Integration für Kunden, die mehrere Cloud-Services nutzen: Wenn Kunden mehrere Cloud-Services wie SAP S/4HANA Cloud, SAP-SuccessFactors-Lösungen oder die SAP Cloud Platform Integration Suite verwalten, müssen sie die Integration selbst überwachen. SAP Cloud ALM unterstützt sie bei diesem Prozess.
  • Geplante Unterstützung bei der Verwaltung von hybriden Lösungen: Auf ihrem Weg zum intelligenten Unternehmen sollen Kunden künftig von einer besseren Unterstützung von On-Premise-Lösungen wie SAP S/4HANA profitieren. Auch die Überwachung der Integration von On-Premise-Anwendungen oder anderen Cloud-Produkten wird ein weiterer Schwerpunkt von SAP Cloud ALM sein.

Kunden mit Abonnements für Cloud-Services von SAP, die auch Cloud-Editionen von SAP Enterprise Support beinhalten, können SAP Cloud ALM kostenlos nutzen.

Leichterer Umstieg auf Cloud-Lösungen

Ziel von SAP ist es, einen einfacheren und besseren Umstieg auf cloudbasierte Lösungen zu ermöglichen und Unternehmen jeder Größe bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen. Die neuesten Aktualisierungen für SAP Cloud ALM, die nun zusätzliche Cloud-Lösungen unterstützen, ebnen somit den Weg für mehr Flexibilität und Innovation.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
Jennifer Kohanim, FleishmanHillard, +1 (617) 692-0535, jennifer.kohanim@fleishman.com, ET

SAP-Pressebereich; press@sap.com

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2020 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.