Workplace-Experience-Lösung schafft Mitarbeitererlebnis bei GRIMME

Landmaschinenhersteller aus Niedersachsen modernisierte seinen HR-Bereich. Mitarbeitern steht nun ein digitaler Arbeitsplatz mit Erlebnisfakor zur Verfügung.

GRIMME ist ein 1861 gegründetes Familienunternehmen, das durch stetiges Wachstum Marktführer für Landmaschinen in den Bereichen Kartoffeltechnik, Rübentechnik und Gemüsetechnik geworden ist. Heute liefert das Unternehmen in 120 Länder und hat 2.700 Mitarbeiter an 26 Standorten in der ganzen Welt. Mit dem Ziel, einer der attraktivsten Arbeitgeber im Oldenburger Münsterland zu bleiben, wird das Unternehmen auch weiterhin von der Familie Grimme in 5. Generation geleitet.

Der Landmaschinenhersteller stellte fest, dass die vorhandenen HR-Prozesse nicht effizient umgesetzt werden konnten. Viele Abläufe basierten noch auf Tabellen, E-Mails und Papierdokumenten. Auf dieser Basis war es schwierig, die Prozesse zu vereinheitlichen und ein integriertes HR-Erlebnis zu bieten. Die Niedersachsen wollten den gesamten HR- und Employee Self-Service-Bereich modernisieren und suchte nach einer Lösung, die den gesamten Mitarbeiterlebenszyklus abdecken kann. Ein einheitliches Anwendererlebnis war wichtig und alle HR-Daten sollten zentral gemanagt werden. Das Unternehmen war von der SAP SuccessFactors HXM Suite beeindruckt, insbesondere von SAP Work Zone for HR.

Digitale Arbeitsplätze geschaffen

„SAP WorkZone for HR ist eine echte Erleichterung“, sagt Walter Wolf, Leiter Human Resources bei GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG. „Von allen Lösungen, die wir uns angeschaut haben, konnte nur SAP WorkZone for HR sowohl die SAP SuccessFactors HXM Suite als auch Drittanwendungen wie Microsoft SharePoint und Teams integrieren – und so einen zentralen, digitalen Arbeitsplatz mit einem nahtlosen Benutzererlebnis schaffen. Als Bonus bekommen unsere Mitarbeiter nun auch eine Plattform für die Zusammenarbeit und das Wissensmanagement.“

Dank der SAP-Lösungen kann der Landmaschinenhersteller nun HR-Workflows straffen, konsolidieren und digitalisieren. Dadurch kann das Unternehmen sowohl dem HR-Team als auch allen anderen Mitarbeitern ein besseres Benutzererlebnis bieten. Zusätzlich zur Automatisierung von Prozessen, einem umfassenderen Datenmanagement und verbesserter Compliance mit Datenschutzstandards, werden die Lösungen GRIMME auch dabei unterstützen, ein noch attraktiverer Arbeitgeber in Damme und darüber hinaus zu sein.

„Die SAP-Lösungen sind skalierbar und in mehreren Sprachen verfügbar. Das hilft uns dabei, Prozesse einheitlich zu durchdenken und zu gestalten, obwohl wir international verteilt arbeiten“, ergänzt Wolf. „Indem wir es ermöglichen, dass unsere Mitarbeiter effizienter mit dem HR-Team zusammenarbeiten, verbessern wir nicht nur das Mitarbeitererlebnis insgesamt, sondern schaffen auch Raum und Zeit für weitere Innovationen in unseren HR-Prozessen.“