Fit für die Zukunft – BT-Mitarbeiter profitieren von SAP Success Factors Learning

Für viele Unternehmen hat das Thema Digitalisierung seit mehreren Jahren oberste Priorität. Durch die neuen Arbeitsformen in den letzten Monaten hat sich der dringende Bedarf an digitalen Technologien und Funktionen weiter verstärkt. Mehr denn je benötigen Unternehmen eine Kultur des kontinuierlichen Lernens.

Im Rahmen ihrer Strategie, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die Beschäftigte zu Höchstleistungen motiviert, hat die BT Group kürzlich einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einer neuen Art des Lernens für ihre Belegschaft zurückgelegt: Das britische Telekommunikationsunternehmen hat eine neue globale Lernplattform eingeführt, die auf der Lösung SAP SuccessFactors Learning basiert und auch Zugriff auf LinkedIn Learning bietet. Seit mehreren Jahren verfolgt die BT Group das Ziel, die Lerneffizienz zu verbessern und die Leistung zu steigern. In diesem Zusammenhang ermöglicht das Unternehmen seinen Mitarbeitenden in ihren derzeitigen Rollen Erfolg zu haben. Dadurch schafft es gleichzeitig Möglichkeiten, Fähigkeiten für die Zukunft aufzubauen.

Digitale Lernplattform mit individuellen Angeboten

„Die BT hat den Anspruch, eine weltweit führende Rolle beim Zusammenbringen von Menschen, Geräten und Maschinen zu spielen“, sagt Lisa Blewitt, Director of Learning bei der BT. „Die Art und Weise, wie unsere Mitarbeitenden lernen und sich entwickeln, neu zu überdenken, ist ein wichtiger Schritt. Dadurch können wir weiterhin eine leistungsstarke Belegschaft unterstützen, die den Schwerpunkt auf Innovationen und Zusammenarbeit legt und die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens vorantreiben.“

Die Lernplattform basiert auf SAP SuccessFactors Learning und stellt die 150.000 internen und externen Mitarbeitenden der BT in den Mittelpunkt. Sie können den eigenen Lernprozess selbst aktiv steuern, sodass Lernen zum motivierenden Erlebnis wird. Von jedem Gerät aus können sie auf eine große Auswahl an Schulungen zugreifen. Zudem erhalten sie personalisierte Empfehlungen, die auf ihre Interessen zugeschnitten und für ihre Entwicklungsziele relevant sind. Bisher gab es einzelne, nicht miteinander verbundene Lernsysteme. Nun können die Beschäftigten das Gelernte unmittelbar in ihrer täglichen Arbeit umsetzen.

Erfolgreiche Einführung von SAP SuccessFactors Learning

Die BT erhält bereits positives Feedback. Schon am Tag der Einführung von SAP SuccessFactors Learning wurden über 16.000 Kursanmeldungen von mehr als 9.000 Nutzern registriert. Über 700 Schulungselemente wurden abgeschlossen und mehr als 1.800 Videos in LinkedIn Learning aufgerufen. Außerdem haben sich die Lernenden über ihre Erfahrungen ausgetauscht, wie sie die Lernplattform im Bus, in der U-Bahn oder sogar beim Sport oder beim Kochen genutzt haben.

„Die erfolgreiche Einführung von SAP SuccessFactors Learning ist erst der Anfang der HR-Tranformation bei der BT“, so Blewitt. „Unser Ziel ist es, unsere Mitarbeitenden durch unbegrenzte Lernmöglichkeiten zu inspirieren. Durch die Schaffung eines reibungslosen, personalisierten Erlebnisses auf mobilen Endgeräten können unsere Beschäftigten die Themen und Fähigkeiten erkunden, die für sie am wichtigsten sind – mit größerer Flexibilität dahingehend, wann und wo sie am besten lernen.“


Jereon van der Lingen ist Leiter der Region EMEA North für SAP SuccessFactors.