Francisco Partners übernimmt Litmos von SAP

SAP SE und Francisco Partners (FP) haben heute bekannt gegeben, dass FP eine bindende Vereinbarung mit SAP America Inc. unterzeichnet hat. In diesem Rahmen wird Francisco Partners SAP Litmos (Litmos) von SAP erwerben.


Litmos wird unabhängiges Unternehmen unter Francisco Partners.


Litmos ist ein etablierter Marktführer auf dem Markt für Lernmanagementsysteme. FP ist eine weltweit führende Investmentfirma, die sich auf die Zusammenarbeit mit Technologieunternehmen spezialisiert hat. SAP America Inc. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SAP SE.

Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2022 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen. Zu den finanziellen Details der Transaktion wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

„SAP hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Unternehmen in die Lage zu versetzen, intelligent, vernetzt und nachhaltig zu werden, indem Daten, Technologie und Best Practices zusammengeführt werden”, sagt Meg Bear, President und Chief Product Officer, SAP SuccessFactors. „Als Ergebnis der laufenden unternehmensweiten Portfolio-Prüfung bei SAP haben wir festgestellt, dass sich die Angebote und Funktionen von SAP SuccessFactors Learning und Litmos überschneiden. Wir sind davon überzeugt, dass die beste Möglichkeit für Litmos, Wachstum und Innovation für seine Kunden, Mitarbeiter und sein Geschäft zu bieten, darin besteht, als eigenständiges Unternehmen zu agieren. Francisco Partners wird Litmos die notwendigen Investitionen, den Fokus und die Erfahrung zur Verfügung stellen können, um weiterhin kontinuierliches Wachstum zu erzielen.”

Seit seiner Gründung vor über 20 Jahren hat Francisco Partners in über 400 Technologieunternehmen investiert und ist damit einer der aktivsten und langjährigsten Investoren in der Technologiebranche. Francisco Partners verfügt über Erfahrung auf dem Markt für Bildungs- und HR-Technologie und hat sich bei seinen Investitionen auf Unternehmen konzentriert, die ihren Kunden, Partnern und Managern die bestmöglichen Produkte bieten. Francisco Partners verfügt auch über umfangreiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen bei der Ausgliederung von Geschäftsbereichen, wie etwa IBMs Watson-Geschäft (jetzt Merative) und Discoverys Education-Geschäft.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Litmos, da wir das Kapital, den Fokus und das Engagement bereitstellen, um das Wachstumspotenzial des Unternehmens weiter auszuschöpfen und seinen Kunden und Partnern noch mehr zu bieten”, so Jason Brein und Christine Wang, Partner bei Francisco Partners. “Als unabhängiges Unternehmen, das eine Partnerschaft mit FP eingeht, wird Litmos mehr Flexibilität haben, um all seine Investitionen und Operationen auf den Kundenerfolg zu fokussieren und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, indem es die Plattform-Fähigkeiten, die eigene Inhalts-Bibliothek und die Integration von Drittanbietern erweitert.”

Das derzeitige Führungsteam von Litmos wird in ähnlicher Funktion im neuen eigenständigen Unternehmen weiterarbeiten und bestehende Kunden wie Unternehmen, OEMs und Technologiepartner betreuen.

Besuchen Sie das SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPNews.

Ansprechpartner für die Medien:  

Daniel Reinhardt, +49 (6227) 7-40201, daniel.reinhardt@sap.com, CEST
Hilmar Schepp, +49 (6227) 7-46799, hilmar.schepp@sap.com, CEST
Whit Clay, +1 212-486-9500, wclay@sloanepr.com
Sarah Braunstein, +1 212-486-9500, sbraunstein@sloanepr.com

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen, das heißt Vorhersagen, Prognosen oder andere Aussagen zu zukünftigen Ereignissen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Voraussagen und Annahmen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate erheblich hiervon abweichen können.  Zusätzliche Informationen zu diesen Risiken und Unsicherheiten finden Sie in den von uns bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) eingereichten Unterlagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Abschnitt zu den Risikofaktoren des SAP-Jahresberichts 2021 auf dem Formular 20-F.

© 2022 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.