Die Enhanced Student Edition des SAP Learning Hub soll künftigen SAP-Spezialisten das nötige Know-how vermitteln

SAP stellte heute die Enhanced Student Edition des SAP Learning Hub vor. Studierenden, die eine berufliche Laufbahn im SAP-Umfeld anstreben, sollen damit Kenntnisse zu den aktuellen Innovationen und Technologien von SAP vermittelt werden. Die neue Edition steht weltweit zur Verfügung und beinhaltet eine Vielzahl von Tools, praktischen Übungen und Ressourcen für die Zertifizierung als SAP-Experte.

Mit der in Zusammenarbeit mit SAP University Alliances und den „SAP Next-Gen“-Programmen entstandenen Edition baut die SAP ihre Kooperation mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus und zielt darauf ab, die nächste Generation an Spitzen- und Führungskräften heranzubilden.

Abonnement ermöglicht Zugriff auf digitale Lerninhalte

Mit einem Abonnement haben Studierende aller Disziplinen rund um die Uhr Zugriff auf zahlreiche digitale und auf gemeinschaftliches Lernen ausgelegte Inhalte und Tools von SAP. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Lernpfade für SAP-Lösungen und SAP Learning Rooms, über die Studierende lernen, zusammenarbeiten und sich mit SAP-Experten und anderen Lernenden vernetzen können.
  • digitale Inhalte für das Selbststudium, die Kenntnisse zu wichtigen SAP-Lösungen für das Enterprise Resource Planning, Customer Relationship Management und Analysen, zu intelligenten Technologien und Anwendungen auf Basis von SAP S/4HANA Cloud, zum Portfolio SAP Customer Experience sowie zu den Lösungen SAP Analytics Cloud und SAP Internet of Things vermitteln.
  • 60 Stunden praktische Übungen und experimentieren mit realen, vorkonfigurierten SAP-Softwaresystemen über das Portal SAP Live Access.
  • eine Online-Prüfung, nach deren Bestehen die Teilnehmer einen digitalen Badge von SAP Global Certification erhalten – ein anerkannter Kompetenznachweis für SAP-Experten.

„Wir möchten der nächsten Generation von SAP-Spezialisten, die kurz vor ihrem Eintritt ins Berufsleben steht, Know-how und praktische Kenntnisse vermitteln, damit sie digitale und intelligente Lösungen in unserem Kunden- und Partnernetz erfolgreich einsetzen können“, erklärte Eva Zauke, Chief Knowledge Officer der SAP SE. „Die Enhanced Student Edition des SAP Learning Hub ist deshalb auf unsere innovativen, zukunftsweisenden Lösungen und Technologien ausgerichtet und umfasst neben Lerninhalten auch praktische Übungen und die Möglichkeit, einen digitalen Badge von SAP Global Certification zu erhalten.“

Vorteile einer IT-Zertifizierung für Studierende

Mit der neuen Edition können Studierende Wissen erwerben, mit dem sie von besseren Einstellungschancen bei Partnern und Kunden von SAP profitieren.

Einer aktuellen Untersuchung von Pearson VUE zufolge bringt eine IT-Zertifizierung wie die digitalen Badges von SAP Global Certification direkte Vorteile für die berufliche Laufbahn. Zertifizierte IT-Fachkräfte profitieren demnach von folgenden Vorteilen:

  • 35 % erhalten Lohn- oder Gehaltserhöhungen
  • 44 % leisten bessere Arbeit
  • 26 % werden befördert
  • 55 % wenden ihr Wissen auf konkrete Arbeitssituationen an
  • 67 % haben mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten

„Für unsere Universität und für mich als Professor ist es entscheidend, dass unsere Absolventen spannende Jobs finden, bei denen sie die während des Studiums erworbenen Qualifikationen nutzen können, und damit einen erfolgreichen Start ins Berufsleben haben“, kommentierte Prof. Dr. Dietmar Kilian, Professor am Management Center Innsbruck (MCI) der Internationale Hochschule GmbH und CEO der PDA Group GmbH. „Die Enhanced Student Edition des SAP Learning Hub ist eines unserer Zusatzangebote für unsere Studentinnen und Studenten“, erläuterte er. „Die über den SAP Learning Hub bereitgestellten Lernmöglichkeiten und Zertifizierungen sind die ideale Vorbereitung für junge Berufseinsteiger, die sich für die Themen IT und Digitalisierung interessieren. Sie sind außerdem ein hervorragender Ausgangspunkt für eine zukünftige Tätigkeit als SAP-Berater. Das Angebot bietet enormen Nutzen und ist insbesondere für Absolventen wichtig, die eine Position im SAP-Umfeld anstreben.“

Weitere Informationen und Abonnementmöglichkeiten finden Sie in der Übersicht der Schulungsangebote oder im Training Shop für den SAP Learning Hub.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
Jennifer Kohanim, FleishmanHillard, +1 (617) 692-0535, jennifer.kohanim@fleishman.com, ET

SAP-Pressebereich; press@sap.com

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.
© 2020 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.