SAP-Partner für agile Unternehmen

SAP-Partner stehen an der Spitze von Innovationen, während die SAP ihre Unterstützung für bewährte ERP-Lösungen gemäß ihrer Mittelstandsstrategie verstärkt.

Die SAP setzt auf eine langfristige strategische Investition in ihr Portfolio von bewährten Lösungen für den Mittelstand, der rund 80 Prozent der 440 000 SAP-Kunden weltweit ausmacht. Laut der neuesten Studie von Oxford Economics steht für diese wachsenden Unternehmen eine hohe Kundenzufriedenheit im Vordergrund. Im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld von heute benötigen mittelständische Unternehmen digitale Lösungen, die Zugriff auf Datenanalysen in Echtzeit für schnelle Entscheidungen ermöglichen und wertvolle persönliche Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern unterstützen.

Einige mittelständische Kunden der SAP haben auf der SAPPHIRE NOW Converge davon berichtet, wie sie sich auf die neuen Marktbedingungen einstellen. Diese Unternehmen nutzen digitale Technologien, um die Unsicherheit zu meistern und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Näheres dazu erfahren Sie in dieser Übertragung von der SAPPHIRE NOW.

ERP-Lösungen, die mit dem Unternehmen wachsen

Zusammen mit einem globalen Partnernetz bietet die SAP einen vielschichtigen Ansatz für die Bereitstellung von Unternehmenssoftware, die mit diesen jungen, agilen Unternehmen wächst. Mit dem Versprechen, Kunden zu helfen, ihr gesamtes Potenzial zu entfalten, stellt die SAP sicher, dass Unternehmen jeder Größe von Innovationen profitieren können, ohne dass der laufende Betrieb unterbrochen wird.

„Wir betrachten immer einen zeitlichen Horizont von zehn bis fünfzehn Jahren“, sagte Rainer Zinow, Senior Vice President, SAP Business One and SAP Business ByDesign, in seiner Rede auf dem Global Partner Summit 2020, der im Juni als Online-Veranstaltung stattfand. „Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass Sie – unsere Partner und Kunden – bestmöglich von unseren Lösungen profitieren können. Dies gewährleisten wir durch technologische Investitionen.“

SAP Business ByDesign ist die SAP-Komplettlösung in der Public Cloud für eine schnelle Implementierung und niedrige Betriebskosten. SAP Business One ist die Lösung für Unternehmen mit lokalem Softwarebetrieb oder Hosting-Betrieb und SAP S/4HANA Cloud ist die Suite aus zahlreichen Komponenten für Unternehmen mit umfassenden funktionalen Anforderungen.

Sehen Sie sich hier die Eröffnungsrede von Zinow auf dem Global Partner Summit 2020 an.

SAP Portfolio bietet Wahlmöglichkeiten beim Betriebssystem

Auch wenn der Public-Cloud-Markt in allen Segmenten und Geschäftsbereichen weiter wächst, besteht weiterhin eine stabile Nachfrage nach lokalen ERP-Lösungen. Die SAP ist bestens aufgestellt, um ein breit gefächertes Lösungsportfolio bereitzustellen, das den vielfältigen Anforderungen ihrer Kunden gerecht wird.

„Die SAP hebt sich dadurch vom Markt ab, dass wir freie Wahl des Betriebsmodells bieten, sei es lokal, Private Cloud oder Public Cloud“, sagte Zinow. „Und wir bieten Wahlfreiheit beim Lizenzmodell, seien es unbefristete Nutzungsrechte oder solche auf Subskriptionsbasis. Mit SAP Business One und SAP Business ByDesign sind wir gut für den Markt gerüstet.“

Lesen Sie hier die Studie des Branchenanalysten Mint Jutras.

Partner-Innovationen: Einmal entwickeln, viele Kunden erreichen mit der Business Application Factory

Wie wichtig der SAP ihre Partner sind, zeigt sich mit der Einführung der neuen Business Application Factory. Dieses strategische, mehrjährige Engagement treibt Partnerinnovationen im gesamten Mittelstandsportfolio voran und leitet gleichzeitig eine neue Ära der Industrialisierung bei der Anwendungsentwicklung ein. Die Business Application Factory basiert auf der SAP Cloud Platform und bietet ein einheitliches Datenmodell, das SAP-Business-Objekte nutzt und Engines im gesamten Mittelstandsportfolio wiederverwendet. Partner können also für alle von der SAP bereitgestellten Cloud-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen native Cloud-Anwendungen parallel entwickeln und erweitern.

SAP-Partner haben weiterhin die Möglichkeit, ihre lokale Präsenz und ihr umfassendes Branchenwissen zu nutzen, um Erweiterungen und Anwendungen für ihre mittelständischen Kunden zu entwickeln. Mit der Business Application Factory werden Partner nicht einmalige Lösungen für einzelne Kunden erstellen, sondern in der Lage sein, auf die umfangreiche Sammlung von wiederverwendbaren Geschäftskomponenten und Technologien der SAP zuzugreifen, um die Markteinführung zu beschleunigen. Die Open-Source-Architektur verändert den bestehenden Ansatz und schafft eine faszinierende Entwicklungsumgebung für das SAP-Partnernetz. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass sie auf der Architektur jedes Hyperscalers läuft.

„Einmal entwickeln, viele Kunden erreichen“, so fasste Zinow den Mehrwert der Business Application Factory für SAP-Partner zusammen. „Mit der Factory können Partner sowohl SAP Business ByDesign als auch SAP Business One erweitern, aber auch völlig neue Anwendungen und Lösungen für die Cloud entwickeln“, sagte Zinow. „Wir glauben, dass dies für unsere Mittelstandspartner bahnbrechend sein wird.“

Die SAP stellte die Business Application Factory (für die Cloud konzipiert und auf digitale Anwendungsszenarien zugeschnitten, die von Mittelstandspartnern implementiert werden) im Februar auf dem SMB Innovation Summit 2020 vor. Dort stieß sie bei SAP-Partnern auf sehr positive Resonanz. Das Team von SAP Cloud SME Solutions entwickelt  die Business Application Factory auf Grundlage der Strategie für Mittelstandslösungen und des Feedbacks ausgewählter Partner und Kunden. Sie soll Mitte 2021 allgemein verfügbar sein. Diese Version wird Kernfunktionen enthalten, die im Laufe der Zeit erweitert werden. Sie ist für alle Partner in den meisten Ländern gedacht. Regionen werden aufgrund der Nachfrage definiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der SAP-Website unter Software für kleine und mittelständische Unternehmen